Suchen & Finden

 
Ihr Ansprechpartner
CaritasStiftung im Erzbistum Köln
Georgstraße 7
50676 Köln

Thomas Hoyer
Vorstandsvorsitzender Stifterbetreuung, Finanzen

Tel. 0221/ 20 10 228
Fax: 0221/ 20 10 238
thomas.hoyer@caritasstiftung.de

Unsere Bankverbindung:
Kreditinstitut: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE62 3702 0500 0001 0633 00
BIC: BFSWDE33XXX

Alle Ansprechpartner/innen


Elisabeth-Preis 2012
Vorbildliche Initiativen sind ausgezeichnet!

Fotostrecke >

Den Elisabeth-Preis der CaritasStiftung im Erzbistum Köln erhielten in diesem Jahr die „Die Malteser Migranten Medizin Praxis Köln“ sowie das Projekt „MIKADO“ für Kinder aus suchtbelasteten Familien vom Sozialdienst katholischer Männer in Köln. Preisträger in der Kategorie „Junges Ehrenamt“ ist das Projekt „Café Leichtsinn und das C-Team“ der Katholischen Jugendwerke RheinBerg.   

  

Aus 36 Bewerbungen hat die Jury die Preisträger gewählt. Die Preise waren in den Kategorien „Ehrenamt“ und „Hauptamt“ mit jeweils 3.000 Euro für den ersten, 2.000 Euro für den zweiten und 1.000 Euro für den dritten Platz dotiert. Das Preisgeld für die Kategorie „Junges Ehrenamt“ betrug 2.000 Euro. Die Gewinner wurden erst während der feierlichen Preisverleihung von Joachim Kardinal Meisner und Angelika Rüttgers, Mitglied im Kuratorium der CaritasStiftung, bekannt gegeben. 

 

Den ersten Preis für Hauptamtliche gewann das Projekt „MIKADO/StandUp“ der Drogenberatung des SKM in Köln. Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien haben häufig wenig Kontakt zu anderen Gleichaltrigen. In den MIKADO-Gruppen können sie Gemeinschaft mit anderen betroffenen Kindern erleben.
 

Der erste Preis für Ehrenamtliche ging an die Malteser Migranten Medizin Praxis Köln, eine Initiative des Malteser Hilfsdienst e.V. Hier finden Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und Menschen ohne Krankenversicherung einen Arzt, der die Erstuntersuchung und Notfallversorgung übernimmt.
 

Das Café Leichtsinn und das C-Team der Katholischen Jugendwerke Rhein-Berg e.V. freuten sich über ihren Preis in der Kategorie „Junges Ehrenamt“. Nachdem die Stadt das Café in Bergisch Gladbach schließen wollte, entschlossen sich die Jugendlichen, es ehrenamtlich weiterzuführen. Sie absolvierten Erste-Hilfe-Kurse, Hygienelehrgänge und erwarben die Jugendleiter-Card. Diese Jugendlichen sind jeden Freitag und Samstag im Dreierteam ehrenamtlich im Einsatz. Mit im Team sind auch zwei junge Menschen mit Down-Syndrom.
 

Die feierliche Preisverleihung fand am Donnerstag, dem 15. November, vor über 250 Gästen im KOMED, im Mediapark in Köln statt. Unterstützt wurde die Preisverleihung von der PAX-Bank Köln.
 

Kontakt

CaritasStiftung

Friederike Lepper
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0221/ 20 10 309 | Fax: 0221/20 10 130
friederike.lepper@caritasstiftung.de