Berufliche Bildung

Aufbau - Ziele - Kompetenzen

 

Die Berufsbildung bei der Caritas Wertarbeit erstreckt sich über 27 Monate. Sie besteht zunächst aus einem dreimonatigen Eingangsverfahren zur Orientierung und dem zweijährigen Berufsbildungsbereich zur Vorbereitung auf den gewünschten Arbeitsbereich oder den allgemeinen Arbeitsmarkt. Die berufliche Bildung kann innerhalb der Betriebsstätten der Caritas Wertarbeit oder – je nach Eignung und Interesse – auch außerhalb in einem Betrieb des ersten Arbeitsmarktes stattfinden (betriebsintegrierter Berufsbildungsbereich)

 

Am Ende des Berufsbildungsprozesses bietet die Caritas Wertarbeit den Teilnehmern je nach Fähigkeiten und Vakanzen zwei Möglichkeiten an:

Entweder den internen Wechsel auf einen unbefristeten Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen und anspruchsvollen Tätigkeiten nach Wahl innerhalb der Betriebsstätten der Caritas Wertarbeit.

 

Oder den externen Wechsel auf einen der zahlreichen Außenarbeitsplätze auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Betriebsintegrierte Arbeitsplätze gibt es zum Beispiel in den Bereichen der Dienstleistung (Gastronomie), der Verwaltung, der Industrie (Lager, Logistik, Verpackung), dem Handwerk und öffentlichen Betrieben.

Material zum Download

Ihr Kontakt zu uns

Birgit Kulessa

Abteilungsleitung

 

Tel.: 0178 9406636

E-Mail: birgit.kulessa@caritas-koeln.de