C_Jahresbericht15:16_RZkleineinzel Seite 3

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

Jahresbericht 2015 2016 3 respekt caritas Jahres be ri ch t 20 15 2 01 6 Liebe Leserin lieber Leser Respekt ist entscheidend für das Zusammenleben und den Zusammenhalt einer Gesellschaft voller Vielfalt Das Miteinander funktioniert vor allem dann gut wenn wir achtsam sind und unsere Mitmenschen als Persönlichkeit mit ihrer sozialen ethnischen und religiösen Herkunft wahrnehmen und dennoch nicht einfach darunter einordnen Die vergangenen zwei Jahre stellen den Zusammenhalt unserer Gesellschaft besonders auf die Probe Denn noch nie seit Ende des Zweiten Weltkriegs kamen so viele Menschen in so kurzer Zeit in Deutschland und damit auch im Erzbistum Köln an Den Geflüchteten mit Respekt Wertschätzung und dem Angebot der Hilfe zu begegnen dafür stehen wir als Caritas im Erz bistum Köln mit zahlreichen ehren und hauptamtlich Engagierten ein Das Thema Flucht ist deshalb einer der Schwerpunkte in diesem Jahresbericht 2015 2016 Nicht weniger hat uns in den vergangenen Jahren die Frage beschäftigt Wie begegnen wir Menschen am Rande der Gesellschaft die arm oder ausgegrenzt sind wie zum Beispiel Kindern aus einkommens schwachen Familien Wohnungslosen Menschen mit körperlichen und psy chischen Handicaps Diesem Thema widmen sich auch deshalb mehrere Seiten weil das Engagement gegen Armut und Ausgrenzung eine ganz we Weihbischof Ansgar Puff Vorsitzender des Diözesan Caritasverbandes Dr Frank Joh Hensel Direktor des Diözesan Caritasverbandes Dr Helmut Loggen Stellvertretender Direktor des Diözesan Caritasverbandes sentliche Ausdrucksform caritativer Arbeit seit Gründung des Diözesan Cari tasverbandes vor genau 100 Jahren ist Anlässlich dieses Jubiläums hat der Diözesan Caritasverband sieben Buchstaben C A R I T A S anfertigen lassen etwa 1 50 Meter hoch und rot lackiert Seit gut einem Jahr sind die Buchstaben auf Tour im Erzbistum Köln Mal standen sie für den Film zum 100 jährigen Bestehen des Verbandes vor der Hohenzollernbrücke in Köln mal machten sie Eindruck auf dem NRW Tag in Düsseldorf mal dienten sie als Kulisse für eine Fachtagung Gefertigt haben die Buchstaben Menschen in dem Caritas Beschäftigungs betrieb Fundus in Overath Dieser gibt jungen Menschen eine Perspektive die sich auf dem regulären Arbeitsmarkt schwertun Sie finden die Buchstaben in diesem Jahresbericht wieder fotografiert etwa in Wuppertal Leverkusen Bonn oder auch im Rheinisch Bergischen Kreis Damit tragen wir unsere Botschaft von Respekt und Achtsamkeit buchstäblich an zahlreiche Orte unseres Erzbistums Viel Freude beim Blättern und bei der Lektüre


Vorschau C_Jahresbericht15:16_RZkleineinzel Seite 3