Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Noch Plätze frei: Caritas veranstaltet kostenlosen Text- & Kreativworkshop "Heimat neu gedacht." zwischen gestern, heute & morgen
28.06.2017 - Die Welt und wir sind ständig im Wandel. Es bestehen viele neue Möglichkeiten sich zu vernetzen, auszutauschen und zu reisen. Viele Menschen sind unterwegs - manche vorübergehend, manche für immer. So kommt es, dass das Gefühl für die eigene Heimat häufig nicht genau bestimmt werden kann. Aber was kann oder sollte Heimat denn nun sein? Ist es das Zuhause? Besteht Heimat aus Menschen oder besonderen Orten? Und muss es einen Ort geben, der uns erdet und wo wir Schutz finden? Der Caritasverband Düsseldorf e.V. (Projekte vielfalt.vielwert sowie ?Bilder im Kopf?) und der Verein Heimatsucher e.V. setzen sich mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einem Kreativworkshop mit diesen Fragen auseinander, tauschen sich aus und gehen mittels Zeitkapseln auf Zeitreise. Jede/r Interessierte ist eingeladen, sich auf eine Zeitreise zur eigenen Heimat einzulassen.
Ehrenamtlich engagiert für die Gemeinschaft. Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht Helferinnen und Helfer ...
26.06.2017 - ... für die Hausaufgabenbetreuung Die Caritas-Freiwilligenagentur impuls benötigt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Jugendliche im SOS-Kinderdorf bei ihren Hausaufgaben betreuen und sie im Alltag unterstützen. Eine einmal wöchentlich Einsatzzeit von 16 bis 17.30 Uhr ist erwünscht.
Freundschaft geht durch den Magen. Einladung zum ersten persisch-deutschen Mitbring-Picknick im Nachbarschaftsgarten Wersten
26.06.2017 - Der Stadtteilladen Wersten und die MTO Shahmaghsoudi - Schule des Islamischen Sufismus laden sehr herzlich am Dienstag, dem 11. Juli 2017 ab 18.00 Uhr zum ersten persisch-deutschen Mitbring-Picknick in den Nachbarschaftsgarten Wersten (Burscheider Straße 29) ein.
Fachveranstaltung "Kinder und Demenz"
13.06.2017 - Können wir im Umgang mit Menschen mit Demenz von Kindern etwas lernen? Ältere Menschen freuen sich häufig über Begegnungen mit Kindern und strahlen über die Lebensfreude. Kinder haben einen offenen Zugang zu Senioren und haben keine Vorbehalte Älteren gegenüber. Wenn Senioren an Demenz erkrankt sind, zeigen sie manchmal "komisches" Verhalten. Kindern sollte man dann erklären, dass es sich um eine Krankheit handelt, die man nicht sehen kann, die aber Verhaltensveränderungen bewirkt. Im Rahmen der diesjährigen Caritas-Fachveranstaltung stellen wir drei Projekte vor, bei denen Kinder und Menschen mit Demenz sich begegnen und Kindern ein Zugang zum Phänomen vermittelt wird.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Betreuung, Pflege und Senioren

Der Caritasverband Düsseldorf e.V. bietet viele verschiedene Angebote für Senioren und zum Thema Pflege  an. So sorgen beispielsweise engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Caritas Häuslichen Dienste unter dem Motto „ambulant vor stationär“ für kompetente und passgenaue Pflege und Unterstützung im Alltag in den vertrauten vier Wänden. Weiterhin werden in insgesamt sieben klassischen stationären Altenpflegezentren im Stadtgebiet von Düsseldorf, den Caritas-Hausgemeinschaften St. Benediktus für demenziell erkrankte Menschen in Düsseldorf-Lörick und dem Caritas-Hospiz in Garath zurzeit rund 800 Bewohnerinnen und Bewohner und Gäste liebevoll und zeitgemäß um- und versorgt.

 

Unsere Caritas zentren plus helfen ältere Menschen ihr Leben möglichst lange selbstbestimmt in der eigenen Wohnung zu führen. Wohnortnah in den Stadtteilen sind sie Anlaufpunkt und Beratungsstelle für Menschen ab etwa 55 Jahren bis ins hochbetagte Alter. Die Netzwerke Düsseldorf richten sich an alle Menschen, die im Ruhestand sind oder sich darauf vorbereiten möchten und ihre Kompetenzen und Fähigkeiten, ihre Wünsche und Vorstellungen einbringen möchten, um etwas für sich und andere zu tun. Besondere Angebote bieten wir auch für demenziell Erkrankte und ihre (pflegenden) Angehörigen, u.a die Caritas-Betreuungskreise und das Café Spurensuche.

 

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über unsere Einrichtungen sowie unsere Beratungs- und Betreuungsangebote für Senioren und ihre Angehörigen. 

Referat Pflegende Begleitung des Caritasverbandes

Das Referat Pflegende Begleitung ist verantwortlich für alle stationären und ambulanten Angebote des Caritasverbandes Düsseldorf e.V. Fachleute aus den Bereichen Pflege und Gesundheitsmanagement sorgen für die professionelle Betreuung und für passgenaue Pflege von zurzeit rund 800 Bewohnerinnen und Bewohnern und Gästen bei den Caritas Häuslichen Diensten, in sieben stationären Altenpflegezentren, den Caritas-Hausgemeinschaften St. Benediktus für demenziell erkrankte Menschen sowie im Caritas-Hospiz in Garath. mehr

Unsere Caritas-Altenzentren

In sieben stationären Altenzentren im Stadtgebiet von Düsseldorf umsorgen und pflegen rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas liebe- und würdevoll insgesamt etwa 800 Bewohnerinnen und Bewohner. Wir verstehen unsere Angebote in der Pflege kranker, alter oder behinderter Menschen als unseren christlichen Auftrag, daher gilt der Slogan „Rundum gut versorgt“ nicht nur in unseren stationären Altenzentren, sondern natürlich auch in allen anderen Bereichen des großen Referates Pflegende Begleitung. I mehr

Caritas-Hospiz in Düsseldorf-Garath

Das Caritas-Hospiz in Düsseldorf-Garath ist eine Herberge, in der die Gäste auf ihrer letzten Wegstrecke begleitet werden, damit sie in Würde und Frieden bis zu ihrem Tod leben können. Zu dem Haus, das elf Gästen Platz bietet, gehören neben einem Café auch ein kleiner Sinnesgarten und eine Kapelle. mehr

Caritas-Hausgemeinschaften St. Benediktus

Die Caritas-Hausgemeinschaften St. Benediktus wurde im Jahr 2006 neu eröffnet und bieten seit dem 60 Menschen mit einer Demenzerkrankung ein neues Zuhause. Die Bewohnerinnen und Bewohner benötigen einen überschaubaren Lebensraum, in dem sie sich leicht zurecht finden können. Sie wohnen daher in einer Hausgemeinschaft mit jeweils zehn Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern. mehr

Caritas Häusliche Dienste (CHD)

Unser Ziel ist es, Ihnen zu ermöglichen, möglichst lange in Ihrem Zuhause wohnen zu bleiben. Wir kümmern uns um ihre täglichen Angelegenheiten. Unsere qualifizierten Fachkräfte pflegen Sie bei Krankheit und Behinderung und betreuen Sie individuell nach Ihren Wünschen. Wir sorgen für einen gepflegten und sauberen Haushalt. Wir helfen Ihnen dabei, dass Sie sich auch bei körperlichen und geistigen Einschränkungen jederzeit zu Hause wohl fühlen.mehr

Caritas-Pflegeberatung

Unsere Caritas-Pflegeberatung steht wir Ihnen bei allen Fragen rund um den Einzug in eines unserer sieben Altenzentren in Düsseldorf zur Verfügung. Gern vereinbaren wir mit Ihnen Besichtungstermine in unseren Altenzentren und nehmen uns in einem persönlichen Beratungsgespräch Zeit für Ihre Fragen. mehr

Ambulanter Hospizdienst

Alte und hochbetagte Menschen verbringen häufig ihre letzte Lebensphase in Pflegeeinrichtungen. Am Ende des Lebens besteht meist der Wunsch, in der vertrauten Umgebung zu bleiben und auch dort zu sterben. Hier setzt die Aufgabe des ambulanten Hospizdienstes ein, diesen Wunsch der Sterbenden durch ehrenamtliche Begleitung zu unterstützen. Dafür beraten, qualifizieren und begleiten wir Menschen, die sich ehrenamtlich als Hospizbegleiter und Hospizbegleiterinnen um Menschen in ihrer letzten Lebensphase kümmern möchten. | mehr

Betreuungskreise für demenziell Erkrankte

Um pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz zu unterstützen, bietet der Caritasverband Düsseldorf e.V. Betreuungskreise an. Ein Team, bestehend aus einer Sozialarbeiterin und speziell geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bietet in einer geschützten Umgebung Gelegenheit zum geselligen Beisammensein und lädt ein zu vielerlei Aktivitäten, wie z. B. kreativem Werken, gemeinsamem Singen oder Ausflügen. mehr

Betreutes Wohnen

Das Betreute Wohnen des Caritasverbandes Düsseldorf e.V. ist an vier Standorten – in Stockum, Unterbilk, Kaiserswerth und Lierenfeld – vertreten. In modernen, schwellenfreien Wohnungen mit Küche und behindertengerechten Badezimmern können ältere Menschen ab 60 Jahren ihre Selbständigkeit und Privatsphäre erhalten und zugleich sicher und in schöner Atmosphäre leben. Alle Wohnungen sind an den Hausnotruf angeschlossen, sodass Hilfe jederzeit abrufbar ist.mehr

Caritas-Seniorenreisen

Unser jährlich erscheinende Reiseprogramm der Caritas-Seniorenreisen richtet sich mit vielfältigen Erholungsangeboten und interessanten Erlebnisreisen an Menschen in der nachberuflichen Lebensphase bis ins hohe Alter hinein. Der Transfer erfolgt in komfortablen Reisebussen ab Caritas-Reisecenter mit Kofferservice bis ins Hotelzimmer. Die Begleitung durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Programm- angebote während des Aufenthaltes sind selbstverständlich. mehr

Café Spurensuche

Das Nachbarschaftscafé Spurensuche ist ein Betreuungsangebot für demenziell veränderte Menschen. Jeden zweiten und vierten Dienstag findet von 10 bis 12 Uhr ein betreutes Angebot durch speziell geschulte Ehrenamtliche statt. Nach einem kleinen Imbiss sollen durch Erzählen, Singen, Spielen und Bewegung die Sinne angeregt und Erinnerungen wachgerufen werden. Ein Hol- und Bringdienst ist möglich.mehr

Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Gibt es bei Ihnen und Ihrer Familie Zeiten, in denen Ihre pflegenden Angehörigen Entspannung und Urlaub benötigen? Wünschen Sie nach einem Krankenhaus-aufenthalt eine intensive Nachsorge? Oder möchten Sie vielleicht in eines unserer Caritas-Altenzentren einziehen, vor einer Entscheidung aber erst einmal Probewohnen? Der Caritasverband Düsseldorf e.V. bietet in allen Altenzentren selbstverständlich auch Kurzzeit- und/oder Verhinderungspflege an.mehr

Netzwerke für Senioren in den Stadtteilen

Die Netzwerke sind wichtiger Bestandteil der zentren plus. An allen Standorten der Caritas zentren plus, in Flingern, Hassels, Oberbilk, Stockum, Unterrrath und zusätzlich in Bilk befindet sich auch die Anlaufstelle des Netzwerkes für den jeweiligen Stadtteil. Die Netzwerke richten sich an alle Menschen, die im Ruhestand sind oder sich darauf vorbereiten möchten und ihre Kompetenzen und Fähigkeiten, ihre Wünsche und Vorstellungen einbringen möchten, um etwas für sich und andere zu tun. mehr

zentren plus

Ältere Menschen wollen ihr Leben möglichst lange selbstbestimmt in der eigenen Wohnung führen. Die zentren plus des Caritasverbandes Düsseldorf e.V. helfen ihnen dabei. Wohnortnah in den Stadtteilen sind sie Anlaufpunkt und Beratungsstelle für Menschen ab etwa 55 Jahren bis ins hochbetagte Alter. Sie geben Menschen nach der Berufs- oder Familienzeit Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen, Hilfe auf Gegenseitigkeit zu leisten, sich weiter zu bilden und die freie Zeit unterhaltsam und sinnvoll zu gestalten. mehr