Zuflucht finden | Ziele

„Aus der Willkommenskultur muss eine Integrationskultur werden. Nur warm und sicher reicht nicht aus. Und es reicht auch nicht aus, Menschen irgendwo unterzubringen. Es dürfen vor allen Dingen keine Gettos nur mit Flüchtlingen entstehen. Das würde auf Dauer sozialen Sprengstoff bergen, wie der Blick in andere europäische Länder zeigt.“

(Rainer Maria Kardinal Woelki, Erzbischof von Köln)

 


Es ist wichtig, dass für Kinder, Jugendliche und Familien mit Fluchterfahrung Unterstützungsnetzwerke geschaffen werden. Eine wirksame Hilfe für Flüchtlinge kommt dadurch zustande, dass viele Kräfte zusammenwirken, dies gilt auch für die Kooperation von Ehrenamtlichen und professionellen Fachkräften. Ebenso gilt es die Zusammenarbeit von Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und den Dienste der Migrations- und Flüchtlingshilfe weiter zu entwickeln, damit die Menschen, die zu uns kommen, Zuflucht und Heimat finden.


Sie finden auf dieser Website Informationen, Arbeitshilfen und Kontakte, die für Ihre tägliche Arbeit in Frühen Hilfen, Kindertagesstätten, Beratungsstellen, in der Familienhilfe, in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe, bei Vormundschaften und der Jugendsozialarbeit, im offenen Ganztag und anderen Arbeitsfeldern hilfreich sein können.

Die Herausforderung ist enorm, auch für die Caritas und die anderen Wohlfahrtsverbände. Es braucht Zeit, Geduld, Zuversicht und Begegnung von Mensch zu Mensch, von Angesicht zu Angesicht.“
(Dr. Frank Joh. Hensel, Diözesan-Caritasdirektor für das Erzbistum Köln)

 

Gern stellen wir uns gemeinsam mit Ihnen dieser Herausforderung und freuen uns, wenn Sie mit eigenen Arbeitshilfen und Informationen zur Weiterentwicklung dieser Website beitragen.

 

Bitte senden Sie die Unterlagen an: info@zuflucht-finden.de

Ihr Kontakt zu uns

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V.
Abteilung Jugend und Familie
Georgstr. 7
50676 Köln

 

Dominik Duballa
Referent für (teil)stationäre Erziehungshilfe
Telefon: 0221 2010-263
                                        Telefax: 0221 2010-395
                                        E-Mail: info@zuflucht-finden.de