Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Geflüchtete in Arbeit bringen!
10.08.2017 - Der aktuelle Arbeitslosenreport NRW zeigt: bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten ist noch viel zu tun. Nach der starken Fluchtmigration im Jahr 2015 und der Beschleunigung der Asylverfahren werden geflüchtete Menschen inzwischen auch in der Arbeitsmarktstatistik sichtbar. Die Arbeitslosigkeit von Personen aus den zuzugsstärksten Asylherkunftsländern Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien ist NRW-weit von 22.602 Personen im Juni 2015 auf 58.283 Personen im Juni 2017 gestiegen. Die gleiche Tendenz ist auch im Kreis Mettmann festzustellen
Caritas-Flüchtlingshilfe in Haan feiert Sommerfest
10.08.2017 - Am Freitag, dem 18.8.2017 von 15:00 bis 17:30 Uhr sind Groß und Klein auf dem Gelände der städtischen Flüchtlingsunterkunft Kaiserstraße 10-14, 42781 Haan herzlich willkommen beim bunten Sommerfest der Caritas-Flüchtlingshilfe.
Caritas gestaltet "Strand International"
12.07.2017 - Haan. Ganz im Zeichen gesellschaftlicher Vielfalt und der Begegnung von Menschen unterschiedlicher Herkunft steht beim Haaner Sommer am Samstag, 22. Juli, von 14 bis 20 Uhr der "Strand International". Den Tag gestaltet der Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes für den Kreis Mettmann mit seinem Begegnungs- und Vernetzungsprojekt "vielfalt. viel wert" in Zusammenarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen der Haaner Flüchtlingsarbeit und zahlreichen Akteuren.

Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe

Ehrenamtliche Tätigkeit in der Flüchtlingshilfe stellt hohe Anforderungen an die Helferinnen und Helfer.

 

Es sind Sprachbarrieren zu überwinden und es ist Verständnis für andere Kulturen und Verhaltensweisen erforderlich.

 

Elemente der Sozialkompetenz wie Geduld und Konfliktfähigkeit sind dabei wichtige Aspekte.

 

Die Mitarbeitenden des Fachbereichs Migration und Integration sind Ansprechpartner für alle in der Flüchtlingsarbeit engagierten Ehrenamtlichen im Kreis Mettmann.

 

Grundkenntnisse rechtlicher Voraussetzungen und interkulturelles Verständnis sind notwendig, um gegebenenfalls rechtzeitig die professionelle Flüchtlingsberatung einzuschalten.

 

Zur Vorbereitung auf zukünftige Aufgaben qualifiziert die Flüchtlingshilfe des Caritasverbandes Ehrenamtliche in der Anfangsphase ihrer Tätigkeit sowie im weiteren Verlauf kontinuierlich.

 

Da diese wertvolle Arbeit den Umgang mit Minderjährigen und Schutzbedürftigen beinhaltet, sind sowohl die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses als auch die Teilnahme an einer Präventionsschulung Voraussetzung für die Aufnahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Ihr Kontakt zu uns

Ehrenamtskoordinatorin

Susanne Schad-Curtis

Kaiserstr. 10

42781 Haan

 

Mobil: 0172 6761016

E-Mail: schad-curtis@caritas-mettmann.de

 

Sprechzeiten: Termine nach Vereinbarung

Montag 9:00  - 16:00 Uhr

Di + Mi  9:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag  9:00 - 13:00 Uhr

Ihr Kontakt zu uns

Yasemin Yavuz
Johannes-Flintrop-Str. 6
40822 Mettmann

 

Tel.: 02104 926217
Fax: 02104 926212
Mobil: 0173 2869025
E-Mail: yavuz@caritas-mettmann.de


Sprechzeit:

Montag bis Freitag, 9-15 Uhr
Offene Sprechstunde: Dienstags, 14-16 Uhr

 

Daniejela Markota
Johannes-Flintrop-Str. 6
40822 Mettmann
E-Mail: markota@caritas-mettmann.de

Ihr Kontakt zu uns

Uschi Hacket

Ehrenamtskoordinatorin

stellv. Abteilungsleiterin

Grütstr. 3-7

40878 Ratingen
Tel: 02102 92915311
E-Mil: hacket@caritas-mettmann.de

 

Helfen Sie uns helfen
…indem Sie für den Einsatz von Sprachlotsen, für die Anschaffung von Materialien, für Deutschkurse, für Spiel- und Bastelangebote und für Ausflüge, Kulturveranstaltungen u.v.a. spenden.


Vielen Dank!