Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Besuch und Führung durch die Schmittmann Edel-Korn-Brennerei in Düsseldorf-Niederkassel. Caritas zentrum plus Mörsenbroich lädt zum Tagesausflug ein
17.07.2017 - Das Caritas zentrum plus Mörsenbroich bietet am Donnerstag, den 27. Juli um 14 Uhr einen Tagesausflug in die traditionelle Schnapsbrennerei Schittmann an. Am historischen Firmensitz produziert das Unternehmen seit 1818 mit handwerklicher Finesse ein erlesenes Sortiment an Spirituosen.
Caritas denkt über Heimat nach und sucht kreative Mitdenker!
17.07.2017 - Der Caritasverband Düsseldorf e.V. (Projekt vielfalt.vielwert sowie "Bilder im Kopf") und der Verein Heimatsucher e.V. setzen sich mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einem Kreativworkshop mit Fragen zur Heimat auseinander und gehen mittels Zeitkapseln auf Zeitreise. Was kann oder sollte Heimat im Jahr 2017 sein? Besteht Heimat aus Menschen, besonderen Orten oder dem Zuhause? Muss es einen Ort geben, wo wir Schutz finden und der uns erdet? Das Gefühl für die eigene Heimat kann häufig nicht genau bestimmt werden. Es bestehen viele neue Möglichkeiten sich zu vernetzen, auszutauschen und zu reisen. Die Welt und wir sind ständig im Wandel. Viele Menschen sind unterwegs, manche vorübergehend, manche für immer.
Ökumenisches Friedensgebet am Kö-Bogen. Gedenken an die Opfer der Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa am 13. Juli um 12 Uhr
12.07.2017 - Noch bis Donnerstag, 13. Juli, erinnern 70 großformatige Fotomatten am KÖ-Bogen/Westend an die Flüchtlingskatastrophe vor der Küste Siziliens. Am Abschlusstag der Kunstinstallation LAMPEDUSA 361 laden die evangelische und die katholische Kirche für 12 Uhr zum Ökumenischen Friedensgebet ein. Der stellvertretende Stadtdechant Michael Dederichs und Superintendentin Henrike Tetz werden das Gebet leiten, auch Diakoniepfarrer Thorsten Nolting und Caritasvorstand Henric Peeters werden das Friedensgebet mitgestalten.
Begleitung für Menschen in Trauer im Caritas zentrum plus Bilk
11.07.2017 - Das Caritas zentrum plus Bilk lädt Betroffene und Interessierte zum Besuch einer Trauergruppe ein. Jeden Dienstag findet das offene Angebot "Trauerbegleitung" von 10.30 bis 12 Uhr im Caritas zentrum plus Bilk statt. Die Trauerbegleiterin Ute Haas möchte Trauernden Mut machen, den Schmerz nicht zu verdrängen, sondern anzunehmen und zeigt neue Wege für die Verarbeitung auf. Da die Gruppenstärke begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter Telefon 0211 6504176.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Fachstelle für Beratung, Therapie und Suchtprävention

Die Caritas Fachstelle für Beratung, Therapie und Suchtprävention ist eine Beratungs- und Behandlungsstelle für suchtbezogene Fragen und Problemstellungen.

  • Die Mitarbeiter helfen bei Problemen mit Alkohol, Medikamenten, Nikotin sowie bei Ess-Störungen.
  • Wir bieten Einzel-, Paar-, Familien- und Gruppengespräche an. Die Beratungs- und Therapieangebote richten sich an Betroffene und Angehörige.
  • Die Angebote der Suchtprävention richten sich an Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Multiplikatoren mit dem Ziel, schon frühzeitig einer Suchtentwicklung entgegen zu wirken.

Nach Verletzungen und Infektionskrankheiten gehört die Alkoholvergiftung zur dritthäufigsten Ursache für eine stationäre Behandlung von Minderjährigen. Das Caritas-Projekt "HaLT - Hart am Limit" betreut die betroffenen Kinder und Jugendlichen, die im Vollrausch ins Krankenhaus eingeliefert werden, sozialpädagogisch und bietet den Eltern fachlich kompetente Beratung. Darüber hinaus zielt HaLT auf eine konsequente Umsetzung des Jugendschutzgesetzes im Stadtgebiet.

Weitere Informationen unter www.halt-duesseldorf.de

Kontakt und Sprechzeiten

Fachstelle für Beratung, Therapie und Suchtprävention

Hubertusstr. 3

40219 Düsseldorf

 

Termine nach Vereinbarung

Telefon: (0211) 1602 - 15 38 oder -31

Mobil:  (0170) 773 94 31 (Bitte sprechen Sie auf die Mailbox!)

E-Mail: Fachstelle.Sucht@caritas-duesseldorf.de

 

In den folgenden Zeiten sind wir telefonisch und per Mail für Sie erreichbar:
Montag bis Donnerstag: 8.30 bis 15.00 Uhr

Freitag: 8.30 bis 13.00 Uhr 

 

Offene Sprechstunde: 
Montag und Donnerstag von 9.00 bis 15.00 Uhr

Ihre Ansprechpartner

Leitung

Claudia Büse

 

Beratung

Bernd Mettenmeyer

Claudia Stark

Tanja Eckers

Melanie Pohl

Mandy Eckhardt

 

Prävention

Rupert Schüler

Daniela Weyers

Tanja Eckers

Melanie Pohl

Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf!

 

Anrede
Name*
Vorname*
Telefonnummer
E-Mail-Adresse*
Ihre Nachricht an uns*
Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
 

Ihr Weg zu uns!