Suchen & Finden

 
Ihr Ansprechpartner
CaritasStiftung im Erzbistum Köln
Georgstraße 7
50676 Köln

Thomas Hoyer
Vorstandsvorsitzender Stifterbetreuung, Finanzen

Tel. 0221/ 20 10 228
Fax: 0221/ 20 10 238
thomas.hoyer@caritasstiftung.de

Unsere Bankverbindung:
Kreditinstitut: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE62 3702 0500 0001 0633 00
BIC: BFSWDE33XXX

Alle Ansprechpartner/innen


Elisabeth-Preis 2013
Vorbildliche Initiativen sind ausgezeichnet!

Den Elisabeth-Preis der CaritasStiftung im Erzbistum Köln erhielten in diesem Jahr das Projekt „Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern“ des Sozialdienstes katholischer Frauen in Neuss sowie das Projekt „Das kommt gut… an!?“ des Caritasverbandes für den Rheinisch-Bergischen Kreis. Preisträger in der Kategorie „Junges Ehrenamt“ ist die Messdienergemeinschaft MINISEGEN der Pfarreiengemeinschaft Elsbach-Erft mit
dem Projekt „Ferienabenteuer“.

 

Aus 39 Bewerbungen hat die Jury die Preisträger gewählt. Die Preise waren in den Kategorien „Ehrenamt“ und „Hauptamt“ mit jeweils 3.000 Euro für den
ersten, 2.000 Euro für den zweiten und 1.000 Euro für den dritten Platz dotiert. Das Preisgeld für die Kategorie „Junges Ehrenamt“ betrug 2.000 Euro. Die Gewinner wurden erst während der feierlichen Preisverleihung von Joachim Kardinal Meisner und Angelika Rüttgers, Mitglied im Kuratorium der CaritasStiftung, bekannt gegeben.

 

Den ersten Preis für Ehrenamtliche gewann das Projekt „Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern“ des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. in Neuss. Ehrenamtliche übernehmen eine langfristige Patenschaft für Kinder psychisch kranker Eltern und sorgen so für einen unbeschwerten und stabilen Pol im Alltag des Kindes. 


Der erste Preis für Hauptamtliche ging an den Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. mit seinem Projekt „Das kommt gut… an?!“. Das Schulprojekt zum sozialen Lernen ermutigt Jugendliche, sich ehrenamtlich in verschiedenen sozialen Einrichtungen vor Ort, wie beispielsweise Büchereien und Altenpflegeheimen, zu engagieren.


Die Messdienergemeinschaft MINISEGEN der Pfarreiengemeinschaft Elsbach-Erft erhielt den Preis in der Kategorie „Junges Ehrenamt“ für ihr Projekt „Ferienabenteuer“. Die Messdienergemeinschaft mit rund 100 Ministranten und circa 25 aktiven Jugendlichen ermöglicht auch Kindern, deren
Eltern sich keinen Urlaub leisten können, ein unvergessliches Ferienerlebnis.

 

Die feierliche Preisverleihung fand am Dienstag, den 26. November, vor rund 220 Gästen im Max Ernst Museum Brühl des LVR statt. Unterstützt wurde die Preisverleihung von der Kreissparkasse Köln.

 

Mit dem Elisabeth-Preis würdigt und fördert die CaritasStiftung die sozial-caritative Arbeit im Erzbistum Köln und das Engagement der ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.