Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Wenn Alkoholkonsum zum Drahtseilakt wird
14.05.2018 - Alkohol ist dein Sanitäter in der Not... In einer Gruppe können Interessierte unter fachkundiger Anleitung über ihr eigenes Trinkverhalten ins Gespräch kommen und Möglichkeiten der Veränderung kennenlernen.
Jeder Mensch braucht ein Zuhause
02.05.2018 - In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. Nicht nur Menschen in prekären Lebenslagen sind betroffen, das Problem ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Mit einem Aktionszimmer macht der Caritasverband für den Kreis Mettmann e. V. auf die Folgen der Wohnungskrise aufmerksam. Am Samstag, den 5. Mai 2018 werden Mitarbeitende der Caritas von 10-14 Uhr auf dem Platz am Königshof in Mettmann über die Situation in der Stadt und im Kreis Mettmann informieren.
Gemeinschaftsgarten startet ins zweite Pflanzjahr
02.05.2018 - RATINGEN-WEST. Der Caritas-Gemeinschaftsgarten im Grünzug am Maximilian-Kolbe-Platz wächst und gedeiht, die Gartenfläche konnte erweitert werden und zu den "Grünen Samstagen" lädt das Team interessierte Gärtnerinnen und Gärtner herzlich ein. Der nächste Termin ist der 12. Mai, 10-15 Uhr. Die Aktiven sammeln aktuell auch Plastikflaschen für ein Tomatenhaus...

Wenn Alkoholkonsum zum Drahtseilakt wird

Caritas-Suchthilfe bietet Gesprächsgruppe
14. Mai 2018; Helene Adolphs

Wenn Alkoholkonsum zum Drahtseilakt wird – Caritas bietet Gesprächsgruppe

WÜLFRAHT/METTMANN. „Alkohol ist dein Sanitäter in der Not, Alkohol ist dein Anker und dein Rettungsboot“, singt Herbert Grönemeier in dem bekannten Lied, aber Alkohol kann auch zu einer Abhängigkeit führen.

Die Beratung der Caritas möchten in einer Gesprächsgruppe Wege zeigen, wie Menschen dieses Drahtseil verlassen können und wieder sicheren Boden unter den Füßen bekommen.

In dieser Gruppe können Interessierte unter fachkundiger Anleitung mit anderen über ihr eigenes Trinkverhalten ins Gespräch kommen und Möglichkeiten der Veränderung kennenlernen. Sie erhalten wichtige und interessante Informationen rund um das Thema Alkohol.

Wurden Sie schon mal auf Ihr Trinkverhalten angesprochen, empfinden Sie es selber manchmal als problematisch, fällt es ihnen schwer auch mal auf Alkohol zu verzichten, können Sie schlecht ohne Alkohol „locker“ werden oder entspannen?

Wenn Sie eine oder mehrere der Fragen ehrlich bejahen, dann ist Alkohol bereits das Drahtseil, auf dem Sie stehen, dann ist es nur noch ein kleiner Schritt zur Sucht.

Menschen, die sich bezüglich ihres Umganges mit Alkohol neu orientieren möchten, können sich ab Montag, den 16. Oktober 2017 in der Caritas-Suchthilfe treffen.

Die Gruppe findet zehn Mal montags von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr in der Beratungsstelle Nordstr. 2a in Wülfrath statt.

Interessiert? Fragen? Weitere Informationen erhalten Sie bei einem individuellen Erstkontakt mit Katja Neveling unter der Rufnummer 02058 / 780210

Zurück