Plakate zu den Kinderrechten

Plakat "Wir haben ein Recht darauf..."
erstellt vom Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Georgstr. 7 50676 Köln.

 

Das Plakat ist zurzeit leider vergriffen. Es wird mit der Ausschreibung des Kinderrechtepreises 2014 neu aufgelegt.

 

Plakat "Wir haben Rechte" für die Dienste und Einrichtungen der Erziehungshilfen
erstellt vom Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen e.V. Karlstraße 40, 79104 Freiburg, E-Mail: bvke@caritas.de
 

Plakat "Jugendliche haben Rechte" für die Dienste und Einrichtungen der Jugendsozialarbeit erstellt vom Arbeitsbereich Jugendsozialarbeit c/o IN VIA Katholischer Verband für Mädchen und Frauensozialarbeit - Deutschland e.V., Karlstraße 40, 79104 Freiburg, E-Mail invia@caritas.de

Plakat "Kinder haben Rechte" für die Tageseinrichtungen für Kinder
erstellt vom Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder - Bundesverband e.V., Karlstraße 40, 79104 Freiburg, E-Mail: ktk-bundesverband@caritas.de

Plakat "Eine Welt"

erstellt vom Kindermissionswerk "Die Sternsinger", Stephanstraße 35, 52064 Aachen, www.kindermissionswerk.de

Filme und anderes

„Kindern geRecht werden. Ein Caritas-Film zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in der Kinder- und Jugendhilfe"


Ein Caritas-Film zur Umsetzung der UN- Kinderrechtskonvention in der Kinder- und Jugendhilfe (2008). Der etwa dreißigminütige Film informiert über die Kinderrechte, zeigt auf, wie Kinderrechte im pädagogischen Alltag der Kinder- und Jugendhilfe umgesetzt werden können und regt so zur Auseinandersetzung mit Kinderrechten an.

 

Der Film kostet 15,00 Euro und kann direkt über die Abteilung Kind-Jugend-Familie des Caritasverbands der Erzdiözese Freiburg (Telefon 0761/8974-111) oder über E-Mail: habus@caritas-dicv-fr.de bestellt werden.


www.dicvfreiburg.caritas.de/52381.html

 

"Du bist uns willkommen!"
Rechte von Mädchen und Jungen in Einrichtungen der Erziehungshilfe im Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW - Selbstverpflichtungserklärung- Handreichung und Orientierungshilfe, Qualitätsstandards für Einrichtungen in der Erziehungshilfe, die auf Basis der u.a. „National Standards of Care" entwickelt wurden. Kostenfreier Download im Internet: http://www,paritaet-nrw,org/contenUe5849/e6639/e19117/

„Kinderrechte Koffer"
Sammlung von Materialien zum Thema Kinderechte vom Deutschen Kinderhilfswerk, die für Kinder und/oder Erwachsene ausgearbeitet worden sind, Informationen zum Inhalt und Bezug unter http://www.kinderpolitik.de/aktuell/kinderrechtekoffer.php  
Preis: 45,- Euro, das erste Exemplar wird an Schulen und Jugendeinrichtungen kostenlos abgegeben,
 
"Koffer voller Kinderrechte"
Ein Medienkoffer zusammengestellt vom KiKo-Büro für Kinder und Kommunikation im Auftrag des BMFSFJ. Der Koffer wendet sich an Erwachsene, die in Schulen und außerschulischen Institutionen mit Kindern zwischen 8 und 12 Jahren zusammen leben und arbeiten. Er enthalt ausgewählte und in der Praxis erprobte Informations- und Handlungsmaterialien zum Thema "Kinderrechte" für Kinder und Erwachsene, sowie einen Leitfaden mit methodisch-didaktischen Anregungen.
KiKo – Büro für Kinder und Kommunikation, Löwengasse 27 Haus B, 60389 Frankfurt/Main E-Mail: KI-KO@t-online.de
 
„Kleine Haie"
Elke Kaika, Uli Geissler. Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen
(EkvW), produziert von Ravensburger für 3-5 Spieler, ab 8 Jahren. In spielerischer Art und Weise und mit vieI Spaß vermittelt das Spiel "Kleine Haie" die Inhalte der UN-Kinderrechts-Konvention. Orientiert an der Lebenswirklichkeit von Kindern und altersadäquat konzipiert, werden die für Kinder wichtigsten Artikel der Kinderrechte beispielhaft vermittelt. Neben Situationen und Fragen zu den Kinderrechten müssen von den Spielenden kreative Aufgaben bewältigt werden. Im Spielverlauf wird geraten, umschrieben, vorgespielt und gezeichnet. Als Spielfiguren ziehen die sympathischen kleinen Haie über einen großen, farbig gezeichneten Spielplan, der spannende Abenteuer ermöglicht. Preis: 18,- EUR
Bezug: Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen, Tel: 02304/755-188 Fax: 02304/755-248

„Initiative Habakuk®". Rechte haben, Recht bekommen
Das Projekt Habakuk ist eine Initiative der Caritas in Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Annette Schavan. Die "Initiative Habakuk®", die von der Aktion Mensch gefördert wird, hilft Kindern, Jugendlichen und Familien in Not ihre Rechte bzw. Rechtsansprüche zu sichern und ihre Position bei Verfahren der Hilfeentscheidung und -gewährung zu stärken. Mit Hilfe von Pat(lnn)en werden Kinder, Jugendliche und Familien persönlich beraten. Die Pat(lnn)en stehen im Netzwerk im direkten Kontakt mit den Hilfesuchenden. In den Regionen stehen ihnen kompetente Mentor(innen) und überregional Juristen und Rechtsanwalte beratend zur Verfugung.
www.initiative-habakuk.de
 
Kindernothilfe (Hg.): Kinder so stark wie Staaten. Hintergrunde und Argumente für die Einführung eines Beschwerderechts. Eigenverlag, Duisburg. Download unter:
http://kindernothiIfe.de/Rubriken/Service/Material/Aktionshilfen/Brosch%C3%BCre+_Kinder+so+stark+wie+Staaten_-pid-221-thema--zielgruppe-5-region--art--p-591.html
 
Westdeutscher Rundfunk Köln (Hg.):
Preis für die Rechte des Kindes. Projektideen aus den Einsendungen zum WDR Kinderrechtepreis. Köln 2008;
Download: www.wdr.de/radio/home/kinderrechte/imq/broschuere_2008.pdf