Qualifikation freiwilliger Helferinnen und Helfer für CarUSO - Unterstützung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen im Alltag

3. Mai 2017; Marianne Jürgens

Qualifikation freiwilliger Helferinnen und Helfer für CarUSO –

Unterstützung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen im Alltag

 

Schulungszeitraum: 10. Mai bis 17 Mai 2017

Caritasverband für die Stadt Köln e.V. - CarUSO

Frankfurter Str. 173, 51147 Köln

 

CarUSO ermöglicht pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz wieder einmal ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen nachzugehen, um Kraft zu tanken und Zeit für sich selbst zu haben. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer gehen auf die Bedürfnisse der Demenzkranken ein und unternehmen etwas mit ihnen, wie singen, musizieren, spazieren gehen oder einen Museums- oder Zoobesuch. Dadurch werden die Angehörigen stundenweise entlastet.

 

Rahmenbedingungen für die freiwilligen Helferinnen + Helfer:

·         40-Stunden-Schulung, um soziale und fachliche Kompetenzen zu erlernen und weiterentwickeln zu können

·         Regelmäßige Reflexionstreffen und zusätzliche Fortbildungsangebote

·         Fachlich kompetente Begleitung und Unterstützung

·         Unfall- und Haftpflichtversicherung über den Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

·         Aufwandsentschädigung von 7,50 Euro pro Einsatzstunde (max. 2.400 Euro im Jahr)

 

Voraussetzungen der Interessenten:

·         Zur Verfügung stellen ihrer Zeit für die regelmäßigen Besuche

·         Neugier und Freude am Umgang mit älteren Menschen und ihren Lebensgeschichten

·         Mindestalter: 18 Jahre

·         Anmeldegebühr: 80 Euro (Rückerstattung nach einem Jahr Tätigkeit)

 

 Anmeldungen und Rückfragen an:

Stefanie Kolbe (CarUSO)

Telefon: 02203 / 9242003 oder per Mail an: caruso@caritas-koeln.de  

Zurück