Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Geflüchtete in Arbeit bringen!
10.08.2017 - Der aktuelle Arbeitslosenreport NRW zeigt: bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten ist noch viel zu tun. Nach der starken Fluchtmigration im Jahr 2015 und der Beschleunigung der Asylverfahren werden geflüchtete Menschen inzwischen auch in der Arbeitsmarktstatistik sichtbar. Die Arbeitslosigkeit von Personen aus den zuzugsstärksten Asylherkunftsländern Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien ist NRW-weit von 22.602 Personen im Juni 2015 auf 58.283 Personen im Juni 2017 gestiegen. Die gleiche Tendenz ist auch im Kreis Mettmann festzustellen
Caritas-Flüchtlingshilfe in Haan feiert Sommerfest
10.08.2017 - Am Freitag, dem 18.8.2017 von 15:00 bis 17:30 Uhr sind Groß und Klein auf dem Gelände der städtischen Flüchtlingsunterkunft Kaiserstraße 10-14, 42781 Haan herzlich willkommen beim bunten Sommerfest der Caritas-Flüchtlingshilfe.
Caritas gestaltet "Strand International"
12.07.2017 - Haan. Ganz im Zeichen gesellschaftlicher Vielfalt und der Begegnung von Menschen unterschiedlicher Herkunft steht beim Haaner Sommer am Samstag, 22. Juli, von 14 bis 20 Uhr der "Strand International". Den Tag gestaltet der Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes für den Kreis Mettmann mit seinem Begegnungs- und Vernetzungsprojekt "vielfalt. viel wert" in Zusammenarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen der Haaner Flüchtlingsarbeit und zahlreichen Akteuren.

Fachberatung Gemeindecaritas

In Ihrem Umfeld, in Ihrer Gemeinde, in Ihrem Sozialraum, in Ihrer Gruppierung, egal wo, aber irgendwo im Kreisdekanat Mettmann möchten Sie etwas verändern.

 

Sie wollen, dass soziales Engagement möglich wird, Sie wollen Freiwillige für Projekte im karitativen Bereich begeistern, Sie wollen die Situation Benachteiligter in Ihrer Stadt verbessern.

 

Sie sind vielleicht Priester, Diakon, Gemeinde- oder Pastoralreferent; wahrscheinlicher sind Sie Laie, Interessierte/r oder einfach nur Christ/in!

 

Ganz gleich wer Sie sind und was Sie bewegen möchten, wir unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben, das soziale Leben vor Ort zu gestalten!

 

Caritas ist das Fundament für eine solidarische Gemeinschaft. Wir, die Fachberatung Gemeindecaritas, fungieren als Bindeglied zwischen hauptberuflicher und ehrenamtlicher Caritas.

  • Wir bestärken Pfarrgemeinden in ihrem diakonischen Auftrag, wir begleiten Initiativen, entwickeln Konzepte und helfen bei der Umsetzung.
  • Wir informieren, koordinieren und organisieren sozial-caritative Arbeit mit einzelnen Gemeinden, örtlichen Sachausschüssen und Initiativgruppen.
  • Wir qualifizieren Menschen, die sich ehrenamtlich im sozialen Sektor engagieren wollen

  

Wie dies konkret aussehen kann, zeigen wir Ihnen nachfolgend an einem Beispiel.

 

Der Lotsenpunkt in Langenfeld

Gemeinsam mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Josef und Martin und dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Langenfeld e. V. haben wir den Lotsenpunkt ins Leben gerufen. Unterstützt durch professionelle Koordination bieten ehrenamtlich tätige Frauen und Männer zu festen Zeiten Unterstützung an. Je nach Fähigkeiten und Ressourcen hören sie zu, füllen Formulare aus, begleiten zu Behörden und antworten kompetent auf Fragen.

  • Der Lotsenpunkt ist eine Anlaufstelle für Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen
  • Der Lotsenpunkt bietet Hilfe und Begleitung
  • Im Lotsenpunkt erhalten Sie kompetente antworten auf Ihre Fragen
  • Die Mitarbeiter im Lotsenpunkt unterstützen Sie bei der Bewältigung Ihrer Situation
  • Der Lotsenpunkt steht allen Ratsuchenden offen und ist kostenlos

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Ihr Kontakt zu uns

Reinhold Keppeler
Fachberatung Gemeindecaritas
Johannes-Flintrop-Str. 19

40822 Mettmann


Tel: 02104 926231
Fax: 02104 926230
E-Mail: keppeler@caritas-mettmann.de 

Ihr Weg zu uns