Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Einführungskurs "Ehrenamt" startet am 05.03.2017
06.02.2018 - Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Langenfeld startet Anfang März mit einem zweitägigen Einführungskurs in die vielfältigen Themenbereiche des ehrenamtlichen Engagements.
Familie benötigt dringend ein Auto
30.01.2018 - Die kleine Jasmin* hat in ihrem Leben schon viel Leid erlebt. Nach zwei Herzstillständen im Säuglingsalter kämpft sie nun mit den Folgen.
Konzert "Kölsch Katholisch" ein voller Erfolg
10.01.2018 - Zum Ausklang ihres Jubiläumsjahres lud die KAB Langenfeld unter dem Titel "Kölsch Katholisch" die etwas andere Andacht? im Dezember in die St. Martin-Kirche.
Erlös für Bullerbü
18.12.2017 - Die Kinder der Grundschule Richrath-Mitte/Zehntenweg haben u.a. den Erlös des Martinscafés traditionell einem guten Zweck zur Verfügung gestellt.
1. Platz für "Schritt für Schritt"
14.12.2017 - Das Projekt gewinnt den Elisabeth-Preis der CaritasStiftung im Erzbistum Köln!
Wohnungslosenhilfe auch in Monheim aktiv
12.12.2017 - Die Fachberatungsstelle Wohnungslosenhilfe des SkF Langenfeld unterstützt im Auftrag des Landschaftsverbandes Rheinland seit 1989 auch in Monheim Menschen, die wohnungslos sind oder denen der Verlust der Wohnung droht.

Erlös für Bullerbü

18. Dezember 2017;

Die Kinder der Grundschule Richrath-Mitte/Zehntenweg haben u.a. den Erlös des Martinscafés traditionell einem guten Zweck zur Verfügung gestellt.

 

Der Sozialdienst katholischer Frauen in Langenfeld freut sich über 900,-€ für das Projekt Bullerbü. Kinder, die Zeugen häuslicher Gewalt geworden sind, lernen hier, das Erlebte anzunehmen und die Schuld nicht bei sich zu suchen.

 

„Für die Kinder ist dieses Thema greifbar“, so Stephanie Krone, Geschäftsführerin SkF Langenfeld. „Jedes Kind möchte, dass Mama und Papa sich gut verstehen und sich nicht gegenseitig wehtun.“

 

So war es in diesem Jahr schnell geklärt, an welchen guten Zweck der Erlös fließen sollte. Im Rahmen der Nikolausfeier fand jetzt die Scheckübergabe statt. Alle Beteiligten waren sehr stolz, dass durch den Erlös des Martinscafés und des Weihnachtskartenverkaufs solch eine stattliche Summe zusammen gekommen ist. Der Schulverein Martinus rundete den Betrag schließlich noch auf.

 

Zurück