Unser Leitbild

Wer sind wir?

Wir sind engagierte Frauen und Männer aus allen Generationen, die ehrenamtlich und hauptamtlich ihr Engagement und ihre Energie für Menschen in schwierigen Lebenssituationen einsetzen.

 

Als Kath. Fachverband haben wir die Chance, trotz bestehender wirtschaftlicher und politischer Zwänge in der sich wandelnden gesellschaftlichen Situation neu entstehende Formen von Unrecht und Benachteiligung zu erkennen. Wir reagieren hierauf gezielt durch eigene Initiative.

Was wollen wir?

Wir wollen Menschen unterstützen und begleiten, die am Rande der Gesellschaft stehen, geringe Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben haben und fehlende tragfähige Beziehungen mitbringen.

 

Unser Ziel ist es, diese Begrenzungen aufzubrechen und zu helfen, damit die Isolation überwunden wird.

 

Dabei ist es unerheblich, welcher Religion oder Nationalität Hilfebedürftige angehören.

 

Unser Anliegen ist es, durch unsere Aktivitäten auf Probleme aufmerksam zu machen, die in der Bevölkerung häufig ignoriert werden. Es ist uns wichtig, soziale Fragestellungen in die öffentliche Diskussion zu bringen und bei der Lösung mitzuhelfen.

 

Als Teil der Kirche möchten wir die Option Jesu für die Armen verwirklichen. Wir treten dafür ein, daß die Kirche in Deutschland die gesellschaftliche Wirklichkeit mehr als bisher wahrnimmt und ihr Handeln auf sie ausrichtet.

Vereinbarkeit von Beruf, ehrenamtlicher Tätigkeit und familiären Aufgaben

Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf, ehrenamtlicher Tätigkeit und familiären Aufgaben.

 

Soweit möglich, erfolgt dies in Abstimmung mit den familiären Aufgaben und Wünschen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dazu organisiert der SKM Arbeitsabläufe und -prozesse so, daß eine bestmögliche individuelle Regelung ermöglicht wird.