Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Noch Plätze frei: Caritas veranstaltet kostenlosen Text- & Kreativworkshop "Heimat neu gedacht." zwischen gestern, heute & morgen
28.06.2017 - Die Welt und wir sind ständig im Wandel. Es bestehen viele neue Möglichkeiten sich zu vernetzen, auszutauschen und zu reisen. Viele Menschen sind unterwegs - manche vorübergehend, manche für immer. So kommt es, dass das Gefühl für die eigene Heimat häufig nicht genau bestimmt werden kann. Aber was kann oder sollte Heimat denn nun sein? Ist es das Zuhause? Besteht Heimat aus Menschen oder besonderen Orten? Und muss es einen Ort geben, der uns erdet und wo wir Schutz finden? Der Caritasverband Düsseldorf e.V. (Projekte vielfalt.vielwert sowie ?Bilder im Kopf?) und der Verein Heimatsucher e.V. setzen sich mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einem Kreativworkshop mit diesen Fragen auseinander, tauschen sich aus und gehen mittels Zeitkapseln auf Zeitreise. Jede/r Interessierte ist eingeladen, sich auf eine Zeitreise zur eigenen Heimat einzulassen.
Ehrenamtlich engagiert für die Gemeinschaft. Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht Helferinnen und Helfer ...
26.06.2017 - ... für die Hausaufgabenbetreuung Die Caritas-Freiwilligenagentur impuls benötigt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Jugendliche im SOS-Kinderdorf bei ihren Hausaufgaben betreuen und sie im Alltag unterstützen. Eine einmal wöchentlich Einsatzzeit von 16 bis 17.30 Uhr ist erwünscht.
Freundschaft geht durch den Magen. Einladung zum ersten persisch-deutschen Mitbring-Picknick im Nachbarschaftsgarten Wersten
26.06.2017 - Der Stadtteilladen Wersten und die MTO Shahmaghsoudi - Schule des Islamischen Sufismus laden sehr herzlich am Dienstag, dem 11. Juli 2017 ab 18.00 Uhr zum ersten persisch-deutschen Mitbring-Picknick in den Nachbarschaftsgarten Wersten (Burscheider Straße 29) ein.
Fachveranstaltung "Kinder und Demenz"
13.06.2017 - Können wir im Umgang mit Menschen mit Demenz von Kindern etwas lernen? Ältere Menschen freuen sich häufig über Begegnungen mit Kindern und strahlen über die Lebensfreude. Kinder haben einen offenen Zugang zu Senioren und haben keine Vorbehalte Älteren gegenüber. Wenn Senioren an Demenz erkrankt sind, zeigen sie manchmal "komisches" Verhalten. Kindern sollte man dann erklären, dass es sich um eine Krankheit handelt, die man nicht sehen kann, die aber Verhaltensveränderungen bewirkt. Im Rahmen der diesjährigen Caritas-Fachveranstaltung stellen wir drei Projekte vor, bei denen Kinder und Menschen mit Demenz sich begegnen und Kindern ein Zugang zum Phänomen vermittelt wird.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Aktiv ins Berufsleben starten

„Aktiv ins Berufsleben starten“ ist ein berufsorientierendes Projekt, das aus dem ursprünglichen Bundesmodellprojekt „Freiwilliges soziales Trainingsjahr“ (FSTJ) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hervorgeht. Auf der Grundlage des §16 Abs. 1 SGBII i.V. mit dem §241 Abs. 3a SGB III wird diese Aktivierungshilfe in Form der Trägerkooperation des Berufsbildungszentrum gGmbH e.V. Arbeiterwohlfahrt und dem Caritasverband Düsseldorf durchgeführt. Die Teilnahmedauer beträgt sechs Monate, eine Zuweisung ist über das Jugendamt oder die ARGE möglich.

 

Das Projekt bietet sozialpädagogische Beratung und Unterstützung, zum Beispiel Unterstützung bei der Berufsorientierung, individuelle Förderung mit kontinuierlicher Förderplanung, Berufliche Qualifizierung (durch Berufskunde, Bewerbungstraining, Mathematik- und Deutschförderung sowie EDV-Training), Aufarbeitung persönlicher Problemlagen durch Einzelfallhilfe, Training von Schlüsselqualifikationen und arbeitsgerechtes Verhalten.

 

Durch das Absolvieren von Praktika sollen erste Kontakte zu Arbeitgebern hergestellt und berufliche Erfahrungen gesammelt werden. Ziel ist die Stabilisierung des jeweiligen Teilnehmers sowie die Eingliederung und Vermittlung in Ausbildung, Arbeit, Berufsvorbereitung oder Qualifizierung. Teilnehmen können arbeitslose und sozial benachteiligte Jugendliche und junge Menschen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren aus Düsseldorf. Die Teilnehmer erhalten eine monatliche Mehraufwandsentschädigung, ein ÖPNV-Ticket und haben einen pauschalen Anspruch auf Kindergeld.

Kontakt und Sprechzeiten

Aktiv in Berufsleben starten

Bendemannstr.17

40210 Düsseldorf

 

Unsere Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr
Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr

 

Ihr Ansprechpartner 

Evangelos Karamanlis
Telefon (0211) 60 02 54 80 
Fax: (0211) 60 02 54 88
E-Mail: Evangelos.Karamanlis@caritas-duesseldorf.de 

So finden Sie uns!