Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Werden Sie Familienpatin
16.02.2018 - Informationsabend am Dienstag, 13. März 2018, 19 Uhr in der Familienbildungsstätte, Lennéstr. 5
esperanza bittet um Sachspenden rund ums Kind bis 3 Jahre
16.02.2018 - Caritas-Kinderladen benötigt dringend Kleidung, Kinderwagen und Spielsachen
Mutig werden mit Til Tiger
05.02.2018 - Caritas bietet neues Gruppentraining für schüchterne Kinder
Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen für den Besuchsdienst "Hallo Baby" gesucht
01.02.2018 - Ansprechpartnerin: Susanne Absalon,Tel.0228 108-248, fruehehilfen@caritas-bonn.de
Neues Café für Menschen mit Demenz
29.01.2018 - Ein gemeinsames Angebot der Pfarrgemeinde Thomas Morus und dem Caritasverband Bonn.
JUMP - Spring ins Leben mit neuen Perspektiven
29.01.2018 - Kick-Off für Patenprojekt der Jugendwerkstatt mit Schirmherr Norbert Blüm

Backen für den guten Zweck erbringt 1000 Euro für den Mahlzeitendienst

17. August 2017;

Backen für den guten Zweck erbringt 1000 Euro für den Mahlzeitendienst

Osterlammaktion der Katholischen Citypastoral und der Stadtbrotbäckerei Rott

Den Mittagstisch der Caritas-Wohnungslosenhilfe zu unterstützen, ist der Stadtbäckerei Rott seit vielen Jahren ein Anliegen. Auch in diesem Jahr wurde z.B. mit der Osterlamm-Aktion  für den guten Zweck gebacken. 50 Cent jedes verkauften Lamms aus den Filialen der Stadtbrotbäckerei Rott gingen als Spende an den Mahlzeitendienst der City-Station der Bonner Caritas. Dort erhalten Wohnungslose für wenig Geld eine warme Mahlzeit.

 

„Über den Mahlzeitendienst am Mittag erreichen wir viele Menschen in Wohnungsnot, für die die Hürde, sich Hilfe zu suchen, sonst oft unüberwindbar wäre“, sagt Fachbereichsleiter Gerhard Roden. „Wir können unseren Klienten über diesen Kontakt weitere psychosoziale Angebote machen, die meist gerne angenommen werden und den Weg in Richtung Integration und Wiedereingliederung öffnen.“

 

Die Kosten für eine warme Mahlzeit liegen bei 2,90 Euro. Die Besucher der City-Station zahlen pro Essen 1,00 Euro, die restlichen 1,90 Euro werden über Spenden finanziert.

 

Zurück