Inhalte durchsuchen

 

Unsere Hilfen

Ihr Kontakt zu uns

Sozialdienst katholischer
Frauen e.V. Köln

Geschäftsstelle
Mauritiussteinweg 77-79
50676 Köln

Tel. 0221 / 12 695 - 0
Fax 0221 / 12 695 - 194
E-Mail: info@skf-koeln.de

Soziale Netzwerke

  • Facebook
  • Twitter

Aktuelles

Hilfe für Mädchen und Frauen an Karneval
22.02.2017 - Beratungsmobil für Mädchen und Frauen bietet schnelle und einfache Hilfe
Berichterstattung in postfaktischen Zeiten
17.11.2016 - Angesichts der Berichterstattung über die Situation von obdachlosen Frauen und Männern in Köln beklagt der SkF e.V. Köln Veröffentlichungen, die sich nur wenig an die Fakten halten und vor allem dazu geneigt sind, Flüchtlinge und andere Menschen in Notsituationen gegeneinander auszuspielen.
Jahresbericht veröffentlicht
01.09.2016 - Der SkF e.V. Köln hat seinen aktuellen Jahresbericht veröffentlicht

"Reichenspergerhaus" - Inobhutnahme

Hilfe für Jugendliche bei Tag und Nacht - 365 Tage im Jahr

 

Zum "Haus Marie Le Hanne Reichensperger" gehört auch das "Reichenspergerhaus", Inobhutnahmeeinrichtung nach § 42 SGB VIII, die im Auftrag der Stadt Köln Jugendlichen in akuten Notlagen Schutz und Hilfe bietet.

Für unbegleitet eingereiste minderjährige weibliche Flüchtlinge ist das "Reichenspergerhaus" Erstaufnahmeeinrichtung.

 

Die Mädchen und Jungen, darunter auch weibliche Flüchtlingen, im Alter von 14 bis 17 Jahren können im "Reichenspergerhaus" erst einmal zur Ruhe kommen, bevor wir gemeinsam mit ihnen - und den Menschen, die ihnen wichtig sind - klären, was sie erlebt haben, brauchen und sich wünschen, damit ihr Leben wieder leichter und besser werden kann.


Schulische und freizeitpädagogische Angebote wie Musik, Sport und andere gemeinsame Unternehmungen strukturieren den Tag und geben zusätzlich Halt und neues Selbstbewusstsein.

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Köln
Reichenspergerhaus
Clarenbachstraße 184
50931 Köln

Tel. 0221/49 20 70 40
Fax 0221/49 20 70 44
E-Mail: rph@skf-koeln.de