Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Friedensgebet - Hass und Gewalt überwinden - Mut schenken
18.05.2018 - Während wir in Deutschland seit langem in Frieden leben können, gehört in vielen Teilen der Erde der Krieg leider immer noch zum Alltag.
Unternehmer leiht Sozialdienst Auto
17.05.2018 - Mit einem gesponserten Elektroauto unterstützt der klimabewusste Unternehmer Theo Besgen, Geschäftsführer der Firma Beoplast, den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) bei deren Projekt "GlanzLeistung".
Raus aus Hartz IV: Stadt stopft Landeslücke
20.04.2018 - Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) startet mit "OpenDoors" ein neues Projekt zur Förderung der sozialen Teilhabe von benachteiligten Menschen.
Mit einem Auto wird der Alltag leichter
19.03.2018 - "Wir sind überwältigt von dem Zuspruch, die der Familie, die von Schicksalsschlägen gezeichnet ist, in den letzten Wochen entgegengebracht wurde", so Stephanie Krone, Geschäftsführerin SkF Langenfeld. Neben vielen Privatspendern konnte der Sozialdienst auch Unternehmen und Stiftungen für die gute Sache gewinnen.
WELTFRAUENTAG - Plakataktion
06.03.2018 - Mit einer bundesweiten Plakataktion macht der Chat gewaltlos.de auf sein Beratungsangebot aufmerksam. Mädchen und Frauen, die Opfer von häuslicher oder sexueller Gewalt sind, können sich anonym und kostenlos an die Online-Beratung wenden.
Bundesweiter-EINZIGWARE®-Tag Upcycling meets fitness bei ProDonna®
05.03.2018 - Am 15. März 2018 findet der bundesweite EINZIGWARE®-Tag statt.

Wohnungslosenhilfe auch in Monheim aktiv

12. Dezember 2017;

Die Fachberatungsstelle Wohnungslosenhilfe des SkF Langenfeld unterstützt im Auftrag des Landschaftsverbandes Rheinland seit 1989 auch in Monheim Menschen, die wohnungslos sind oder denen der Verlust der Wohnung droht. Seit dem 01.Dezember 2017 bietet sie ihre Beratung für Monheim zweimal wöchentlich im Büro in der Niederstraße 40 an.

 

„Anders als in den Großstädten wissen wir in Monheim nur vereinzelt von Menschen, die wirklich ganz ohne Wohnung sind“, so die Sozialarbeiterin Sylvia Baumgarten, die die Beratung anbietet. Der Bereichsleiter der Wohnungslosenhilfe des SkF Langenfeld, Rainer Sartoris, ergänzt: „Erfahrungsgemäß gibt es in allen Städten eine „verdeckte Obdachlosigkeit“, die in keiner kommunalen Statistik auftaucht. Es sind oft Menschen, die bei Freunden oder Bekannten für begrenzte Zeit unterkommen, aber immer damit rechnen müssen, von heute auf morgen wieder ausziehen zu müssen.“

 

Alle Fachberatungsstellen im Bereich des Landschaftsverbandes Rheinland arbeiten in dessen Auftrag überregional und unterstehen deren Aufsicht. Dadurch arbeiten sie unabhängig von Weisungen einzelner, kommunaler Behörden und können die Hilfeberechtigten neutral beraten. Das oberste Ziel ist die Rückkehr des Hilfesuchenden in die Mitte der Gesellschaft; hierzu stehen neben der Beratungsstelle weiterführende Hilfen zur Verfügung, zu denen im Bedarfsfall vermittelt werden kann.

An die Beratungsstellen können sich auch Vermieter wenden, wenn es in Mietverhältnissen zu Schwierigkeiten gekommen ist.

Neben dem SkF Langenfeld sind auch die Fachberatungsstellen in Mettmann, Velbert und Ratingen durch den Landschaftsverband mit dieser Aufgabe betraut.

 

Die kostenlose Beratung des SkF Langenfeld in Monheim findet regelmäßig dienstags 9 bis 12 Uhr von und donnerstags von 13 – 16 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter 02173/39476-32 statt.

 

Zurück