C_Jahresbericht15:16_RZkleineinzel Seite 16

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

16 Wachsende Armut gefährdet unsere Demokratie ein Gespräch zwischen Dr Frank Joh hensel Direktor des Diözesan caritasverbandes und sprecher der Nationalen armutskonferenz 2015 16 und Michaela hofmann referentin für armutsfragen über Bedürftigkeit ausgrenzung und die Notwendigkeit eine Grundsicherung für kinder einzuführen viele Ämter verwiesen sein und ständige Be dürftigkeitsprüfungen über sich ergehen lassen müssen Hofmann Ja durch die Arbeit in der Nationa len Armutskonferenz s S 18 wurde mir sehr deutlich vor Augen geführt dass die rechtlichen Leistungsansprüche die sich aus dem Grundge setz ergeben nicht als ein Recht auf unterstüt zung gewährt werden sondern als Leistungen die man sich verdienen muss Die Menschen die darauf zurückgreifen müssen fühlen sich deshalb häufig als Bittsteller viele menschen behaupten dass es wirk liche Armut bei uns nicht gibt Wieso sitzt diese Ansicht so fest Hensel Das kann mit unkenntnis oder aber mit tiefen Ängsten zu tun haben dass es einen selbst ebenfalls erwischen könnte Hofmann Einige Menschen haben das Gefühl dass sie sich selbst sehr anstrengen die Gesell schaft ihnen diese Anstrengung nicht honoriert Aus diesem Gefühl heraus ergibt sich dann schnell diese Zuschreibung Die Armen sind es ja selber schuld Wie hat sich ihr Blick auf Armut durch die Ar beit in der nationalen Armutskonferenz ver ändert Hensel Mir ist deutlich geworden wie wichtig ein würdiger umgang auf Augenhöhe mit den Betroffenen ist Es belastet viele wo sie über all vorstellig werden müssen wenn sie Hilfe brauchen und wie sie da behandelt werden Staatliche unterstützung muss viel klarer ein Recht sein Die Menschen sollten nicht auf so Wie reagieren Sie wenn Sie angebettelt werden Michaela Hofmann Ich reagiere in privaten Si tuationen genauso wie alle anderen Menschen Ist die Situation oder die Ansprache so dass es mich rührt gebe ich etwas und komme auch schon mal mit den Personen ins Gespräch Ge nauso kann es aber auch sein dass ich nichts gebe oder der Situation aus dem Weg gehe Frank Joh Hensel Das ist spontan ich habe kein Konzept im umgang damit Ich gebe immer wie der mal etwas wenn ich Kleingeld habe Manch mal bin ich aber auch in Eile oder unachtsam


Vorschau C_Jahresbericht15:16_RZkleineinzel Seite 16