Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Demenz-Netzwerk: Ab September startet neuer Qualifizierungskurs
21.08.2017 - Das Caritas-Demenz-Netzwerk-Erkrath bietet ab September wieder einen Qualifizierungskurs zur Begleitung von Menschen mit Demenz an. Vom 13. September bis 18. Oktober können Angehörige, Ehrenamtliche, interessierte Bürgerinnen und Bürger, Freunde oder Pflegefachkräfte an dieser Schulung teilnehmen.
Museumsfest: Mit Vorurteilen sprechen statt über sie
21.08.2017 - Am Sonntag, 27. August, beteiligt sich der Fachdienst Integration und Migration (FIM) der Caritas von 10 bis 18 Uhr mit "Die lebende Bibliothek" am großen Sommerfest des Neanderthal-Museums. Passend zur Sonderausstellung "2 Millionen Jahre Migration" können Museumsbesucher sich für die Dauer von 30 Minuten ein "Buch zum Thema Migration" ausleihen und lesen - nur dass in diesem Fall die Bücher echte Menschen sind und das Lesen ein Gespräch unter vier Augen bedeutet. Eine innovative Veranstaltungsform, die das Ziel hat, Vorurteile aus dem Weg zu räumen und Menschen in Kontakt zu bringen, die sich sonst nie begegnen würden...
Geflüchtete in Arbeit bringen!
10.08.2017 - Der aktuelle Arbeitslosenreport NRW zeigt: bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten ist noch viel zu tun. Nach der starken Fluchtmigration im Jahr 2015 und der Beschleunigung der Asylverfahren werden geflüchtete Menschen inzwischen auch in der Arbeitsmarktstatistik sichtbar. Die Arbeitslosigkeit von Personen aus den zuzugsstärksten Asylherkunftsländern Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien ist NRW-weit von 22.602 Personen im Juni 2015 auf 58.283 Personen im Juni 2017 gestiegen. Die gleiche Tendenz ist auch im Kreis Mettmann festzustellen

Caritas und Diakonie sammeln für guten Zweck

Start der Sommersammlung 2017: Erlös der Spendenaktion fließt in lokale Projekte und Initiativen der Kirchenarbeit
30. Mai 2017; (presse@caritasnet.de)

Köln. Vom 3. bis 24. Juni sind wieder zahlreiche Ehrenamtliche in NRW unterwegs, um bei der traditionellen Sommersammlung von Diakonie und Caritas Geld für die örtliche Kirchenarbeit zusammenzutragen. Das Motto der Spendenaktion 2017 lautet „hinsehen – hingehen – helfen".

Seit über 60 Jahren sammeln viele tausend Sammlerinnen und Sammler in NRW für all diejenigen Menschen, die keine oder nicht ausreichende finanzielle Hilfe oder menschliche Zuwendung erfah-ren. Mit dem Geld aus der Sommersammlung unterstützen Diakonie und Caritas dabei landesweit Projekte vor Ort, wie zum Beispiel Fe-rienfreizeiten für Menschen mit Handicap, ehrenamtliche Besuchs-dienste, Hausaufgabenbetreuung oder Initiativen für Flüchtlinge.

95 Prozent der Spendengelder aus der Sommersammlung bleiben in den 528 Kirchengemeinden des Erzbistums und werden aus-schließlich für die soziale Arbeit in den Projekten und Initiativen ver-wendet. Die restlichen fünf Prozent der Kollekte gehen an die Cari-tas (Diözesan-Caritas- und Ortscaritasverbände). Bei der Sommer-sammlung 2016 kamen insgesamt 161.974,80 Euro zusammen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen offizielle Sammlerlisten des Diözesan-Caritasverbandes mit sich und können sich über einen Sammlerausweis mit dem Stempel des örtlichen Pfarramtes ausweisen.

 

Weitere Informationen: www.wirsammeln.de

Zurück