Meine Welt - Jahrgang 2010-2011

 DOWNLOAD-SERVICE MEINE WELT - JAHRGANG 2010

  

PDF-Dokument  Link zum Heft (1,1 MB)

062
Meine Welt
Heft 1 Jahrgang 27 Sommer 2010

 

Thomas Chakkiath, Indische Frauen auf dem Vormarsch - Martin Kämpchen, Einfach tun – Schritte zur Lebenskunst - Anant Kumar, „Autoren, die in indischen Sprachen schreiben, .erreichen viel mehr Menschen“ - Ela Bhatt, Frauen bilden das Rückgrat des informellen Sektors - Deutschland und Indien - C. G. Jungs Reise nach Indien Die Inder und die Deutschen- Vibha Surana, Die Deutschen in Indien - Kaleidoskop der Fremdwahrnehmungen - Michael Gmelch „In Indien habe ich eine Globalisierung meines denkerischen .Horizonts im Sinne von Weltsicht und Vernetzung bekommen- Heinz Ludwig Arnold, Von Kozhikode bis Kalpetta - Swinda KrauseIn „Mich fasziniert das Land, in dem dir jeder, so schlecht es ihm auch gehen mag, ein Lächeln schenkt und dich zum Tee einlädt Indien ist man immer auf Überraschungen eingestellt - Dr. George Arickal - Mohan Dhamotharan, in Deutschland ist alles viel formeller als in Indien, .selbst die Freundschaften - Lothar Lutze, Verlust eines Freundes - Edward Nazareth, Eine Busfahrt - Sunil Gangopadhyay, Ein Gefühl, das die Wahrheit kennt A. Khaliq KaifiCome, Indien und China – Claudia Wenner über das größte Literaturfestival Asiens in Jaipur – Egbert Richter Ushanas, Vom Elefanten und den Blinden – Claudia Hüfner, Madhushala oder fünf Minuten mit Amitabh Bachchan und eine ganze neue Welt - Christiane Freudenstein - Arnold über den Lyrik – Lyrik-Band„Nachtregen“ übersetzt von Asok Punnamparambil


Suchbegriffe: Deutschland und Indien, Inder und die Deutschen, Indische Frauen auf dem Vormarsch, Das größte Literaturfestival Asiens, Begegnungen auf der Seidenstraße, Interviews, Kurzgeschichte, Gedichte, Rezensionen

   

  

PDF-Dokument Link zum Heft  (1,9 MB)

063
Meine Welt
Heft 2 Jahrgang 27 Herbst 2010

 

Mandira Moddie, Eine bahnbrechende Gesetzgebung – Sharmila Tagore; Kumar Mangalam Birla, 63 Jahre Unabhängigkeit - Jose Punnamparambil über Ashwin Raman - Makarand R. Paranjape über Hindu Ökologie - Bei mir wird es eng! Jose Punnam. - Prahlad Singh, Trotz glänzenden Wachstums weit verbreitete Armut in Indien – Jnanpith für O. N. V. Kurup - Rosi Gollmann, Es geht darum, dass alle Menschen in Inden, gleich welcher Kaste - Dr. Ajit Lokhande, Die Kirche und die Religionen: Europäische Missionare in Indien oder indische Missionare in Europa? - Dr. Joseph Pathrapankal, Mission und Evangelisierung sind fortlaufende Aktivitäten aller Christen - Josef Freise, Christen und Muslime im interkulturellen und interreligiösen Dialog - Indische Priester und Ordensschwestern in Deutschland: Generaloberin Schwester Gregoria Thachil, Unsere Tätigkeiten in Indien sind besonders auf die Armen - Schwester-Oberin Maria Daisy, Wir sind mit den heutigen Bedingungen zufrieden - Elisabeth Günther, Im Handumdrehen - Paramgata Egbert Richter ,Vom Elefanten und den Blinden (Teil 2) - Dr. Georg Lechner über moderne indische Lyrik, Birbals Weisheit (Erzählung) - Dr. Heike Moser, Laudatio für Olaf Krüger anlässlich der Gisela-Bonn-Preisverleihung – G. N. Devy über 60 Jahre Regionalliteraturen in Indien - Indu Prakash Pandey und Heidemarie Pandey, Als das Öllämpchen entzündet wurde - Sean Paul Kelly, Chaosland Indien - Anna Martin, Regionalliteraturen Indiens - Shohini Ghosh / Navina Sundaram über Amrita Sher-Gil. Die Ikone der modernen indischen Malerei

 

Suchbegriffe: Die Kirche und die Religionen, Moderne indische Lyrik , Amrita Sher, Gil: Ikone der modernen indischen Malerei, Hindu Ökologie, Nachruf , Gedichte, Erzählung, Interviews, Rezensionen

   

 

PDF-Dokument Link zum Heft (1,1 MB)

064
Meine Welt
Heft 3 Jahrgang 27 Winter 2010

 

Klimawandel : Keine gemeinsame Teilhabe an der Welt. Sunita Narain Was ist „deutsche Leitkultur”? Gibt es eine Gefahr der Überfremdung. Deutschlands? Was unterscheidet eine/einen Deutsche/n durch Geburt .von den einheimischen Deutschen? Ist Deutschland ein .Einwanderungsland?... Bobby Cherian; Reney Rajan; Sherry KizhukandayilGeschichte der indischen Migration nach Deutschland .Daniela SinghalIndien in der deutschen Literatur des . Jahrhunderts .Martin Kämpchen Familienleben in Indien .Nikoleit, Kolping, KoelnEros in Philosophie, Kultur und Kunst der Inder – .Kamasutra, Kamakala, Kamarasa ..Dipl.-Ing. Gopal Kripalani Zwei Gedichte von Alokeranjan Dasgupta .Indiens Zukunft liegt in Indien .Jose Punnamparambil Hinführung zu Aurobindos Hierarchie. Thomas Friedrich Über die Liebe ..Nadodi (M. Venkatraman) Weltbevölkerung, Klimawandel und Migration . Asit Datta Ajneya in Deutschland. Lothar Lutze Der die Erde aß. K. SatchidanandanMai.


Suchbegriffe: Migration und Integration von Indern in Deutschland, Klimawandel – Keine gemeinsame Teilhabe an der Welt, Familienleben in Indien, Kamasutra - Kamakala, Kamarasa, Interviews, Kurzgeschichte, Gedichte, Rezensionen

   
 DOWNLOAD-SERVICE MEINE WELT - JAHRGANG 2011

  

PDF-Dokument  Link zum Heft (1,4 MB)

065
Meine Welt
Heft 1 Jahrgang 28 Sommer 2011

 

Die Indische Republik mit Jahren . Nissim Mannathukaren - Indiens Wachstum und seine Elite .Mallika Sarabhai Meine Sprache .O. N. V. Kurup Modellschule Orissa Gerlinde DombrowskiIm Bild: Insekten der Tropen. Dr. Lutz Gabriel Dadiji und ich .Daniela Singha l Grundtvig - Lernpartnerschaft „Interkult“ Josef Freise / Heinz Müller - Die Vertreibung der Vertriebenen ..Jinu Abraham und Christina KampRabindranath Tagore Editorial Alokeranjan Dasgupta Tagore gehört zum kulturellen „Humus“ unserer Gesellschaft. Martin Kämpchen Eine Auswahl aus dem neu erschienen Gedichtband Martin Kämpchen Religion der Menschen .Sabujkoli Sen Entdeckt: Mussolinis Bild von Tagore Fünf Gedichte von Tagore .Alokeranjan Dasgupta Tagore beschreibt die Höhen und die Tiefen unserer Zeit .Udaya Narayana SinghEin bemerkenswerter Briefwechsel Helene Meyer-Franck und Rabindranath Tagore Indorama .Worte .Ramakanta RathIndien, ein Land der Einwanderer. Zwei Männer .Asokamitran Migration .. Integration .. Vorurteile .Von Luxusautos und Bauernsuiziden .Das Leben am Ganges um ..Franz Caspar Schillinger Neue Literatur aus Indien .Dr. Georg Lechner Die Stunde nach Mitternacht. Gerlinde Wientgen


Suchbegriffe: Rabindranath Tagore, Indiens Wirtschaftswachstum, Modellschule Orissa, Interview, Leben am Ganges um 1700, Gedichte, Kurzgeschichte Rezensionen

   

  

PDF-Dokument Link zum Heft  (2,2 MB)

066
Meine Welt
Heft 2 Jahrgang 28 Herbst 2011

 

Ramachandra Guha, Mein Leben ist meine Botschaft - Jose Punnamparambil, Indische Erfahrung ist wichtiger als die Sprache, in der das literarische Werk geschrieben wird. Kannan Sundaram, Die Chancen aus den Krisen. Dr. George Arickal Tempe l- Schätze von Thiruvananthapuram. König Marthanda Varma Mission und Evangelisierung . Prof. Dr. Joseph Pathrapankal Mahatma Gandhi war ganz bestimmt ein holistischer Denker, .auch wenn das zu seiner Zeit kein Modewort war - Irmel Marla, Jahre indische Krankenpflegekräfte in Deutschland - Jose Punnamparambil, Wie war es am Anfang, . Sunitha Vithayathil, Das Unternehmen „Auszug aus Indien, Aufenthalt in Deutschland“ - Edward Nazareth, Ein Tag aus dem Leben von Schwester Deenamma - Schw. Ute Nedden, Die Inderinnen suchten Gesellschaft … - Ciciliamma Thundiyil, Mercy Thadathhil, Fredeena Nazareth, Elsy Vadakkumchery, Joseph Kurumundayil 50 Jahre indische Krankenpflegekräfte in Deutschland - Das einsame Leben und der Tod von Elfriede Maria Schmidt - Amartya Sen, Wachstum an sich kann nicht unser ultimatives Ziel sein - A. Khaliq Kaifi, Indische Diaspora in Afrika .. - Diptesh alias Fichi Diamond, Indische Musik bedeutet für mich der Atem des indischen Subkontinents, .in welchem meine Seele beheimatet ist - Uday Prakash Prof. Dr. Shiva Prakash ist neuer Direktor des Tagore Centers in Berlin - .Ein hilfsbereiter Mensch. Annakutty Valiamangalam K. Findeis - Die Megacity mit vielen Stimmen (Gedichte) . Annakutty Valiamangalam K. Findeis - Gedichte:. K. Satchidanandan, Shiva Prakash - Christina Kamp, Indische Literatur als gesellschaftliche Kraft . Neue Bücher . . Josua Walbrodt, Chili, Chai, Chapati - Die magische Kraft alter Überlieferungen . Franz Schneider - Indorama .


Suchbegriffe: Indische Krankenpflegekräfte in Deutschland, Mission, Evangelisierung, Indische Diaspora in Afrika, Tempelschätze von Thiruvananthapuram, Indische Literatur, Lyrik

   

 

PDF-Dokument Link zum Heft (1,1 MB)

067
Meine Welt
Heft 3 Jahrgang 28 Winter 2011

 

Ein alter Mann mit eisernem Willen. Rainer Hörig Wie ich oft höre, finden es die Menschen hier toll, dass ich sehr gut Deutschspreche, sehr viel über die deutsche Kultur weiß und mittlerweile sehr vielSprichwörter benutze .. ..Bhaswati Chatterjee Indodeutsche Reflexionen .Dr. George Arickal, Blackberry Reparatur .Shekhar Kapoor Wie wirksam sind Selbsthilfegruppen? .Karl Kübel Stiftung, Bensheim Metaphysischer und humanistischer Kern der Karmaphilosophie .Gopal Kripalani : Verlass Indien – ein gewaltloses Blutbad .Anant KumarVom Reichtum der Armen – Kolams .Otto UlrichGedanken Hermann Hesses aus dem Geiste Indiens .Prof. Dr. Karl-Ernst Bühler Eine rote Sandstraße (Erzählung) ..Alka Saraogi Tagore, der Reformpädagoge ..Asit Datta Der Regenvogel (Gedicht) .Vairamuttu Rabindranath Tagore besser verstehen .Egbert Richter-UshanasVon Kozhikode bis Thrissur .Heinz Ludwig ArnoldWas man zuinnerst erfahren hat, vergisst man nicht mehr .Klaus Beurle Heilpädagogik von Gandhi ..Prof. Dr. Köpcke-Duttler Elisabeth Günther: Mein indischer Atem .Dr. Georg LechnerEinfach menschlich: Kurzprosa aus Indien .Sandra FreyÜber das Sprechen über die Religionen der Anderen .Urmila GoelPapst zeigt sich begeistert und erfreut von .interreligiös-interkulturellem Engagement .Heinz Müller


Suchbegriffe: Kampf gegen Korruption, Karmaphilosophie, Selbsthilfegruppen Tagore, der Reformpädagoge, Heilpädagogik von Gandhi, Interview, Gedichte,