Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Fachveranstaltung "Kinder und Demenz"
13.06.2017 - Können wir im Umgang mit Menschen mit Demenz von Kindern etwas lernen? Ältere Menschen freuen sich häufig über Begegnungen mit Kindern und strahlen über die Lebensfreude. Kinder haben einen offenen Zugang zu Senioren und haben keine Vorbehalte Älteren gegenüber. Wenn Senioren an Demenz erkrankt sind, zeigen sie manchmal "komisches" Verhalten. Kindern sollte man dann erklären, dass es sich um eine Krankheit handelt, die man nicht sehen kann, die aber Verhaltensveränderungen bewirkt. Im Rahmen der diesjährigen Caritas-Fachveranstaltung stellen wir drei Projekte vor, bei denen Kinder und Menschen mit Demenz sich begegnen und Kindern ein Zugang zum Phänomen vermittelt wird.
Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht freiwillige Helferinnen und Helfer für die Flughafenseelsorge
13.06.2017 - Lohausen. Die Caritas-Freiwilligenagentur impuls benötigt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die auf gestrandete, unruhige oder verängstigte Reisende zugehen, ihnen Unterstützung anbieten und bei Sorgen zuhören. Eine Einsatzzeit von wöchentlich zwei bis vier Stunden zwischen 6 und 22 Uhr ist erwünscht. Idealerweise sollten Interessierte gut zuhören, offen auf Menschen zugehen können sowie die Bereitschaft zu einer professionellen Seelsorge-Ausbildung haben. Weitere Informationen über die Caritas-Freiwilligenagentur impuls unter www.caritas-impuls.de oder per Telefon unter 0211 1602-1757.
Wichtig für die Gesundheit und die Haltung. Rücken- und Beckenbodengymnastik im Caritas zentrum plus Bilk
08.06.2017 - Ab Freitag, den 9. Juni 2017 beginnt um 16.30 bis 17.30 Uhr im Caritas zentrum plus Bilk (Suitbertusplatz 1a, 40233 Düsseldorf) das neue Angebot "Rücken- und Beckenboden-gymnastik für Jung und Alt". Ein Kurs zur Kräftigung der Wirbelsäule und Stärkung des Rückens. Die erfahrene Kursleitung Sita Haghighat freut sich zahlreiche interessierte Seniorinnen und Senioren.
Plastiktüten verhüten: Nachhaltig mit selbstgenähten Upcycling Stoffbeuteln - ein Wettbewerb. Einladung zum Pressegespräch am Montag, dem 12. Juni um 13 Uhr im Caritas Sozialen Zentrum Leopoldstraße.
07.06.2017 - Nachdem inzwischen viele Verbraucher in Düsseldorf auf Plastiktüten verzichten, folgt nun der nächste nachhaltige Schritt. Zusammen mit der Initiative "Plastiktüten verhüten" startet der Caritasverband Düsseldorf e.V. einen Wettbewerb für Stofftaschen, die aus alten Hemden, Blusen oder Hosen genäht werden. Dazu bieten wir verschiedene Upcycling-Workshops an, planen eine Ausstellung und wollen die schönsten selbstgenähten Beutel prämieren.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Ausbildung in der (Alten-)Pflege

Der Caritasverband Düsseldorf e.V. verfügt über sieben Altenpflegeeinrichtungen, ein Hospiz, eine Einrichtung für Menschen mit Demenz sowie einen ambulanten Häuslichen Dienst (CHD). Circa 800 Menschen betreuen wir täglich und sorgen dafür, dass sie sich rundum wohlfühlen. Die Ausbildung von qualifiziertem Nachwuchs in unseren Pflegeeinrichtungen sehen wir als eine besondere Herausforderung. Für uns ist es entscheidend, dass unsere jährlich ca. 15 Auszubildenden in ihrer dreijährigen Ausbildung oder Umschulung, neben einem umfangreichen Wissen über professionelle Pflege, insbesondere (psycho-)soziale Aufgaben wahrnehmen und menschliche Zuwendung sowie Einfühlungsvermögen im Umgang mit unseren Bewohnern lernen. Weitere relevante Aspekte, die wir unseren Auszubildenden gern vermitteln möchten, sind Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Stärkung der eigenen Motivation und die Förderung der Selbstständigkeit sowie Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner in unseren Einrichtungen. Unsere Ausbildung in der (Alten-)Pflege umfasst theoretischen Unterricht an einem Altenpflegefachseminar sowie die praktische Ausbildung in einer unserer stationären Pflegeeinrichtungen und in unseren Caritas Häuslichen Diensten (CHD). Der theoretische Unterricht und die praktische Ausbildung in unseren Einrichtungen wechseln sich i.d.R. in mehrwöchigen Blöcken ab.

 

Unser Ziel ist die unbefristete Übernahme aller Auszubildenden mit erfolgreichem Ausbildungsabschluss. Längerfristig bieten wir Ihnen beim Caritasverband Düsseldorf e.V. weitere spannende Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten: Nach Ihrer Ausbildung haben Sie bei Qualifikation die Möglichkeit, weitere Zusatzausbildungen bei uns zu absolvieren (z.B. Palliativ-Care-Kurs oder Weiterbildung zur Wohnbereichs- oder Pflegedienstleitung), bei denen wir unsere Mitarbeiter selbstverständlich unterstützen und sich damit zur Führungskraft in der Altenpflege weiterzuentwickeln.

 

Was Sie für eine Ausbildung bei uns mitbringen müssen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss, d.h. Realschulabschluss oder erfolgreicher Abschluss einer sonstigen zehnjährigen Schulausbildung oder erfolgreich abgeschlossener Hauptschulabschluss mit abgeschlossener zweijähriger Berufsausbildung oder abgeschlossene einjährige Ausbildung als Altenpflegehelferin oder Altenpflegehelfer;
  • Motivation, einen Beruf zu ergreifen, der mitunter körperlich und psychisch herausfordernd sein kann;
  • soziale Kompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit;
  • körperliche Eignung und psychische Belastbarkeit.
     

Ihre Vergütung:

Sie erhalten selbstverständlich eine tarifliche Ausbildungsvergütung und weitere tarifliche Zusatzleistungen in der Ausbildung. Darüber hinaus bietet Ihnen der Caritasverband Düsseldorf e.V. verschiedene Vorteile und Rabatte, die Sie hier nachlesen können.

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung unter:

Caritasverband Düsseldorf e.V.

Referat Pflege

Berufsbildungsbeauftragte Petra Ricken

Hubertusstraße 5

40219 Düsseldorf

 

Telefon (0211) 1602 - 13 07

E-Mail: Petra.Ricken@caritas-duesseldorf.de

So finden Sie uns!