Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Noch Plätze frei: Caritas veranstaltet kostenlosen Text- & Kreativworkshop "Heimat neu gedacht." zwischen gestern, heute & morgen
28.06.2017 - Die Welt und wir sind ständig im Wandel. Es bestehen viele neue Möglichkeiten sich zu vernetzen, auszutauschen und zu reisen. Viele Menschen sind unterwegs - manche vorübergehend, manche für immer. So kommt es, dass das Gefühl für die eigene Heimat häufig nicht genau bestimmt werden kann. Aber was kann oder sollte Heimat denn nun sein? Ist es das Zuhause? Besteht Heimat aus Menschen oder besonderen Orten? Und muss es einen Ort geben, der uns erdet und wo wir Schutz finden? Der Caritasverband Düsseldorf e.V. (Projekte vielfalt.vielwert sowie ?Bilder im Kopf?) und der Verein Heimatsucher e.V. setzen sich mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einem Kreativworkshop mit diesen Fragen auseinander, tauschen sich aus und gehen mittels Zeitkapseln auf Zeitreise. Jede/r Interessierte ist eingeladen, sich auf eine Zeitreise zur eigenen Heimat einzulassen.
Ehrenamtlich engagiert für die Gemeinschaft. Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht Helferinnen und Helfer ...
26.06.2017 - ... für die Hausaufgabenbetreuung Die Caritas-Freiwilligenagentur impuls benötigt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Jugendliche im SOS-Kinderdorf bei ihren Hausaufgaben betreuen und sie im Alltag unterstützen. Eine einmal wöchentlich Einsatzzeit von 16 bis 17.30 Uhr ist erwünscht.
Freundschaft geht durch den Magen. Einladung zum ersten persisch-deutschen Mitbring-Picknick im Nachbarschaftsgarten Wersten
26.06.2017 - Der Stadtteilladen Wersten und die MTO Shahmaghsoudi - Schule des Islamischen Sufismus laden sehr herzlich am Dienstag, dem 11. Juli 2017 ab 18.00 Uhr zum ersten persisch-deutschen Mitbring-Picknick in den Nachbarschaftsgarten Wersten (Burscheider Straße 29) ein.
Fachveranstaltung "Kinder und Demenz"
13.06.2017 - Können wir im Umgang mit Menschen mit Demenz von Kindern etwas lernen? Ältere Menschen freuen sich häufig über Begegnungen mit Kindern und strahlen über die Lebensfreude. Kinder haben einen offenen Zugang zu Senioren und haben keine Vorbehalte Älteren gegenüber. Wenn Senioren an Demenz erkrankt sind, zeigen sie manchmal "komisches" Verhalten. Kindern sollte man dann erklären, dass es sich um eine Krankheit handelt, die man nicht sehen kann, die aber Verhaltensveränderungen bewirkt. Im Rahmen der diesjährigen Caritas-Fachveranstaltung stellen wir drei Projekte vor, bei denen Kinder und Menschen mit Demenz sich begegnen und Kindern ein Zugang zum Phänomen vermittelt wird.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Referat Pflege

Das Referat Pflege bildet einen Grundpfeiler in den klassischen Aufgabengebieten des Caritasverbandes Düsseldorf e.V. Insgesamt ver- und umsorgen unsere rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter knapp 800 Bewohnerinnen und Bewohner in unseren stationären Einrichtungen der Altenpflege. Etwa 150 Kundinnen und Kunden werden von den Caritas Häuslichen Diensten (CHD) fachgerecht und menschlich zu Hause gepflegt und im Alltag unterstützt.

 

Wir verstehen unsere Angebote in der Pflege kranker, alter oder behinderter Menschen jedes Alters als Auftrag, daher bleibt der Slogan „Rundum gut versorgt“, der für alle Bereiche des Referates Pflege gleichermaßen gilt, beim Caritasverband Düsseldorf e.V. nicht bloß leeres Schlagwort, sondern wird wörtlich verstanden und umgesetzt. Die Hilfs-, Unterstützungs- und Pflegeangebote sind so vielfältig wie die Bedürfnisse der Menschen, die unsere Angebote in Anspruch nehmen. So sorgen die engagierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Caritas Häuslichen Dienste unter dem Motto „ambulant vor stationär“ für kompetente und passgenaue Pflege und Unterstützung im Alltag in den vertrauten vier Wänden. 

 

Besondere Angebote für demenziell Erkrankte und ihre (pflegenden) Angehörigen bieten die Caritas-Betreuungskreise, das Café Lilli Marleen und das Café Spurensuche. In insgesamt sieben klassischen stationären Altenpflegezentren im Stadtgebiet von Düsseldorf, den Caritas Hausgemeinschaften St. Benediktus für demenziell Erkrankte in Düsseldorf-Lörick und dem Caritas Hospiz in Garath werden Bewohnerinnen und Bewohner und Gäste liebevoll und zeitgemäß um- und versorgt.

 

Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten rund um das Thema Pflege haben: Sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen und Ihren Angehörigen gern weiter! Viele Informationen zu den einzelnen Angeboten finden Sie auch auf dieser Internetseite, insbesondere in den Bereichen Pflege und Senioren.

Ihre Kontakt

Caritasverband Düsseldorf e.V.

Referat Pflege
Hubertusstraße 5
40219 Düsseldorf


Telefon: (0211) 1602 - 13 01
Fax: (0211) 1602 - 13 03   

Sekretariat

Ulrike Edler

Telefon: (0211) 1602 - 1301
Fax:  (0211) 1602 - 1303
E-Mail: Ulrike.Edler@caritas-duesseldorf.de

Referatsleitung

Rainer Schlaghecken
Telefon: (0211) 1602 - 13 00
Fax:  (0211) 1602 - 13 03
E-Mail: Rainer.Schlaghecken@caritas-duesseldorf.de

 

Fachbereichsleitung

Margret Boeck
Telefon: (0211) 1602 - 13 10
Fax: (0211) 1602 - 13 03
E-Mail: Margret.Boeck@caritas-duesseldorf.de


Fachbereichsleitung

Jörg Kador
Telefon: (0211) 1602 - 13 40
Fax: (0211) 1602 - 13 03
E-Mail: Joerg.Kador@caritas-duesseldorf.de 

Fachbereichsleitung

Patrick Schmidt

Telefon: (0211) 1602 - 13 26
Fax: (0211) 1602 - 13 03
E-Mail: Patrick.Schmidt@caritas-duesseldorf.de

Berufsbildungsbeauftragte

Petra Ricken

Telefon: (0211) 1602 - 13 07
Fax: (0211) 1602 - 13 03
E-Mail: Petra.Ricken@caritas-duesseldorf.de

 

Qualitätsbeauftrage Pflege

Franziska Mayr

Telefon: (0211) 1602 - 13 24
Fax: (0211) 1602 - 13 03
E-Mail:  Franziska.Mayr@caritas-duesseldorf.de

Hier finden Sie uns: