Bitte beachten Sie:
Links sehen Sie den Kurzüberblick und die Informationen zum Rahmenprogramm.

Alle Informationen rund um die Vorlesungen, Seminare und Workshops sowie die Anmeldung finden Sie hier.
Material zum Download
  • Der Zeitplan zur Europäischen Freiwilligenuniversität 2014

Die Veranstaltungsorte

Das Programm im Überblick

Informationen zu Vorlesungen, Seminaren und Workshops

Alle Informationen rund um die Vorlesungen, Seminare und Workshops sowie die Anmeldung finden Sie hier.

Informationen zum Rahmenprogramm

Dienstag, 9.9.2014

19.00 Uhr
Feierliche Eröffnung mit Abendessen + anschl. Come together

 

Im Mittelpunkt der feierlichen Eröffnung am Dienstag, 9.9.2014 stehen anschauliche Berichte und „Testimonials“ einzelner Freiwilliger aus den europäischen Nachbarländern. Sie wurden gebeten, aus Ihrer Sicht das Motto der Europäischen Freiwilligenuniversität „Bürgerschaftliches Engagement: Verantwortung für Demokratie und gesellschaftliche Teilhabe“ zu präzisieren und auf Grund ihrer Praxiserfahrungen zu präsentieren. Damit wird der inhaltliche Grundstein der Freiwilligenuniversität gelegt, bevor es am nächsten Morgen in akademischer Runde weitergeht.


Die Universität wird durch Prof. Dr.Peter Berker (Rektor der KatHO NRW) und Vertreter der Caritas in NRW) feierlich eröffnet. Der Gouverneur der Provinz Limburg, Herr Dr. Theo Boven repräsentiert das Gastgeberland. Staatssekretär Bernd Neuendorf übermittelt die Grüße aus dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Die musikalische Begleitung übernehmen Studierende der KatHO Aachen.


Für’s leibliche Wohl wird ein Dinnerbuffet angeboten.

 

Mittwoch, 10.9.2014

19.30 Uhr
Interaktives Kulturprogramm in Rolduc


In Kooperation mit der Bleiberger Fabrik – ein musisch-kreatives Bildungszentrum in Aachen - wird am Mittwoch Abend ein interaktives Kulturprogramm angeboten. Zur Auswahl stehen:

  • Improvisationstheater mit Claudia Schumacher
  • Musik ohne Instrumente mit Michael Witte
  • Theater als Körpersprache mit Jutta Steinbusch
  • Tanz der Nationen mit Guido Kreiten
  • Aktive Mitmachspiele aus der Welt mit Wibke Hooge
  • Body Percussion mit Harald Ingenhag
  • Trommelworkshop mit Adrian Copello Guilarte

Alle Veranstaltungen finden in den Räumen des Tagungszentrums Rolduc statt und sind für die Teilnehmer/innen der Freiwilligenuniversität kostenfrei. Bitte beachten Sie die Hinweise vor Ort.

 

Donnerstag 11.9.2014

18.00 Uhr

„Der Kultur auf der Spur“ in Aachen
Abfahrt der Shuttle Busse von Rolduc in das Zentrum von Aachen

 

Sie können Aachen auf eigene Faust erkunden oder sich für eine Führung entscheiden:

 

Altstadtführung klassisch:
Aachens historische Altstadt lädt zum Bummeln ein. Lassen Sie sich durch enge Gassen und über historische Plätze durch die 2000 Jahre alte Aachener Geschichte führen. Lernen Sie Aachen mit allen Facetten kennen: als moderne Stadt mit schönen historischen Bürgerhäusern, vielen alten und neuen Brunnen und unzähligen Geschichten rund um Dom und Rathaus.

 

Führung Karlsausstellung:
In diesem Jahr feiert Aachen auch noch ein besonderes Jubiläum:
Zum 1200. Todestag Karls des Großen erinnert die Stadt Aachen u.a. mit einer umfangreichen Ausstellung an das Leben und Wirken des Herrschers. Sie lädt den Besucher ein, das höfische Leben der Karolingerzeit zu erkunden und zu erleben, zeigt den von Pfalz zu Pfalz reisenden König und Heerführer und skizziert anhand von archäologischen und kunsthistorischen Zeugnissen die materiellen Grundlagen seiner Herrschaft.


Ab 20.00 Uhr

Musik, Essen, Trinken, Feiern, reden ... in der Citykirche Aachen


22.30 Uhr

Transfer nach Rolduc

 

Die Teilnahme an den Führungen ist für Teilnehmer/innen der Europäischen Freiwilligenuniversität kostenfrei.

 

Freitag 12.9.2014

10.00 -13.00 Uhr im Forum M in Aachen
Informationen zur Abschlussveranstaltung in Aachen

Die Freiwilligenuniversität verlässt den Campus und wird öffentlich: Im Forum M, mitten in der Aachener Innenstadt findet die öffentliche Abschlussveranstaltung der
7. Europäischen Freiwilligenuniversität statt.

 

Prof. Dr. Michael Opielka spricht zu dem Thema: "Bürgerschaftliches Engagement: Verantwortung für Demokratie und gesellschaftliche Teilhabe". Damit wird das Thema aus fachlich-inhaltlicher Sicht beleuchtet.

 

Aus der politischen Perspektive wird Prof. Dr. Klaus Hänsch die europäische Sichtweise bürgerschaftlichen Engagements beleuchten. Hänsch war über 30 Jahre Mitglied des Europäischen Parlaments und von 1994 - 1997 sein Präsident.


Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Öffentlichkeit und Caritas steht am Ende dieser Veranstaltung.

 

Um 13.45 Uhr lädt der Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Marcel Philipp, Verantwortliche und interessierte Teilnehmer/innen der Freiwilligenuniversität zum Empfang in den Weißen Saal des Rathauses ein.

Material zum Download

  • Der Zeitplan zur Europäischen Freiwilligenuniversität 2014