Inhalte durchsuchen

 

Unsere Hilfen

Ihr Kontakt zu uns

Sozialdienst katholischer
Frauen e.V. Köln

Geschäftsstelle
Mauritiussteinweg 77-79
50676 Köln

Tel. 0221 / 12 695 - 0
Fax 0221 / 12 695 - 194
E-Mail: info@skf-koeln.de

Soziale Netzwerke

  • Facebook
  • Twitter

Aktuelles

Hilfe für Mädchen und Frauen an Karneval
22.02.2017 - Beratungsmobil für Mädchen und Frauen bietet schnelle und einfache Hilfe
Berichterstattung in postfaktischen Zeiten
17.11.2016 - Angesichts der Berichterstattung über die Situation von obdachlosen Frauen und Männern in Köln beklagt der SkF e.V. Köln Veröffentlichungen, die sich nur wenig an die Fakten halten und vor allem dazu geneigt sind, Flüchtlinge und andere Menschen in Notsituationen gegeneinander auszuspielen.
Jahresbericht veröffentlicht
01.09.2016 - Der SkF e.V. Köln hat seinen aktuellen Jahresbericht veröffentlicht

Straffälligenhilfe

Inhaftiert - Haftentlassen

 

Frauen in Untersuchungshaft, Frauen in Haft, Frauen nach der Haftentlassung – vieles, was bis dahin den Alltag bestimmte, gibt es nicht mehr.


Auf einmal sind die Frauen isoliert von Freunden und Verwandten, konfrontiert mit neuen Regeln und einem neuen Alltag, über den sie nicht mehr selber bestimmen können. 


Wir begleiten die Frauen während der Haft, initiieren zusätzliche Angebote, helfen bei der Bewältigung bestehender Konflikte und bereiten die Haftentlassung mit den Inhaftierten vor.

Wo nötig und gewünscht, setzen wir die Arbeit nach der Haftentlassung fort.


Seit einigen Jahren werden auch schwangere Inhaftierte während der Haft und nach der Haftentlassung begleitet. In aller Regel bedeutet dies, die Frauen so ins Hilfesystem einzubinden, dass es ihnen möglich ist, die Verantwortung für sich und das Kind zu tragen.

Oft benötigen sie dafür Unterstützung von außern - auch dabei helfen wir Ihnen.

In den wenigen Fällen, in denen die Haft der werdenden Mütter nach der Geburt noch dauert, begleiten wir die Trennung von Mutter und Kind.

 

In der Straffälligenhilfe arbeiten freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit den hauptamtlichen Kräften.

So kann das bestehende Angebot an Kursen und Begleitung erweitert werden und es bleibt eine Verbindung nach draußen.

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Köln
Straffälligenhilfe
Gereonstraße 13
50670 Köln

Tel. 0221 - 22 28 15 109
Fax 0221 - 22 28 15 129
E-Mail: straffaelligenhilfe@skf-koeln.de