Suchen & Finden

 

SkF Leverkusen - Aktuell

Besuch in der LVR-Klinik
18.12.2017 - Mitfahrtgelegenheit zum TREFFPUNKT "Mitten im Leben". Bei seinen Besuchen in der LVR Klinik Langenfeld informiert Sie Herr Schmidt vom TREFFPUNKT "Mitten im Leben" auf den Stationen eins, zwei und drei über die Angebote des TREFFPUNKTS. Nächster Termin: 01.02.2018 von 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr
marhaba - hallo
07.09.2017 - Offener Treff für schwangere Frauen bzw. Mütter mit Baby
Frauen wählen eine solidarische Gesellschaft
03.07.2017 - SkF ruft dazu auf, sich engagiert für sozialen Frieden einzusetzen
Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag
28.06.2017 - Dokumentarfilm über Depression Vorführung im Scala Cinema Leverkusen am 4. Juli 2017, 18:30 Uhr
Nachbarschaftscafé zum barrierefreien Leverkusen
01.06.2017 - Aktionstag der Aktion Mensch im Treffpunkt "Mitten im Leben"

Caritas im Erzbistum Köln

Kardinal Woelki ernennt neuen Kölner Diözesan-Caritaspfarrer
19.02.2018 - Pfarrer Frank Müller von St. Agnes folgt auf Matthias Schnegg. Dienstbeginn im Diözesan-Caritasverband: 1. März 2018
Auszahlung von Arbeitslosengeld nicht Supermarkt-Konzernen überlassen
01.02.2018 - Diözesan-Caritasverband kritisiert Pläne der Bundesagentur für Arbeit als menschenunwürdig und stigmatisierend

Familien Hoffnung und Zukunft geben

Anträge für Ehe- und Familienfonds bis 30. März 2018 möglich
23. Januar 2018; (presse@caritasnet.de)

Köln. Der Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln fördert besondere Maßnahmen und Beratungsaktivitäten, die bisher nicht zu den regulären Angeboten zählen. Bis zum 30. März 2018 können beim Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. noch Anträge für 2018 und 2019 eingereicht werden.

Der Ehe- und Familienfonds unterstützt u.a. Maßnahmen der Frühen Hilfen, Treffpunkte für junge Familien, Unterstützung der Erziehungsfähigkeit von Eltern, interreligiöse und interkulturelle Erziehung, Beratung von mehrfach belasteten Familien, Sexualpädagogik und Angebote der Schwangerschaftsberatung. Ebenfalls werden Initialprojekte der Ehe- und Familienpastoral in den Seelsorgebereichen gefördert. Gestärkt wird auch die Zusammenarbeit von hauptamtlichen kirchlichen Diensten mit Ehrenamtlichen, die sich um  Familien im Alltag kümmern.

Bis zum 30. März 2018 können katholische Kirchengemeinden, Verbände, Einrichtungen und Dienste im Erzbistum Köln Anträge  für 2018 und 2019 einreichen.


Antragsformulare und weitere Informationen finden Sie hier:
www.ehe-und-familienfonds.de

 

Anträge können eingereicht werden bei:

Geschäftsstelle des Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln,
c/o Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.,
Postfach 10 09 52, 50449 Köln,
Telefon: (0221) 20 10-286 oder -290,
Fax: (0221) 20 10-395,
Email: eheundfamilienfonds@caritasnet.de

 

Zurück