Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Zwei kleine Italiener mit einem knallroten Gummiboot
17.08.2017 - Offenes Singen von Schlagern und Volksliedern im Caritas zentrum plus Hassels. Musikalische Seniorinnen und Senioren, die Freude am Singen von Schlagern und Volksliedern haben, sollten ihre Singstimmen schon mal trainieren.
Ehrenamtlich engagiert für die Gemeinschaft. Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht Helferinnen und Helfer ...als Trödelqueen oder -king
08.08.2017 - Unterbilk. Die Caritas Freiwilligenagentur impuls benötigt freiwillige Helferinnen und Helfer, die Lust haben, einem Sozialkaufhaus bei der Schätzung von Gegenständen aus Wohnungsauflösungen, wie z. B. Münzen, Briefmarken oder Bildern, behilflich zu sein.
Aktion zur Rettung von Bienen in der Stadt. Nachbarschaftsgarten Wersten und Papi-Gruppe Wersten bauen Insektenhotels in Form von zwei Werstener Kirchen
07.08.2017 - Die Papi-Gruppe Wersten hatte Anfang des Jahres die Idee für den Bau von Insektenhotels, um die Biodiversität und Artenvielfalt heimischer Insekten in Düsseldorf aktiv zu unterstützen. Mitte Juni trafen sich deshalb elf Väter und 14 Kinder zwischen zwei und sechs Jahren an einem Samstagvormittag im Nachbarschaftsgarten Wersten, um gemeinsam mit einem Dozenten des ASG-Bildungsforums professionelle Insektenhotels zu bauen.
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zu Besuch beim Caritasverband Düsseldorf . Diskussionsrunde mit MdB Thomas Jarzombek zum Thema "Zukunft der Pflege in Deutschland"
03.08.2017 - Am kommenden Mittwoch, den 9. August 2017 ab 11 Uhr wird Bundesgesundheits-minister Hermann Gröhe auf Initiative des CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek den Caritasverband Düsseldorf e.V. besuchen.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Betreute Wohnen nach § 67 SGB XII

Das Betreute Wohnen nach § 67 SGB XII unterstützt Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten, die über einen bestimmten Zeitraum hinweg regelmäßige Hilfe zum Erhalt oder zur Sicherung der eigenen Wohnung benötigen.

 

Das Motto hierbei lautet „Hilfe zur Selbsthilfe“: Der/die zuständige Caritas-Bezugsbetreuer/in berät und gibt Hilfestellung bei allem, was auf eine langfristige Stabilisierung der persönlichen Situation abzielt. Angefangen vom verantwortungsvollen Umgang mit Geld über die Fähigkeit, einen eigenständigen Haushalt zu führen, bis hin zur Sicherstellung der Sozialleistungen und zur Wahrnehmung der Rechte und Pflichten eines Mieters. Es werden hierbei zusammen mit den Betroffenen Kontakte zu anderen Einrichtungen des sozialen Hilfesystems geknüpft und vertieft sowie sinnvolle Angebote der Freizeitgestaltung entwickelt, um über den Betreuungszeitraum hinaus ein langfristig tragfähiges soziales Netzwerk für den Einzelnen zu schaffen. Ziel des Betreuten Wohnens ist die individuelle, planvolle Hinführung zur dauerhaft selbständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung innerhalb der eigenen vier Wände.

 

Hier finden Sie weitere Adressen für Wohnungslose in Düsseldorf.

Kontakt und Sprechzeiten

Betreutes Wohnen nach § 67 SGB XII

Hubertusstraße 3

40219 Düsseldorf

Telefon: (0211) 1602 - 15 48

 

Unsere Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr,

mittwochs nur nach Vereinbarung.

Kontaktaufnahme über Anrufbeantworter und Terminvereinbarung nach telefonischer Vereinbarung jederzeit möglich.

Ihre Ansprechpartner

Standort: Hubertusstraße 3, 40219 Düsseldorf

 

Sabine Hejzlar

Telefon: (0211) 1602 - 15 48

Mobil: (0170) 8 57 48 11

Fax: (0211) 1602 - 15 43

E-Mail: Sabine.Hejzlar@caritas-duesseldorf.de

 

Standort: Völklinger Str. 24 – 36, 40221 Düsseldorf

 

Stephanie Massing

Telefon: (0211) 1602 - 23 37

Fax: (0211) 1602 - 23 10
E-Mail: Stephanie.Massing@caritas-duesseldorf.de

 

Britta Kirberich

Telefon: (0211) 1602 - 23 97

Fax: (0211) 1602 - 23 10
E-Mail: Britta.Kirberich@caritas-duesseldorf.de

So finden Sie uns!