Weitere Informationern zum Projekt

Projektlaufzeit

Begonnen hat das Projekt „DIALOG! Pflege – Bildung – Glaube – Ethik“ im Jahre 2012 und läuft in seiner jetzigen Arbeitsphase noch bis Ende März 2019.

 

Bisherige Themenschwerpunkte

  • Existentielle Fragen in der Pflege
  • Religiosität im Alter
  • Was heißt christlich pflegen und unterrichten?

Methoden im Projekt

Großveranstaltungen für Lehrer und Schüler, Materialerstellung für Unterrichtende und Praxisaufgaben, Unterrichtsfilme, Fotografien, Radio-Beiträge, Forum-Theater, Lebendige Bibliothek, Fortbildungsveranstaltungen für Berufspädagogen, Krankenhausseelsorger und Dozenten

 

Derzeitiger Themenschwerpunkt: Interreligiöse Kompetenzen in der Pflegeausbildung

  • Fachtag „Stört dich Religion oder pflegst du schon damit?“ (Januar 2018)
  • Fortbildungsreihe „Interreligiöse Kompetenzen in der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege“ (2018-2019)
  • Zwei Filmprojekte zu Unterrichtsfilmen „Vielfalt in einer katholischen Institution“ und „Fremdenfeindlichkeit/Fremdenhass“ (März und Juni 2018

Transfersicherung der bisherigen Materialien in die Unterrichtspraxis

Projektziel und -aufgaben

Das Projekt „DIALOG! Pflege – Bildung – Glaube – Ethik“ unterstützt die katholischen Pflegeausbildungsstätten in ihren religiösen und ethischen Inhalten im Unterricht und ist in dieser Form einzigartig in ganz Deutschland.

 

Über Großveranstaltungen, Filme, Beratung und Aktivitäten vor Ort möchte die Caritas mit dem Projekt verdeutlichen, wie im Pflegealltag die eigene katholische Prägung als Ressource erkannt und genutzt werden kann. Denn die Vielzahl der Religionen der Auszubildenden und  der Patienten kann sowohl eine Herausforderung sowie auch eine Chance sein.

 

Mit dem Projekt wird den 15 katholischen Pflegeausbildungsstätten im Erzbistum Köln eine Unterstützung zur Implementierung des damit verbundenen religiösen Bildungsauftrags zur Verfügung gestellt. Eine Unterstützung der Lehrtätigkeit im Bereich der religiösen und ethischen Bildungsarbeit der Berufspädagogen wie auch die curriculare Beratung und Begleitung im Selbstverständnis als katholische Ausbildungsstätte sind wichtige Ziele.

 

Grundlage dafür ist das „Rahmenkonzept für katholische Religionslehre und christliche Ethik an katholischen Ausbildungsstätten für Pflegeberufe im Erzbistum Köln (Inkraftsetzung zum 1.08.2011 durch Kardinal Meisner)

Fachtag "Religiosität im Alter"

170 Teilnehmende kamen zu unserem großen Fachtag am 18.11.15 nach Köln, um sich dem Thema „Religiosität im Alter“ im Austausch mit Fachexperten und in elf Workshops kreativ zu nähern.

 

Radiointerviews wurden geführt, Ideen für die spirituelle Begleitung von Menschen mit Demenz entwickelt, Gärten und Tier als Ressource einer spirituellen Begleitung entdeckt und vieles mehr.

Ergebnisse der Radiowerkstatt

Mit dem Mikrofon in der Hand haben 12 junge Pflegschüler nach Antworten gesucht auf die Frage: "Wie wichtig ist eigentlich Religion - in der Pflege?".

 

Die Ergebnisse zeigen: Religion ist viel mehr als nur eine Krankenhauskapelle auf dem Flur. Gerade im Leid möchten Menschen begleitet werden und bauen auf ihre ganz persönliche Hoffnung, dass da mehr ist.

 

Befragt wurden junge und ältere Menschen auf der Straße, Lehrer und Dozenten im Pflegebereich, aber auch Pflegeschüler, die in ihrem Berufsalltag immer wieder merken: Durch die religiöse Brille sieht man besser! Auf www.domradio.de wird die am Fachtag entstandene Hör-Collage zeitnah als eigener Beitrag gesendet.

 

> Den Beitrag der Radiowerkstatt finden Sie hier...

Ergebnisse der Fotowerkstatt

Wie waren/sind Menschen früher und heute religiös geprägt? Was waren damals, was sind heute Vorbilder? Was weiß ich über Religion und Glaube bei meinen Patienten/Bewohnern? Was weiß ich über religiöse Gewohnheiten und Symbole? Welche Rolle spielt das im Pflegealltag?

 

All diese Fragen wurden im Workshop zum Thema, die Teilnehmenden wurden eingeladen, ihre Erfahrungen und Erwartungen im Hinblick auf eine religionssensible Begleitung in der Pflege ins Bild zu bringen.

 

> Die Ergebnisse der Fotowerkstatt finden Sie hier...

Ergebnisse der Kreativwerkstatt "Plakate entwickeln"

Die Assoziationen der Teilnehmenden rund um die Themen Religion, Glaube, Pflege und Alter fanden in diesem Workshop in Bildern und Worten ihren Ausdruck.

 

Gemeinsam wurden die Vielfalt, der Berufs- und Lebensbezug spiritueller Dimensionen in der Pflege entdeckt und dazu Plakate entwickelt.

 

Die Ergebnisse der Kreativwerkstatt finden Sie nebenstehend. Klicken Sie auf die erste Collage und entdecken Sie weitere Assoziationen der Teilnehmenden...

Informationen zum Fachtag

  • Das Programm und Workshop-Angebot des Fachtages im November 2015 | mehr...