Suchen & Finden

 

SkF Leverkusen - Aktuell

Besuch in der LVR-Klinik
23.11.2017 - Mitfahrtgelegenheit zum TREFFPUNKT "Mitten im Leben". Bei seinen Besuchen in der LVR Klinik Langenfeld informiert Sie Herr Schmidt vom TREFFPUNKT "Mitten im Leben" auf den Stationen eins, zwei und drei über die Angebote des TREFFPUNKTS. Nächster Termin: 07.12.2017 von 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr
marhaba - hallo
07.09.2017 - Offener Treff für schwangere Frauen bzw. Mütter mit Baby
Treffpunkt "Mitten im Leben" für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen
17.08.2017 - Das aktuelle Programm des Treffpunkt "Mitten im Leben" liegt vor. Es erwartet Sie ein bunter Strauß an Veranstaltungen. Sie finden die Angebote als Download auf unserer Internetseite: Menschen mit psychischer Erkrankung oder Beeinträchtigung - Treffpunkt "Mitten im Leben". Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Frauen wählen eine solidarische Gesellschaft
03.07.2017 - SkF ruft dazu auf, sich engagiert für sozialen Frieden einzusetzen
Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag
28.06.2017 - Dokumentarfilm über Depression Vorführung im Scala Cinema Leverkusen am 4. Juli 2017, 18:30 Uhr

Caritas im Erzbistum Köln

Bewertungskonzept inQS: 147 Einrichtungen verbessern ihre Pflegequalität
15.12.2017 - Datenbankbasiertes Lernkonzept des Kölner Diözesan-Caritasverbandes hilft Einrichtungen beim Qualitätsmanagement
"Wer Altersarmut verhindern will, muss alleinerziehende Frauen unterstützen"
11.12.2017 - Arbeitslosenreport: Diözesan-Caritasverband fordert Ausbau von passenden Qualifizierungsangeboten für Frauen

Kontaktclub: Kaffee und "mehr"

Seit 1977, also seit nunmehr 40 Jahren, öffnet der Kontaktclub einmal wöchentlich seine Türen für Menschen mit einer psychischen Behinderung. Ambulante und offene Angebote für psychisch behinderte Menschen waren zur Zeit der Gründung des Kontaktclubs keine Selbstverständlichkeit. Vielmehr füllten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen die Forderungen der Psychiatrieenquete mit Leben.

 

Der Kontaktclub spricht damals wie heute mit seinem Angebot die Menschen an, die aufgrund ihrer psychischen Behinderung Begleitung und Ansprache suchen. Der Kontaktclub aktiviert Selbsthilfe und wirkt Isolation entgegen. Die oft geselligen und auch jahreszeitlich orientierten Aktivitäten haben alle ein Ziel, und hier ist der Name Programm: Kontakte zu knüpfen und Freunde zu finden, um den Alltag und die Freizeitgestaltung  positiv anzugehen. Auch ältere Menschen, die an keiner Behinderung leiden, aber isoliert leben, machen von diesem gut angenommenen Angebot gerne Gebrauch.

 

Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrem ersten Besuch, falls dieser in die NRW-Schulferien fällt, ob der Kontaktclub stattfindet oder eine kleine Pause einlegt.

Ihr Weg zu uns