DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     
Alle Inhalte von A - Z:

Fachstelle für Beratung, Therapie und Suchtprävention

Die Fachstelle für Beratung, Therapie und Suchtprävention ist eine Beratungs- und Behandlungsstelle für suchtbezogene Fragen und Problemstellungen.

Die Mitarbeiter helfen bei Problemen mit Alkohol, Medikamenten, Nikotin sowie bei Ess-Störungen.
 

Wir bieten Einzel-, Paar-, Familien- und Gruppengespräche an.


Die Beratungs- und Therapieangebote richten sich an Betroffene und Angehörige.

Die Angebote der Suchtprävention richten sich an Kinder, Jugendliche, Junge Erwachsene und Multiplikatoren mit dem Ziel, schon frühzeitig einer Suchtentwicklung entgegen zu wirken.

 

Nach Verletzungen und Infektionskrankheiten gehört die Alkoholvergiftung zur dritthäufigsten Ursache für eine stationäre Behandlung von Minderjährigen. Das Caritas-Projekt "HaLT- Hart am Limit" betreut die betroffenen Kinder und Jugendlichen, die im Vollrausch ins Krankenhaus eingeliefert werden, sozialpädagogisch und bietet den Eltern fachlich kompetente Beratung. Darüber hinaus zielt "HaLT" auf eine konsequente Umsetzung des Jugendschutzgesetzes im Stadtgebiet.

 

 

 

 

 

Online Beratung  

 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo. - Do:    08.30 - 16.30 Uhr
Frei:          08.30  - 12.30 Uhr 

Termine nach Vereinbarung

 

Leitung
Trudpert Schoner


Beratung
Bernd Mettenmeyer
Trudpert Schoner

Claudia Stark

Daniela Weyers


Prävention
Tanja Eckers
Melanie Pohl
Rupert Schüler


Verwaltung
Tel:      0211 / 1602 - 2131
Fax:     0211 / 1602 - 2132
E-Mail: Fachstelle.Sucht@caritas-duesseldorf.de 

Fachstelle für Beratung, Therapie und Suchtprävention

 

Klosterstr. 88

40211 Düsseldorf

 


 

Das aktuelle Thema
.......................................
 

 




 
www.wir-beten-für-sie.de

 

 

 

Caritas im Erzbistum

"Jugendliche ohne Chance auf Ausbildung sind die Langzeitarbeitslosen von morgen"
16.03.15 - Fast jeder zweite Hartz-IV-Empfänger unter 25 bleibt lange Jahre unterstützungsbedürftig - trotzdem wird weniger gefördert

Caritas vor Ort

Zeit verschenken - sich bereichern lassen
26.03.15 - Zeit verschenken - sich bereichern lassen Demenznetz und Caritas suchen ehrenamtlich Engagierte Düsseldorf. ?Es gibt wenig, was so befriedigend ist, wie die Tatsache, einen anderen Menschen glücklich gemacht zu haben?, sagt Renate Riechwien, ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Caritasverband, ?wer demenzkranken Menschen zwei Stunden seiner Zeit schenkt, wird erleben, wie befriedigend dieses Ehrenamt ist.?

Programm in den Osterferien: Projekt WERTvoll! Kulturen und Generationen verwandeln Persönliches
18.03.15 - Programm in den Osterferien: Projekt WERTvoll! Kulturen und Generationen verwandeln Persönliches Düsseldorf. Menschen verbinden mit Fotos, Geschichten und Gegenständen ganz persönliche Erinnerungen und Gefühle.

Wellen der Hilfsbereitschaft
17.03.15 - Wellen der Hilfsbereitschaft Pfarrgemeinde St. Bonifatius ist aktiv für Flüchtlinge Düsseldorf-Bilk. Überall im Stadtgebiet engagieren sich Düsseldorfs Bürgerinnen und Bürger für Flüchtlinge - so auch in der Pfarrgemeinde St. Bonifatius.

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum