Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Geflüchtete in Arbeit bringen!
10.08.2017 - Der aktuelle Arbeitslosenreport NRW zeigt: bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten ist noch viel zu tun. Nach der starken Fluchtmigration im Jahr 2015 und der Beschleunigung der Asylverfahren werden geflüchtete Menschen inzwischen auch in der Arbeitsmarktstatistik sichtbar. Die Arbeitslosigkeit von Personen aus den zuzugsstärksten Asylherkunftsländern Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien ist NRW-weit von 22.602 Personen im Juni 2015 auf 58.283 Personen im Juni 2017 gestiegen. Die gleiche Tendenz ist auch im Kreis Mettmann festzustellen
Caritas-Flüchtlingshilfe in Haan feiert Sommerfest
10.08.2017 - Am Freitag, dem 18.8.2017 von 15:00 bis 17:30 Uhr sind Groß und Klein auf dem Gelände der städtischen Flüchtlingsunterkunft Kaiserstraße 10-14, 42781 Haan herzlich willkommen beim bunten Sommerfest der Caritas-Flüchtlingshilfe.
Caritas gestaltet "Strand International"
12.07.2017 - Haan. Ganz im Zeichen gesellschaftlicher Vielfalt und der Begegnung von Menschen unterschiedlicher Herkunft steht beim Haaner Sommer am Samstag, 22. Juli, von 14 bis 20 Uhr der "Strand International". Den Tag gestaltet der Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes für den Kreis Mettmann mit seinem Begegnungs- und Vernetzungsprojekt "vielfalt. viel wert" in Zusammenarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen der Haaner Flüchtlingsarbeit und zahlreichen Akteuren.

Caritas-Flüchtlingshilfe

Wir beraten und unterstützen Flüchtlinge, die in Deutschland vorübergehend oder dauerhaft Schutz suchen.

 

Wir unterstützen bei der Entwicklung einer Aufenthalts- und Lebensperspektive für Flüchtlinge und bei der Integration in unsere Gesellschaft.

 

Wir informieren, qualifizieren und unterstützen Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren.

 

Zu unseren Zielgruppen zählen:
Asylsuchende und “Geduldete“, Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge und Menschen ohne rechtmäßigen Aufenthalt („Illegale“) sowie Ehrenamtliche, Behördenmitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Die Mitarbeitenden des Fachdienstes Integration und Migration sind Ansprechpartner für alle in der Flüchtlingsarbeit engagierten Ehrenamtlichen im Kreis Mettmann.

Folgende Aufgaben werden mit unterschiedlichen regionalen Schwerpunkten erbracht:

  • Beratung zum Verfahren, zu Aufenthalt, Rückkehr und Weiterwanderung sowie zum Flüchtlingsrecht.
  • Hilfe zur Lebensplanung durch Einzel-, Familien- und Gruppenberatung.
  • Vermittlung zu Behörden, Institutionen, Fachdiensten und Vermittlung von Gruppenangeboten.
  • Betreuung in Form von Gruppenangeboten, psychosozialer Unterstützung und freizeitpädagogischen Veranstaltungen.
  • Zusammenarbeit mit Kommunen, Verbänden, Kirchen und Einrichtungen sowie Förderung und Begleitung ehrenamtlichen Engagements, nachbarschaftlicher Begegnungen und Antidiskriminierungsarbeit.
  • Im Projekt Betreuungsmanagement Haan versorgen wir Flüchtlinge, die üblicherweise in städtischen Notunterkünften untergebracht werden, mit privatem Wohnraum. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten die Flüchtlinge bei der Wohnungssuche und im Alltag. Sie unterstützen ebenso die Vermieter bei allen Belangen des Mietverhältnisses. Dieses Projekt erfolgt in Kooperation mit dem Caritas-Fachdienst Wohnungslosenhilfe.

"Aktion neue Nachbarn" im Erzbistum Köln.

Mit der Aktion will das Erzbistums die Flüchtlingsarbeit unbürokratisch unterstützen, vernetzen und intensivieren. www.aktion-neue-nachbarn.de

"Flucht nach vorn"

"Flucht nach vorn" ist ein Filmprojekt der Caritas. Es begleitet Menschen aus Syrien und anderen Kriegs- und Krisenländern auf ihrer ungewissen, oft lebensgefährlichen Reise nach Deutschland.

Es zeigt, mit welchen Erwartungen und Hoffnungen die Menschen kommen. Helferinnen und Helfer der Caritas unterstützen und begleiten die Flüchtlinge
auf ihrem Weg in die neue oder vorübergehende Heimat.

Gedreht wurde unter anderem in Flüchtlingslagern im Libanon, auf einem Rettungsschiff im Mittelmeer und in deutschen Aufnahmezentren und Flüchtlingsunterkünften.

Zum Film "Flucht nach vorn"

Ihr Kontakt zu uns

Martin Sahler

Abteilungsleiter Integration

Johannes-Flintrop-Str. 6

40822 Mettmann

Tel: 02104 926261

 

Uschi Hacket

stv. Abteilungsleiterin Integration

Johannes-Flintrop-Str. 6

40822 Mettmann

Tel: 02104 8105283

Ihr Weg zu uns