Familien Hoffnung und Zukunft geben:
Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln

Für die Förderung von Maßnahmen und Beratungsaktivitäten im Bereich Ehe und Familie hat der Erzbischof von Köln, Joachim Kardinal Meisner, einen Ehe- und Familienfonds eingerichtet. Das dafür bereitgestellte Sondervermögen des Erzbistums Köln beträgt sieben Millionen Euro. Jährlich stehen rund 300.000 Euro Kapitalerträge zur Verfügung. Der Fonds dient der Förderung der ehe- und familienbezogenen Dienste, insbesondere im Hinblick auf die Weitergabe des Lebens und das Wohl der Kinder. Es sollen innovative Projekte im Bereich Ehe und Familie gefördert werden, die nicht, beziehungsweise noch nicht, zum finanziell gesicherten kirchlich-caritativen Angebot im Erzbistum Köln zählen. Das Erzbistum Köln möchte mit diesem Fonds den pastoralen und caritativen Schwerpunkt „Ehe und Familie“ unterstützen und engagiert sich hier in besonderer Weise.

Katholische Kirchengemeinden, Verbände, Einrichtungen und Dienste in der Erzdiözese Köln können Förderanträge an den Ehe- und Familienfonds stellen.

Aktuelle Förderschwerpunkte sind unter anderen:

  • Frühe Hilfen für Familien mit kleinen Kindern
  • Verknüpfung von professionellen Diensten der Caritas und der katholischen Verbände mit ehrenamtlichem Engagement in Pfarrgemeinden
  • Unterstützung von Familien mit Mehrfachbelastungen
  • Hilfen für Kinder, deren Eltern psychisch erkrankt sind
  • Familienpatin/Familienhebamme
  • Ehe- und Familienpastoral
  • Sexualpädagogik
  • Beratung von Eltern mit behinderten Kindern
  • Hilfen für Familien mit Migrationserfahrung
  • Familientreff

Das geänderte Statut und die geänderten Vergaberichtlinien treten zum 1. März 2015 in Kraft und werden im Amtsblatt des Erzbistums Köln veröffentlicht.

Ihr Kontakt zu uns

Geschäftsstelle des Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln
c/o Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.
Postfach 10 09 52
50449 Köln

 

Ansprechpartner
Johannes Böhnke (Referent)
Christel Rahmen (Sekretariat)


Tel.: 0221-2010-286 oder 290
Fax: 0221-2010-392
eheundfamilienfonds@caritasnet.de

Weitere Informationen