C_Jahresbericht15:16_RZkleineinzel Seite 6

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

6 Wir müssen differenzieren lernen im interview sprechen andrea raab abteilungsleiterin europa und arbeitsmarktpolitik und Kai Diekelmann Leiter der abteilung integration und Migration über Versorgung und integration der Flüchtlinge das engagement ehrenamtlicher und machen deutlich warum es die Flüchtlinge nicht gibt Verarmung und dem Gefühl zu kurz gekommen zu sein Der Zugewanderte wird zum Symbol da für egal ob dieses Gefühl berechtigt ist oder nicht Wie hat sich der Dicv auf die neuen Anfor derungen eingestellt gab es strukturelle veränderungen Diekelmann Das Bistum hat eine ganze Menge Geld für die Aktion Neue Nachbarn s S 8 lo ckergemacht und unterstützt damit die Realisie rung vieler guter Ideen Es sorgt damit beispiels weise für Begegnungen zwischen Einheimischen und Geflüchteten die ich für ganz wichtig halte Im DiCV insgesamt und in unserer Abteilung Raab Wir müssen verstehen dass es die Flüchtlinge nicht gibt schon gar nicht wenn es um Arbeitsmarktintegration geht Diese Menschen ihre Bildungsvoraussetzungen und Arbeitserfahrungen sind völlig unterschiedlich Da müssen wir differenzieren lernen und genau hingucken wen wir vor uns haben Wie interpretieren Sie die reaktion der Be völkerung auf das Flüchtlingsthema Diekelmann Das ist differenziert Es gab und gibt viel Aufbruchsstimmung und Bereitschaft zum Engagement viele gutmeinende Menschen packen an Aber es gibt auch eine andere gesell schaftliche Strömung die insbesondere durch das Internet transportiert wird Wenn ich mir angucke was dort an übelsten rechtsradikalen Sprüchen abgelassen wird wird mir angst und bange Es ist für Gruppen wie AfD oder Pegida einfach solch negative Stimmungen aufzugrei fen zu verstärken und damit ein weniger aufnah mefreudiges Klima zu erzeugen Raab Ja beim Thema Flüchtlinge und übri gens auch bei der Sicht auf verarmte Eu Migran tinnen und Migranten aus Osteuropa mischt sich in einer ganz merkwürdigen Weise die Angst vor dem Fremden mit der Angst vor der eigenen Bitte vervollständigen Sie folgenden Satz Wir schaffen das wenn Kai Diekelmann es gelingt die gesellschaft liche Spaltung aufzuhalten oder zurückzudrehen Andrea Raab jeder das Recht hat anders zu sein und dazuzugehören Was sind aktuell die wichtigsten Herausfor derungen durch den Zuzug der vielen ge flüchteten Diekelmann Mir fällt als Erstes die Wohnraum versorgung ein und wie man Menschen beruf lich so bilden kann dass sie hier gut ankommen selbst wenn sie anders sozialisiert sind


Vorschau C_Jahresbericht15:16_RZkleineinzel Seite 6