Die Idee

1993 wurde von engagierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Idee zur Europäischen Freiwilligenuniversität geboren. Bürgerinnen und Bürger Europas sollten eingeladen werden, den Austausch zu Fragen des bürgerschaftlichen und freiwilligen Engagements europaweit voran zu bringen. Im Mittelpunkt stehen der wissenschaftliche Diskurs, der praxisbezogene persönliche Austausch und die politische Bewertung aller Formen des Freiwilligen Engagements. Die Universität ist politisch und weltanschaulich neutral und ausschließlich dem Ziel der europäischen Verständigung zum Bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet. Formal wird die Idee seit 1993 durch einen Verein getragen, der das Anliegen an örtliche Partner zur Durchführung der Universität überträgt.

 

Mit dem Auftakt in Barcelona im Jahr 1995 wurde ein Weg im Muster mittelalterlicher Wanderuniversitäten durch Europa begonnen. Dieser Weg mit den Stationen, Lyon (1997), Santiago de Compostella (1999), Freiburg i.Br. (2001), Luzern (2005) und Basel (2011), führt nun 2014 nach Aachen und Rolduc.

 

Bedeutende Themen waren „Freiwilligentätigkeit im Kampf gegen Langzeitarbeitslosigkeit“ (1995), „Gemeinsam unterwegs ins Dritte Jahrtausend“ (1999) „Freiwilligkeit gestaltet Europa“ (2001), „Monetarisierung der Freiwilligkeit“ (2005) und „Freiwilligenarbeit zwischen Freiheit und Professionalität“ (2011).

 

Das wissenschaftliche Konzept 2014

Die Universität wird die Themen vormittags in Vorlesungen und Kollegs, nachmittags in Seminaren, Workshops, Praxisberichten, Exkursionen, Austauschforen etc. bearbeiten. Die drei Themen Verantwortung, Demokratie und soziale Teilhabe sind dabei leitend. Der wechselseitige Transfer von Wissenschaft und Praxis soll besonderes berücksichtigt werden. Die Einzelveranstaltungen werden entweder in Deutsch oder Englisch durchgeführt; für die Vorlesungen sind Übersetzungen vorgesehen.


Die EFU 2014 wird beraten durch einen wissenschaftlichen Beirat, der mit international renommierten Vertreterinnen und Vertretern wissenschaftlicher Disziplinen besetzt ist.