Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

"Eine Träne. Ein Lächeln. Meine Kindheit in Damaskus".Eine Lesung von der syrisch-österreichischen Autorin Luna Al-Mousli im Caritas Welcome Point in Rath
23.10.2017 - Am Mittwoch, dem 25. Oktober um 19 Uhr liest die syrisch-österreichischen Autorin Luna Al--Mousli im Caritas Welcome Point 06 (Saal im Rather Familienzentrum, Rather Kreuzweg 43, 40472 Düsseldorf) aus ihrem Buch: "Eine Träne. Ein Lächeln: Meine Kindheit in Damaskus".
Sicher unterwegs mit dem Rollator.Caritas zentrum plus Mörsenbroich lädt zum Ersten Rollator- Aktivtag ein
23.10.2017 - Am Dienstag, 24. Oktober von 14 bis 17 Uhr findet der Erste Mörsenbroicher Rollator-Aktivtag im Pfarrzentrum der katholischen Kirchengemeinde St. Franziskus-Xaverius statt
Von Moskau bis Kirov - ein Sommerbesuch in Russland. Caritas zentrum plus Stockum lädt zum Lichtbildvortrag ein
23.10.2017 - Am Donnerstag, den 26. Oktober um 15.30 Uhr lädt das Caritas zentrum plus Stockum zu einem aktuellen Reisebericht über einen Sommerbesuch in Russland ein.
Offenes Singen in Hassels im Caritas zentrum plus Hassels.
18.10.2017 - Seniorinnen und Senioren, die Freude am Singen von Schlagern und Volksliedern haben, sind sehr herzlich eingeladen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Wohnungslosenhilfe - Caritas Haus Don Bosco

Das Caritas Haus Don Bosco bietet eine niedrigschwellige sozialpädagogisch-begleitete stationäre Wohnform in Einzel- und Doppelzimmern gem. § 67 SGB XII für 77 Personen (Männer und Frauen) in besonderen sozialen Schwierigkeiten an.  Die fachliche Begleitung orientiert sich an den persönlichen Voraussetzungen und dem individuellen Hilfebedarf der Bewohner.

Im Rahmen der Einzelfallhilfe werden u. a. folgende Hilfemaßnahmen und Unterstützungsangebote realisiert:

  • Ermittlung einer geeigneten Hilfeform für jede/n Bewohner/in
  • Beratung bei psychischen Problemen und Suchtproblemen
  • Erlernen lebenspraktischer Fähigkeiten
  • Befähigung zur Einhaltung von Hygiene (Zimmer-, Kleider-, Körperpflege)
  • Erlangung einer Tagesstruktur
  • Finanzverwaltung
  • Schuldenregulierung
  • Arbeitssuche
  • Freizeitgestaltung (Ergotherapie) sowie
  • Wohnungssuche.

 

Im Vordergrund der Hilfemaßnahmen steht die Verselbständigung des Klienten in allen Bereichen, die im Rahmen der individuellen Förderung des einzelnen Bewohners möglich ist.

Kontakt und Sprechzeiten

Caritas Haus Don Bosco

Schützenstr. 29 - 31
40211 Düsseldorf

E-Mail: Wohnungslosenberatung@caritas-duesseldorf.de

 

Unsere Sprechzeiten

Sozialdienst:
Montag bis Donnerstag: von 7.30 bis 21.00 Uhr

Freitag: von 7.30 bis 18.00 Uhr

Rezeption:  24-Stunden geöffnet

Ihre Ansprechpartner

Johannes Böttgenbach (Leitung)
Telefon: (0211) 35 18 76
Fax: (0211) 35 32 11 
E-Mail: Johannes.Boettgenbach@caritas-duesseldorf.de


Natalie Geisler
Telefon: (0211) 35 18 76
Fax: (0211) 35 32 11
E-Mail: Natalie.Geisler@caritas-duesseldorf.de


Zaneta Heeb
Telefon: (0211)  35 18 76
Fax: (0211) 35 32 11
E-Mail: Zaneta.Heeb@caritas-duesseldorf.de

 

Gabriele Czapiewski
Telefon: (0211) 35 18 76
Fax: (0211) 35 32 11
E-Mail: Gabriele.Czapiewski@caritas-duesseldorf.de


Jost Dreidoppel
Telefon: (0211)  35 18 76
Fax:     0211 / 35 32 11
E-Mail: Jost.Dreidoppel@caritas-duesseldorf.de

 

Alexander Fritze

Telefon: (0211) 35 18 76

Fax: (0211) 35 32 11

E-Mail: Alexander.Fritze@caritas-duesseldorf.de


Frank Flutgraf
(Ergotherapie)
Telefon: (0211) 35 18 76
Fax: (0211) 35 32 11
E-Mail: Frank.Flutgraf@caritas-duesseldorf.de


Claudia Buck
(Hygienetraining, Familienpflege)
Telefon: (0211) 35 18 76
Fax: (0211) 35 32 11
E-Mail: Claudia.Buck@caritas-duesseldorf.de

 

Sylvia Klammer

(Verwaltung)

Telefon (0211) 35 18 76

Fax: (0211) 35 32 11

E-Mail: Sylvia.Klammer@caritas-duesseldorf.de

Wohnen ist Menschenrecht! "10 Gebote gegen Wohnungslosigkeit" der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe

Unter dem Motto „Raus aus dem Schatten – Wohnungslosigkeit muss Thema im Kanzleramt werden“ fordert die KAG W einen grundlegenden Wandel der Politik im Bereich der Wohnungslosigkeit und fordert die politischen Akteure auf, endlich entschlossen zu handeln. Weitere Informationen unter www.kagw.de

So finden Sie uns!