Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Mit einem Auto wird der Alltag leichter
19.03.2018 - "Wir sind überwältigt von dem Zuspruch, die der Familie, die von Schicksalsschlägen gezeichnet ist, in den letzten Wochen entgegengebracht wurde", so Stephanie Krone, Geschäftsführerin SkF Langenfeld. Neben vielen Privatspendern konnte der Sozialdienst auch Unternehmen und Stiftungen für die gute Sache gewinnen.
WELTFRAUENTAG - Plakataktion
06.03.2018 - Mit einer bundesweiten Plakataktion macht der Chat gewaltlos.de auf sein Beratungsangebot aufmerksam. Mädchen und Frauen, die Opfer von häuslicher oder sexueller Gewalt sind, können sich anonym und kostenlos an die Online-Beratung wenden.
Bundesweiter-EINZIGWARE®-Tag Upcycling meets fitness bei ProDonna®
05.03.2018 - Am 15. März 2018 findet der bundesweite EINZIGWARE®-Tag statt.
Einführungskurs "Ehrenamt" startet am 05.03.2017
06.02.2018 - Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Langenfeld startet Anfang März mit einem zweitägigen Einführungskurs in die vielfältigen Themenbereiche des ehrenamtlichen Engagements.
Familie benötigt dringend ein Auto
30.01.2018 - Die kleine Jasmin* hat in ihrem Leben schon viel Leid erlebt. Nach zwei Herzstillständen im Säuglingsalter kämpft sie nun mit den Folgen.
Konzert "Kölsch Katholisch" ein voller Erfolg
10.01.2018 - Zum Ausklang ihres Jubiläumsjahres lud die KAB Langenfeld unter dem Titel "Kölsch Katholisch" die etwas andere Andacht? im Dezember in die St. Martin-Kirche.

Familie benötigt dringend ein Auto

30. Januar 2018;

Die kleine Jasmin* hat in ihrem Leben schon viel Leid erlebt. Nach zwei Herzstillständen im Säuglingsalter kämpft sie nun mit den Folgen. Neben einer Entwicklungsverzögerung leidet sie u.a. unter einer Sehschwäche und kann die rechte Körperhälfte nur sehr eingeschränkt nutzen. Gerade ein Jahr alt weiß man nun noch gar nicht, in welche Richtung es einmal gehen wird. Wird sie sprechen oder laufen können, sind hier sicherlich die wichtigsten Fragen.

 

Bevor Jasmin auf die Welt kam musste jedoch auch die Mutter und ihre große Schwester Unerträgliches erleiden. Die Beziehung zu Nadines* Vater war durch massive Gewalt geprägt. Als er die Mutter eines Morgens mit dem Messer bedrohte und zustach, musste Nadine (damals 4) alles mit ansehen. Nach diesem Vorfall hatte die Mutter schlussendlich die Kraft die Beziehung zu beenden.

 

Der Neustart in ein gewaltfreies Leben gelang. Mit einem neuen Job konnte die Mutter den Lebensunterhalt verdienen. Die Tochter begann eine Therapie um das Erlebte irgendwie verarbeiten zu können und die Mutter verliebte sich neu. Kurz vor Nadines Einschulung dann der nächste Rückschlag: die Mutter erlitt einen Schlaganfall, aufgrund dessen Nadine in eine Pflegefamilie musste. Mit Physio, Logopädie und vielen weiteren Therapieeinheiten kämpfte sie sich zurück. Drei Jahre später kam dann Jasmin auf die Welt und ein weiteres Jahr später konnte Nadine wieder ganz zurück zu ihrer Mutter ziehen.

 

Heute ist die kleine Familie angekommen. Der Vater macht eine Ausbildung und kümmert sich liebevoll um beide Kinder. Aufgrund der Erkrankung der kleinen Tochter kann sie erst im Alter von drei Jahren in den Kindergarten, so dass es bis dahin der Mutter nicht möglich ist zu arbeiten.

 

Der Schulweg und die Therapietermine beider Kinder sind ohne Auto nur schwer zu bewerkstelligen. Mit Psycho- und Physiotherapie, Frühförderung und Logopäden, Krankengymnastik und Ergotherapie haben alleine die Kinder 11 Termine pro Woche. Da man nicht weiß ob und wann Jasmin laufen können wird, ist gerade momentan die Frühförderung besonders wichtig, damit die Weichen für ein späteres selbstbestimmtes Leben gestellt werden können.

Der SkF Langenfeld hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Familie zu unterstützen! Weihnachtsgeschenke für die Kinder, Kleidung oder auch Einkaufsgutscheine konnten im letzten Jahr bereits einige Freuden bringen.

 

Nun soll das Auto realisiert werden!

 

Stiftungsanträge sind gestellt, bestehende Kontakte angefragt. Auch die Aktion Lichtblicke wird das Auto mitfinanzieren. Damit der gebrauchte Kombi jedoch zeitnah angeschafft werden kann brauchen wir Ihre Unterstützung!

 

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

 

Spendenkonto SkF Langenfeld

IBAN DE89 3755 1780 0021 0150 78

BIC WELADED1LAF

Verwendungszweck: Familienauto

  

*Namen geändert

Zurück