Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Begleitung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz - Qualifizieren Sie sich!
14.12.2017 - Das Caritas-Demenz-Netzwerk in Erkrath startet im Januar wieder mit einem neuen Modul des Qualifizierungskurses zur Begleitung und Betreuung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz. Das Seminar richtet sich an Ehrenamtliche, Fachpersonal, pflegende Angehörige sowie alle interessierten Menschen.
10 Jahre Caritas-Lernpatenschaft - ein Erfolgsmodell
06.12.2017 - Die Caritas-Lernpatenschaften starteten mit zwölf Patenschaften in Ratingen-West. Aktuell gibt es rund 100 aktive Patenteams verteilt über ganz Ratingen. Für 32 Kinder werden noch Paten gesucht... Aber eine Lernpatenschaft bedeutet vor allem für die Kinder so viel mehr, als diese nüchternen Zahlen vermuten lassen.
Integration durch Sport
30.11.2017 - Auch unter den Flüchtlingen in den versiedenen Unterkünften, befinden sich viele Menschen mit besonderen Fähigkeiten und Talenten. Der Fachbereich Integration und Migration konnte nun, im Rahmen des Projekts ?Willkommen - Ankommen?, zehn Fußballspieler aus unterschiedlichen Ländern an den ?Allgemeinen Sport Club? (ASC) Ratingen West vermitteln und in eine Mannschaft integrieren.

Caritas-Flüchtlingshilfe in Haan sucht ehrenamtliche Jobpaten

30. November 2017; Helene Adolphs

Caritas-Flüchtlingshilfe in Haan sucht ehrenamtliche Jobpaten

Ankommen, sich orientieren, Deutsch lernen sind die ersten Schritte auf dem Weg in die Integration. Diese haben eine große Anzahl von in Haan und Gruiten wohnenden Flüchtlingen im vergangenen Jahr vollzogen. Nun geht es in die nächste Phase hin zur erfolgreichen Teilhabe an der Gesellschaft.

Neben dem Umzug aus den städtischen Unterkünften in die eigenen vier Wände steht die Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz ganz oben auf der Prioritätenliste. Dass dies für Menschen aus anderen Kulturkreisen kein einfaches Unterfangen ist, ist selbstredend. Dies fängt schon bei der Berufsorientierung an. Bei der Vielzahl an Berufsfeldern, die der deutsche Arbeitsmarkt bietet, ist das Abgleichen mit den eigenen Fähigkeiten und Erfahrungen keine leichte Aufgabe, selbst für in Deutschland aufgewachsene junge Menschen.

Um die Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche zum Erfolg zu führen, hat sich die Begleitung durch ehrenamtliche Jobpaten bereits in vielen Fällen bewährt. In einem Netzwerk haben sich eine kleine Gruppe Haaner Bürgerinnen und Bürger im Herbst zusammengeschlossen, die bei der Jobsuche von Flüchtlingen seit geraumer Zeit Erfahrungen gesammelt und erfolgreich unterstützt haben. Sie sind behilflich bei der Suche nach passenden Stellen, stehen beim Schreiben von Bewerbungen und Ausfüllen von Anträgen zur Seite, bereiten auf Vorstellungsgespräche vor und begleiten die ersten Wochen im Job auch als Ansprechpartner für den Arbeitgeber.

Für die Integration der in Haan lebenden Flüchtlinge ist dies ein äußerst hilfreiches und für viele notwendiges Engagement. Um aber der Aufgabe gerecht zu werden, braucht das Netzwerk weitere Patinnen und Paten. Alle Bürgerinnen und Bürger, die im Bereich der Arbeitssuche Erfahrungen haben oder einfach Freude an der Unterstützung von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen haben, können sich bei der Caritas-Flüchtlingsberatung in Haan als Jobpate melden. Der Caritasverband bietet während des Engagements die Begleitung seitens des Beraterteams wie auch Fortbildungen für die ehrenamtliche Tätigkeit.

Ansprechpartnerin für das Netzwerk Jobpaten ist die Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe Haan des Caritasverbandes; Susanne Schad-Curtis, Tel. 0172 6761016, Email: susanne.schad-curtis@caritas-mettmann.de

Links:

Zurück