Diözesan-Caritasverband Köln | Katholische Kindergärten     
  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google

Einen neuen Anfang wagen und starten

Quereinstieg

Der Berufswechsel für am Quereinstieg in den Erzieher/innenberuf interessierte Männer und Frauen ist aufwendig: Die Ausbildung dauert zwischen drei und fünf Jahren und wird – in der Regel - nicht vergütet.

 

Beim Einstieg von Männern und Frauen mit fachfremder Berufserfahrung gelten in der Regel die einschlägigen Aufnahmevoraussetzungen der

Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher. Für die Aufnahme an einer Fachschule für Sozialpädagogik gilt keine Altersbeschränkung.

 

Eine verkürzte Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher für Quereinsteiger gibt es in NRW nicht.

 

Interessant für Quereinsteiger ist vor allem die Praxisintegrierte Ausbildung, bei der Theorie und Praxis über die dreijährige Ausbildungsdauer verzahnt sind und für die fachpraktischen Ausbildungszeiten ein Anspruch der Studierenden auf Gewährung einer Praktikantenvergütung besteht.

 

Nicht-Schüler-Prüfung (Externenprüfung)

Neben der Möglichkeit, eine Ausbildung zum Erzieher an einer Fachschule zu absolvieren, gibt es in Nordrhein-Westfalen noch die Möglichkeit, eine „Externenprüfung“ zu absolvieren. Diese Prüfungen werden bei den Bezirksregierungen angeboten. Nach einer erfolgreich abgelegten Externenprüfung muss noch ein einjähriges Berufspraktikum absolviert werden; unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich.

 

Weitere Informationen finden Sie im Merkblatt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW.

 

Verschiedene Bildungsträger bieten kostenpflichtige Vorbereitungskurse für die Externen-Prüfung an. Die Arbeitsagenturen übernehmen möglicherweise die Kosten, was jedoch einzelfallabhängig ist.

 

Weitere Informationen


 

ESF- Modellprogramm "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas" –

gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen & Jugend (BMFSFJ)

 

Mehr Infos zum Modellprogramm unter:
http://www.chance-quereinstieg.de

 

Mehr Infos zu den Quereinstiegsmöglichkeiten in NRW:
Chance Quereinstieg / Quereinstiegsmöglichkeiten / Nordrhein-Westfalen

 

Projektbeschreibung des NRW-Modellstandortes

 

Beratungstelefon zum Quereinstieg: 030 - 501010-939

Das Beratungstelefon für am Quereinstieg Interessierte ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Montag von 15:30 bis 19:00 Uhr
Mittwoch von 15:30 bis 19:00 Uhr
Freitag von 10:00 bis 13:00 Uhr

 

Anmeldung zum Newsletter für Quereinsteiger und Quereinstiegsinteressierte, damit Sie immer auf dem Laufenden sind!

 

 

 

 

 

 Mehr Infos für sog. Quereinsteiger: http://www.soziale-berufe.com/special-quereinsteiger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum