Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Zwei kleine Italiener mit einem knallroten Gummiboot
17.08.2017 - Offenes Singen von Schlagern und Volksliedern im Caritas zentrum plus Hassels. Musikalische Seniorinnen und Senioren, die Freude am Singen von Schlagern und Volksliedern haben, sollten ihre Singstimmen schon mal trainieren.
Ehrenamtlich engagiert für die Gemeinschaft. Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht Helferinnen und Helfer ...als Trödelqueen oder -king
08.08.2017 - Unterbilk. Die Caritas Freiwilligenagentur impuls benötigt freiwillige Helferinnen und Helfer, die Lust haben, einem Sozialkaufhaus bei der Schätzung von Gegenständen aus Wohnungsauflösungen, wie z. B. Münzen, Briefmarken oder Bildern, behilflich zu sein.
Aktion zur Rettung von Bienen in der Stadt. Nachbarschaftsgarten Wersten und Papi-Gruppe Wersten bauen Insektenhotels in Form von zwei Werstener Kirchen
07.08.2017 - Die Papi-Gruppe Wersten hatte Anfang des Jahres die Idee für den Bau von Insektenhotels, um die Biodiversität und Artenvielfalt heimischer Insekten in Düsseldorf aktiv zu unterstützen. Mitte Juni trafen sich deshalb elf Väter und 14 Kinder zwischen zwei und sechs Jahren an einem Samstagvormittag im Nachbarschaftsgarten Wersten, um gemeinsam mit einem Dozenten des ASG-Bildungsforums professionelle Insektenhotels zu bauen.
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zu Besuch beim Caritasverband Düsseldorf . Diskussionsrunde mit MdB Thomas Jarzombek zum Thema "Zukunft der Pflege in Deutschland"
03.08.2017 - Am kommenden Mittwoch, den 9. August 2017 ab 11 Uhr wird Bundesgesundheits-minister Hermann Gröhe auf Initiative des CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek den Caritasverband Düsseldorf e.V. besuchen.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Koordination Demenz

In NRW leben ca. 300.000 Menschen mit Demenz, ca. 12.000 davon in Düsseldorf. Trotz dieser hohen Zahl ist das Wissen über diese Erkankung und die Bedürfnisse der Betroffenen noch recht gering. Wenn eine Demenzerkrankung diagnostiziert wird, stehen der Kranke und seine Angehörigen am Anfang eines Weges, dessen weiteren Verlauf sie oftmals nicht einschätzen können. Mögliche Symptome der Krankheit sind nicht bekannt, und die Grenzen der eigenen Belastbarkeit werden häufig nicht wahrgenommen.

 

Um Sie und Ihre Familie zu unterstützen, bieten wir Ihnen Beratung, Vorträge und Seminare an. Darüber finden Sie bei uns Angebote zur Betreuung und Entlastungund Veranstaltungen zur Erholung und für die Freizeit.

 

Wir erleben sehr oft, wie wichtig der Austausch und das Gespräch für Angehörige ist, so dass wir hierzu ebenfalls Angebote machen können. In diesen facettenreichen Hilfestellungen werden wir stark von Menschen unterstützt, die ihr ehrenamtliches Engagement zur Verfügung stellen. Diese freiwillig Engagierten werden in unterschiedlichen Schulungen ausgebildet und haben die Möglichkeit, weitere Fortbildungsangebote zu nutzen.

Kontakt und Sprechzeiten

Koordination Demenz, Sinnesbehinderung und Seniorenreisen

Leopoldstr. 30

40211 Düsseldorf

 

Unsere Sprechzeiten
Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 15.30 Uhr
Freitag: 8.00 bis 13.00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Konkel

Telefon: (0211) 1602  - 17 52

Fax: (0211) 1602 - 17 03

E-Mail: Andrea.Konkel@caritas-duesseldorf.de

 

So finden Sie uns!