Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Zusammen sind wir Heimat? Migration im Wandel der Zeit
15.11.2017 - Lesung | Diskussionsrunde | Ausstellung am 18.November
OPEN UP? Wie offen ist unsere Gesellschaft, wie beweglich sind unsere Institutionen?
10.11.2017 - Fachnachmittag am 17.November von 12 bis 17 Uhr
Projekt: Zeit der Maulbeere
09.11.2017 - Auszeit für an Krebs erkrankte Frauen
Wettbewerb: Dissen mit mir nicht
09.11.2017 - Kreativ gegen Rassismus und Diskriminierung

Nachbarschaftshilfen Kölsch Hätz: Erfolgsgeschichte der ökumenischen Initiative mit Herz für Menschen im Veedel

22. Juni 2017; Marianne Jürgens (marianne.juergens@caritas-koeln.de)

20 Jahre Kölsch Hätz- eine Erfolgsgeschichte

Angefangen hat alles im Kirchenverbund Mauenheim/Niehl/Weidenpesch.

Inzwischen gibt es 13 Kölsch Hätz-Standorte, die in rund 27 Kölner Stadtteilen insgesamt 600 engagierte Ehrenamtliche zu regelmäßigen Besuchen bei Nachbarn im Veedel vermitteln.

Kölsch Hätz gibt immer wieder neu Antworten auf die Bedürfnisse der Menschen. Im Jubiläumsjahr startet als zusätzliches Angebot die sogenannte „Herzsprechstunde“. In Kleingruppen geht es darum, wie in den Hintergrund geratene Herzensangelegenheiten der Teilnehmenden wieder neu belebt werden können.

 

Das Pressegespräch findet

am Montag, 03.07.2017 ab 17 Uhr statt.
Der anschließende Festakt mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker beginnt um 18 Uhr

im KOMED/Raum 222, 2.OG, Im Mediapark 7, 50670 Köln.

 

Im Pressegespräch berichten über die bisherige Entwicklung und zukünftige Ausrichtung von Kölsch Hätz:

·         Peter Krücker, Vorstand Caritasverband Köln

·         Pfarrer Markus Zimmermann/Superintendent Kirchenkreis Köln-Nord,

          für das Diakonische Werk Köln und Region

·         Hermann-Josef Roggendorf und Claudia Heep/
          Leitung Nachbarschaftshilfen Kölsch Hätz

·         Helga Pieper, seit 2009 ehrenamtliche Koordinatorin am Kölsch Hätz-Standort Weiden,

          Lövenich und Widdersdorf

 

Anschließend findet ab 18 Uhr der Jubiläumsfestakt statt:

·       zu Beginn Grußworte von Oberbürgermeisterin Henriette Reker,

        stellvertr. Stadtdechant Pfarrer Franz-Josef Schurf und

        Superintendent Pfarrer Markus Zimmermann

·       anschließend Fachvortrag: „Bedeutung der Nachbarschaft und quartiersbezogene Entwicklungen

        der Gesellschaft“, Prof. Dr. Reinhold Knopp/Hochschule Düsseldorf

 

Ein abschließender, kleiner Imbiss lädt zum Austausch ein.

  

Zurück