Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Tanzen verbindet - Stadtteilfest
16.05.2018 - Herzliche Einladung zum Stadtteilfest des SeniorenNetzwerks Altstadt-Süd am 26. Mai 2018
Zimmer gesucht
03.05.2018 - Flüchtlinge stehen bei der schweren Wohnungssuche in Köln am Ende der Schlange. Herzliche Einladung zur Aktion "Zimmer auf der Straße" am 05. Mai auf der Domplatte.
Internationaler Tag gegen Rassismus in Köln am 21.03.2018
20.03.2018 - Vielfältiges Programm mit Theater, Musik, Performances, Interviews und Informationen
Kölsch Hätz Nachbarschaftshilfen bald auch in Höhenberg/Vingst
14.03.2018 - Freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht!

Ambulante Wohnform

Damit das Leben lebenswert bleibt -
Ambulante Wohngemeinschaften für Senioren

Die Bewältigung des Alltags alleine zu Hause fällt Ihnen schwer? Sie benötigen pflegerische Unterstützung? Sie wünschen sich mehr Begleitung in Ihrem Alltag und möchten in einer Wohngemeinschaft mit anderen Senioren leben? Dann informieren Sie sich über die Ambulante Wohnform, damit das Leben lebenswert bleibt.

Die Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz ist eins von vielen Angeboten des Caritas-Zentrums Mülheim. Mitten in der Stegerwaldsiedlung (Theodor-Brauer-Str. 21-29) bietet sie neun Menschen, die mindestens den Pflegegrad 1 haben, ein neues Zuhause. Jede der neun Bewohnerinnen hat ein Einzelzimmer und einen Anteil der großzügigen gemeinsamen Wohnräume. Alle Zimmer sind selbstverständlich barrierefrei.

Die Wohngemeinschaften werden vom Caritasverband initiiert und werden pflegerisch und hauswirtschaftlich durch das ambulante Versorgungsystem der Caritas betreut. Die Angehörigen der Bewohnerinnen haben sich zu einer GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechtes) zusammen geschlossen und sind der Mieter der Wohnung und Auftraggeber für die Dienstleistungen die ihre Angehörigen benötigen. Diese Auftragsgemeinschaft regelt die Rahmenbedingungen der Wohngemeinschaft und gestaltet das Alltagsleben mit.

Film des Domradios über die Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz in der Stegerwaldsiedlung in Köln-Mülheim

 

Die Seniorenwohngemeinschaft Vergissmeinnicht für demenzerkrankte Frauen in der Stegerwaldsiedlung in Köln Mülheim wurde 2010 gegründet.
Auf Initiative der Kölner Caritas und der Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft mbH Köln wurde die Wohngemeinschaft ins Leben gerufen. Inzwischen leben acht an Demenz erkrankte Damen in der WG der Kölner Caritas. 

 

Die Betreuung der Caritas in der Ambulanten Wohnform basiert auf folgenden Grundsätzen:

  • Über das gemeinsame Tun knüpfen wir an den Alltag und die Erinnerungen der Bewohner an.
  • Mit Wertschätzung und Kreativität helfen wir den Bewohnern in ihren Handlungen Gedanken und Stimmungen den Anknüpfungspunkt zu ihrem bisherigen Leben zu finden und mit ihnen den Sinn ihres Tuns und ihrer Gefühle zu entdecken.
  • Pflegerische Hilfe und Unterstützung anderer Fachdienste des Caritas-Zentrums Mülheim ergänzen die Begleitung der WG-Bewohnerinnen.


Möchten Sie mehr über die „Ambulanten Wohngemeinschaften für Senioren“ erfahren? Wir informieren Sie zu allen Fragen.

Ihr Kontakt zu uns

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
Caritas-Zentrum Mülheim
Ambulante Wohngemeinschaft

Vergissmeinnicht

Adamsstraße 15 

51063 Köln (Mülheim)

Tel.: 0221 612960

oder 0221 680025-0
demenzWGstegerwald@caritas-koeln.de

Sie können sich hier weitere Informationen herunterladen.

 

Die WG Vergissmeinnicht im Internet unter:
Senioren-Wohngemeinschaft Vergissmeinnicht