Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Zusammen sind wir Heimat? Migration im Wandel der Zeit
15.11.2017 - Lesung | Diskussionsrunde | Ausstellung am 18.November
OPEN UP? Wie offen ist unsere Gesellschaft, wie beweglich sind unsere Institutionen?
10.11.2017 - Fachnachmittag am 17.November von 12 bis 17 Uhr
Projekt: Zeit der Maulbeere
09.11.2017 - Auszeit für an Krebs erkrankte Frauen
Wettbewerb: Dissen mit mir nicht
09.11.2017 - Kreativ gegen Rassismus und Diskriminierung

Erholungspause vom Pflegealltag

5. Juli 2017; Marianne Jürgens (marianne.juergens@caritas-koeln.de)

Ende September startet die Gruppe pflegender Angehöriger zusammen mit ihren demenziell erkrankten Partnern in den 12-tägigen Erholungsurlaub.

Gemeinsam eine schöne Zeit verleben und Kraft schöpfen für den Pflegealltag – das Konzept der betreuten Reisen nach Bad Driburg für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen findet großen Anklang.

 

Die Caritas Köln organisiert die begleiteten Urlaube in das Hotel Erika-Stratmann zweimal im Jahr. Die stundenweise Betreuung der Erkrankten in den Räumlichkeiten des Hauses macht es den Angehörigen möglich, endlich etwas für sich zu tun. Ein qualifiziertes und erfahrenes Reiseteam steht den Teilnehmenden zur Seite und führt durch ein angenehmes, abwechslungsreiches Tagesprogramm mit kleinen Ausflügen, Kaffeenachmittagen, Wassergymnastik und Entspannungsmethoden.

 

Ein Spaziergang durch den Kurpark, ein Frisörbesuch, der Austausch mit Gleichgesinnten oder ein geselliger Abend sind eine dringend benötigte Abwechslung. Und der erkrankte Partner ist immer in der Nähe.

Der Urlaub beginnt bequem und entspannt vor der Haustür, denn der Haus-zu-Haus-Transfer für das Stadtgebiet Köln ist inklusive.

 

Weitere Informationen und den Reisekatalog 2017 gibt es beim Caritasverband Köln,

Andrea Priwe-Pogoda, Tel.: 0221 95570-227, E-Mail: andrea.priwe-pogoda@caritas-koeln.de

 

   

Zurück