Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Begleitung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz - Qualifizieren Sie sich!
14.12.2017 - Das Caritas-Demenz-Netzwerk in Erkrath startet im Januar wieder mit einem neuen Modul des Qualifizierungskurses zur Begleitung und Betreuung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz. Das Seminar richtet sich an Ehrenamtliche, Fachpersonal, pflegende Angehörige sowie alle interessierten Menschen.
10 Jahre Caritas-Lernpatenschaft - ein Erfolgsmodell
06.12.2017 - Die Caritas-Lernpatenschaften starteten mit zwölf Patenschaften in Ratingen-West. Aktuell gibt es rund 100 aktive Patenteams verteilt über ganz Ratingen. Für 32 Kinder werden noch Paten gesucht... Aber eine Lernpatenschaft bedeutet vor allem für die Kinder so viel mehr, als diese nüchternen Zahlen vermuten lassen.
Integration durch Sport
30.11.2017 - Auch unter den Flüchtlingen in den versiedenen Unterkünften, befinden sich viele Menschen mit besonderen Fähigkeiten und Talenten. Der Fachbereich Integration und Migration konnte nun, im Rahmen des Projekts ?Willkommen - Ankommen?, zehn Fußballspieler aus unterschiedlichen Ländern an den ?Allgemeinen Sport Club? (ASC) Ratingen West vermitteln und in eine Mannschaft integrieren.

Caritas und Diakonie sammeln für guten Zweck

Start der Sommersammlung 2017: Erlös der Spendenaktion fließt in lokale Projekte und Initiativen der Kirchenarbeit
30. Mai 2017; (presse@caritasnet.de)

Köln. Vom 3. bis 24. Juni sind wieder zahlreiche Ehrenamtliche in NRW unterwegs, um bei der traditionellen Sommersammlung von Diakonie und Caritas Geld für die örtliche Kirchenarbeit zusammenzutragen. Das Motto der Spendenaktion 2017 lautet „hinsehen – hingehen – helfen".

Seit über 60 Jahren sammeln viele tausend Sammlerinnen und Sammler in NRW für all diejenigen Menschen, die keine oder nicht ausreichende finanzielle Hilfe oder menschliche Zuwendung erfah-ren. Mit dem Geld aus der Sommersammlung unterstützen Diakonie und Caritas dabei landesweit Projekte vor Ort, wie zum Beispiel Fe-rienfreizeiten für Menschen mit Handicap, ehrenamtliche Besuchs-dienste, Hausaufgabenbetreuung oder Initiativen für Flüchtlinge.

95 Prozent der Spendengelder aus der Sommersammlung bleiben in den 528 Kirchengemeinden des Erzbistums und werden aus-schließlich für die soziale Arbeit in den Projekten und Initiativen ver-wendet. Die restlichen fünf Prozent der Kollekte gehen an die Cari-tas (Diözesan-Caritas- und Ortscaritasverbände). Bei der Sommer-sammlung 2016 kamen insgesamt 161.974,80 Euro zusammen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen offizielle Sammlerlisten des Diözesan-Caritasverbandes mit sich und können sich über einen Sammlerausweis mit dem Stempel des örtlichen Pfarramtes ausweisen.

 

Weitere Informationen: www.wirsammeln.de

Zurück