Suchen & Finden

 

Caritas-Kampagne 2017

Das Miteinander gut zu gestalten und Integration zu ermöglichen ist eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe in den kommenden Jahren. Wie sie gelingen kann, ist das Thema der Caritas-Kampagne 2017 „Zusammen sind wir Heimat“

Gewaltschutz / Frauenhäuser

Frauenhäuser - Schutz für Frauen und Kinder vor Gewalt

Unfreiheit, Demütigung, Bedrängung, Schläge. Es gibt viele Formen von Gewalt - keine davon ist rechtens, keine ist berechtigt. Dennoch kommt häusliche Gewalt in allen gesellschaftlichen und sozialen Schichten vor. Opfer von Gewalt sind vor allem Mädchen und Frauen.

 

An vier Orten im Erzbistum gibt es für betroffene Frauen und ihre Kinder Frauenhäuser der Caritas- und Fachverbände. Diese Frauenhäuser sind rund um die Uhr erreichbar und bieten neben einer sicheren, unbürokratischen Unterbringung auch Unterstützung bei der Klärung von wirtschaftlichen, sozialen, rechtlichen, medizinischen oder erzieherischen Fragen. Außerdem werden die Frauen bei der Suche nach einer eigenen Wohnung und bei der Stabilisierung der Lebenssituation nach dem Frauenhausaufenthalt unterstützt und begleitet.

 

Vor allem die Mitarbeiterinnen der 11 lokalen Vereine des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) im Erzbistum Köln bieten Opfern häuslicher Gewalt Beratung und Unterstützung an. Bundesweit betreiben sie gemeinsam mit weiteren SkF-Vereinen die Internetplattform www.gewaltlos.de. In einem Beratungschat finden Mädchen und Frauen mit Gewalterfahrung einen anonymen und niedrigschwelligen Zugang.

 

Im Rahmen der Umsetzung des Gewaltschutzgesetzes gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote (Interventionsstellen,Gewaltschutzstellen) mit dem Ziel, den individuellen Bedürfnissen und Nöten der Betroffenen Rechnung zu tragen. Die Beratungsstellensuche ist über die Frauenhauskoordinierung e.V. zu Gewalt an Frauen in ganz Deutschland organisiert. Die Beratungsstellen der Caritas- und Fachverbände finden Sie hier.

Gewaltschutzzentrum Köln

Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. Köln

0221-12 69 50

gewaltschutz@skf-koeln.de

Mauritiussteinweg 77-79

50676 Köln

SKFM Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt Mettmann

02104-1419221

interventionsstelle@skfm-mettmann.de

Neanderstr. 68 -72

40822 Mettmann

Sozialdienst Katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V.

berät in Frechen zu häuslicher Gewalt

02234-603980

An St. Severin 11

50226 Frechen

 

Das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen ist unter 08000 116 016 zu erreichen.

 

Die bundesweite Internetberatung für Mädchen und Frauen des SkF finden Sie unter www.gewaltlos.de

Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Hofmann


Tel. 0221-2010-288
Fax 0221-2010-398
E-Mail: michaela.hofmann@caritasnet.de

 

Frauenhäuser der Caritas- und Fachverbände im Erzbistum Köln

An vier Standorten im Erzbistum Köln bieten die Caritas- und Fachverbände Frauenhäuser an. Zum Schutz der von Gewalt betroffenen Frauen und Kinder können wir an dieser Stelle keine Adressen, sondern nur die Telefonnummern angeben.

 

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Remscheid

Tel.: 02191 - 997016

 

Vereinsverband SKFM für den Kreis Mettmann e.V.

Tel. 02104 - 922220

 

Sozialdienst kath. Frauen e.V. Neuss

Tel. 02131 - 150225

 

Caritasverband für den Oberbergischen Kreis e.V.

Tel. 0180 - 5005532