Meine Welt - Jahrgang 1998-1999

 DOWNLOAD-SERVICE MEINE WELT - JAHRGANG 1998/1999

  9001

PDF-Dokument Link zum Heft  (27 MB)

033
Meine Welt
Heft 1 Jahrgang 15 Juni 1998

Der hindunationalistische Premierminister Indiens A.B. Vajpayee im Porträt – Datta/Lang-Wojtasik zu Rolle Gandhis im Postkolonialen Indien – Prof.Dr. M. v. Hauf im Interview zur Ökonomischen Liberalisierung Indiens – Prof. Dr. P. Malekandathil über deutsche und Portugisische Kolonisten im Südindien des 16. Jahrhunderts – Über Vasco da Gama und die Anfänge der weißen Kolonisierung Indiens – Dr. S. Gosalia über 500 Jahre Indisch-Europäischer Beziehungen – Indische Küche – Religiöser Kolonialismus und Ansätze zu einer Versöhnungstheologie – Reiseerfahrungen in Indien aufgezeichnet von A. Ordowski – Die Deutsche Inderin S. Albano-Müller veranstaltet zum dritten Mal ein philosophisches Gastmahl für Jugendliche – J. Kanniyakonil, Stabsstellenleiter des Ausländerbeauftragten von Baden-Württemberg im Interview zu Integration und Diskriminierung – Kurzgeschichte von Jeyakantan – Buchbesprechung: Die Horen, indische Gegenwartsliteratur in einer Anthologie – Vidyavanam ist ein Ashram-Projekt für den Ost-West Dialog in Indien – Dr. T. Rathgeber im Interview zur Situation der Adivasis in Indien – Eine in Deutschland geborene Indische Staatsbürgerin und ein Deutscher Staatsbürger über die bürokratischen Hindernisse auf ihrem Weg zur Eheschließung – Die Rubrik der „Zweiten Generation“ zum Thema SüdasaitInnen in Großbrittanien mit Beiträgen von Dr. U. Goel, R. Devadason, M. Menski u.a. – Die Deutsch-Inderin M. Lokhande über ihren Aufenthalt an einer indischen Schule in Bangalore – Der nach Deutschland migrierte Inder A. Misra stirbt nach 43 Jahren Leben in Deutschland, ein Nachruf seiner Tochter – Y.C. Pelz über indigene Teewirtschaft in Indien – Lyrik von Ajneya – Global March gegen Kinderarbeit – Die Deutschen Freunde einer indischen Migrantenfamilie reisen zur Hochzeit deren Tochter nach Kerala, H. Kötting und G. Schleiden berichten

Suchbegriffe: Kolonialismus, Literatur, Indigene Bevölkerung, Ureinwohner, Migration, Binationalität, Austausch, 2. Generation

   

   9001

PDF-Dokument Link zum Heft  (26 MB)

034
Meine Welt
Heft 2 Jahrgang 15 Dezember 1998

Der indische Wissenschaftler A. Sen erhält Nobelpreis für Wirtschaft – R. Ramesh im Interview zu Tanz aus Indien – Die klassische Indische Tänzerin R. Ramesh im Porträt – Dr. M. Brehm über ihren Besuch einer südindischen Softwarefirma und den indischen IT-Boom – Über den Kampf gegen Umsiedlung im Narmada-Tal – G. Kripalani über kulturelle Zeitwahrnemung in Indien – Die indische Violinistin M. Chattopadhyay über die klassischen Musik- und Tanztraditionen in Indien – H. Kimmig berichtet über die Modellschule in Orissa die von Kindern der indigenen Bevölkerung besucht wird – Die indische Ordensschwester M. D’Souza über ihre Arbeit gegen die Unterdrückung von Frauen in Indien – Bericht von der 39. Deutsch-Indischen Tagung in Mühlheim/Ruhr zum Thema Säkularstaat Indien von Dr. S. Gosalia – Lyrik von B. Rawat – A. Jülich im Interview zu Migrationsgeschichte Deutschlands und die Inegrationsarbeit der Kirchenverbände – Indisches Pfarrfest in Köln – Die Rubrik der „Zweiten Generation“ thematisiert die Situation von MigrantInnenkindern ohne deutsche Staatsangehörigkeit mit Beiträgen von N. Punnamparambil, Dr. U. Goel und anderen – Fachtagung zur Revision des Indienbildes im deutschen Schulunterricht – Bericht von der AG kreatives Schreiben über Bikulturelles Leben beim Jugendseminar Bad Boll – B. Cherian Sohn indischer Eltern in Deutschland über kulturelle Identität – Kurzgeschichte von Paul Zacharia – Der Indische Psychoanalytiker und Kulturanthropologe S. Kakar erhält Goethe-Medallie – 25 Jahre Deutsch-Indische Gesellschaft „Bodensee“

Suchbegriffe: Kultur, Musik, Tanz, Religion, Literatur, NGO, Integration, Migration, 2.Generation, Indertreff, Identität, Frauen

   

   9001

PDF-Dokument Link zum Heft  (24 MB)

035
Meine Welt
Heft 1 Jahrgang 16 Juli 1999

Der indische Schriftsteller Thakazhi ( S. Pillai )ist tot – Über die Verfolgung von Christen und die hindunationalistische Bewegung in Indien – Frau Prof. Dr. A. V. K. Findeis im Interview zu ihren Erfahrungen als indische Akademikerin in Deutschland – T. Chakkiath über die Formen religiöser Koexistenz in Indien – Informationen zur Staatsbürgerrechtsreform nach dem Regierungswechsel in Deutschland – Kurzgeschichte von Putumaipittan – R. Hörig über Ahimsa, die Integration der Ökologie in die Religion – Gedicht von K.N. Daruwalla – Dr. H. Pradeep im Interview zu Frauenrechte – Die Rubrik der „Zweiten Generation“ diskutiert die Existenz einer Indo-Deutschen Identität mit Beiträgen von U. Goel u. a. – J. Punnamparambil zur Situation der Indischen Literaturen unter dem Druck der Globalisierung – Indische Küche – Andreas Hausmann schreibt weiße deutsche Reiseimpressionen aus Südindien – Über die Beteiligung deutscher Firmen am Bau des Maheshwar Staudammes – M. Fritz und M. Kämpchen über Indien und die Moderne – Die PIO Card ist erscheint als Kompromiß zwischen StaatsbürgerInnenschaft und Visum für Menschen mit Indischen Wurzeln

Suchbegriffe: Literatur, Nationalismus, Hindufundamentalismus, Ausländerrecht, Integration, Hybridität, Identität, Migration, Frauenrechte

   

   9001

PDF-Dokument Link zum Heft  (34 MB)

036
Meine Welt
Heft 2 Jahrgang 16 Dezember 1999

H. Paulmann erhält Gisela-Bonn-Preis – Dr. A. K. Kaifi über die Situation indischer MigrantInnen in Deutschland – Indische MigrantInnen in Deutschland beantworten Fragen der Redaktion zu über Gründe und Erfahrungen der Auswanderung – T. M. Kaifi reflektiert über Identität und Situation der Kinder indischer Eltern in Deutschland – Kinder indischer Eltern in Deutschland beantworten Fragen der Redaktion zu Generationskonflikten und Identität – Über die Rolle indischer Menschen für die deutsche Gesellschaft – Die indische Ordensschwester Smitha lebt in Monschau und beantwortet Fragen der Redaktion – der indische Künstler K. Chandresa im Interview – Pater Parakkal der Seelsorger der Indischen Gemeinde in Köln/Bonn im Interview – Eine Kurzgeschichte des Malayalam-Schriftstellers M. Mukundan – A. Sen über Soziale Faktoren der Marktwirtschaft – C. Warning sammelt Eindrücke der Begegnung zwischen Deutschen und Indien – G. Kripalani über Indische Sakralkunst und den Tempel von Khajuraho - Die Rubrik der „Zweiten Generation“ über indo-deutsche Karrieren mit Beiträgen von Bobby Cherian, Betty Cherian, Sushant Rao u.a. - Tagungsbericht vom diesjährigen „Indertreff“ in Mühlheim a.d.R. zum Thema Globalisierung – W. Meister über Rassismus und Rhetorik im Indienbild - C. Sarawara berichtet von einer Studienreise nach Nordindien –

Suchbegriffe: Inder in Deutschland, Migration, Erste Generation, Zweite Generation, Feminismus, Literatur, Dialog,