Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Was machst Du mit Alkohol? - Und Alkohol mit Dir?
12.04.2018 - WÜLFRATH. Schülerinnen und Schüler der achten Klassen setzen sich spielerisch und mit dem Thema Alkohol auseinander. Die Caritas-Suchthilfe hat in Kooperation mit den weiterführenden Schulen, dem Jugendhaus und dem Bereich Jugendschutz der Stadt den "Alkoholparcours" der NRW-Landeskampagne "Sucht hat immer eine Geschichte" in die Räumlichkeiten des Gymnasiums eingeladen.
Themenabend Maghrebstaaten
04.04.2018 - HAAN. Am Dienstag, den 17.04.2018 um 19 Uhr veranstaltet die Caritas-Flüchtlingshilfe ihren nächsten Länderabend im Forum der Katholischen Kirche. Im Fokus stehen Hintergründe und Informationen zu Kultur, Tradition und Migrationen der nordafrikanischen Staaten.
"vielfalt. viel wert." beim Katholikentag in Münster
29.03.2018 - Das diözesane Vernetzungsprojekt "vielfalt. viel wert." wird vom 9.-13. Mai 2018 mit einem gemeinsamen Aktionszelt des Diözesan-Caritasverbands und allen acht örtlichen Standorten bei der Kirchenmeile auf dem Münsteraner Schlossplatz vertreten sein.

Begleitung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz - Qualifizieren Sie sich!

14. Dezember 2017; Helene Adolphs

Basisqualifizierung – Begleitung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz

Das Caritas-Demenz-Netzwerk in Erkrath startet im Januar wieder mit einem neuen Modul des Qualifizierungskurses zur Begleitung und Betreuung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz. Das Seminar richtet sich an Ehrenamtliche, Fachpersonal, pflegende Angehörige sowie alle interessierten Menschen.

 

Die Fortbildung wird in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk in der Caritas-Begegnungsstätte Gerberstraße in Erkrath durchgeführt.

Pflegebedürftigkeit bedeutet für Betroffene, ihre Angehörigen und Freunde, letztlich für die gesamte Gesellschaft eine Herausforderung. Es gilt, Veränderungen und damit einhergehenden Bedürfnisse zu verstehen und umzusetzen.

 

Die Mehrzahl der Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz bzw. Pflegebedürftigkeit werden zu Hause von Angehörigen betreut, die dringend Entlastung und Unterstützung benötigen.

 

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit sich umfassend über Pflegebedürftigkeit zu informieren und erfahren für die tägliche Begleitung wichtige Dinge, die dabei helfen können, den Alltag für alle Beteiligten entspannter zu gestalten.

 

Der Kurs wird von Fachreferentinnen und -Referenten durchgeführt und hat eine kontinuierliche Begleitung. Er umfasst elf Veranstaltungstage mit insgesamt 40 Unterrichtsstunden und ist Voraussetzung, um in diesem Bereich ehrenamtlich tätig zu werden.

 

Der Kurs startet am 22. Januar, es folgen dann noch acht Termine jeweils montags und zwei Termine samstags. Eine Anmeldung ist bis zum 8. Januar möglich. Bei erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung im Caritas-Demenz-Netzwerk-Erkrath bei Anika Hagedorn, Telefon: 0211 - 2495223, E-Mail: demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de

Datei-Anhänge:

Links:

Zurück