DEUTSCHER CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  PASTORAL IN DER CARITAS     

  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google

Armut macht krank

Jahreskampagne der Caritas 2012

Wo es an Einkommen, Bildung und Perspektiven fehlt, ist Krankheit ein häufiger Begleiter. Mit dieser Botschaft möchte die Caritas im Jahr 2012 auf Schwachstellen und ungenügende Zugänge im Gesundheitssystem aufmerksam machen.

 

 

Die Kampagnenmotive 
jt_kind jt_sucht
jt_frau jt_am

 

 

Das Wohnumfeld und der Arbeitsplatz, die sozialen Beziehungen, der Bildungsstand und das Einkommen beeinflussen die Gesundheit eines Menschen maßgeblich. Menschen, die lange arbeitslos sind oder in prekären Beschäftigungsverhältnissen arbeiten; die nur über ein geringes bzw. gar kein Einkommen verfügen, haben ein deutlich höheres Risiko, krank zu werden und früher zu sterben. Die Lebenserwartung einer Frau aus der Armutsrisikogruppe liegt rund acht Jahre unter der einer Frau aus einer hohen Einkommensgruppe. Bei Männern liegt der Unterschied sogar bei elf Jahren.

 

Im Mittelpunkt der Caritas-Kampagne stehen besonders benachteiligte Gruppen: wohnungslose Menschen, Asylbewerber und Menschen, die sich illegal in Deutschland aufhalten.

 

 

Der offizielle Spot zur Kampagne 

 

 

Weitere Medien zur Kampagne

 

Weitere Informationen zur Jahreskampagne „Armut macht krank“

Auf der Webseite www.jeder-verdient-gesundheit.de finden Sie

  • persönliche Geschichten zum Thema von Betroffenen und Fachleuten
  • Kontakte zu Interviewpartnern
  • sozialpolitischen Positionen
  • einen Themenreport mit Zahlen und Fakten

 

Den Flyer zur Kampagne finden Sie HIER...
Kontakt

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.
Stabsabteilung Information und Kommunikation
Georgstr. 7
50676 Köln

Telefon: 0221-2010-284
Fax 0221-2010-100
E-Mail: presse@caritasnet.de

 



Das aktuelle Thema

 

Caritas im Erzbistum

Nicht vom bedürftigen Kind aus gedacht!
10.12.13 - Koalitionsvertrag von Union und SPD lässt drängende Fragen der Familienpolitik offen

"Stadt der Vielfalt"
05.12.13 - Kölnerinnen und Kölner können auf Internetseite mit eigenen Fotos die Vielfalt ihrer Stadt abbilden

"Wert und Würde des Lebens"
02.12.13 - Ehrenamtlichen Konferenz der Caritas über Respekt und Fürsorge am Ende des Lebens

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum