domradio     

Das Quartierprojekt "Treffpunkt Süd"

HandkreisEinmischen - Mitmischen - Mitgestalten

 

Wir möchten, dass Sie im Alter, solange wie möglich selbstbestimmt in Ihrem schönen Stadtteil, in Ihren Wohnungen, Ihren Häusern wohnen können.
 
Wir brauchen Ihre Ideen, Ihre Beteiligung und Ihr Engagement!

 

Gestalten und entwickeln Sie Ihren Lebensraum nachIhren Vorstellungen und Wünschen mit unserer Unterstützung.
 
 
gemeinsam kreativ sein   reden und zuhoeren   verstaendnis
 
Das Quartiersprojekt Mettmann
„Treffpunkt Süd“ ist:
  • Nachbarschaft neu entdecken
  • Ort und Raum für Gemeinsamkeiten
  • Freude an Bildung und Kultur
  • Wohnortnahes Angebot für Gesundheit,
  • Pflege und Wohlbefinden
Bisher entstanden sind:
  • Der „Süd-Treff“, ein regelmäßig stattfindender offener Treff für Bürger und Bürgerinnen aus Mettmann - Süd.
  • 2 Kegelgruppen
  • Die Stadtzeitung "Treffpunkt ME Süd"
  • Das Team, „Die GeschichtenWerkStadt“. Historische und aktuelle Geschichten aus Mettmann-Süd werden gesammelt und mit den unterschiedlichsten Methoden umgesetzt.
  • Ein Boule-Platz wurde in Eigenleistung gebaut und erfreut sich großer Beliebtheit
  • Es gibt drei Kegel-Gruppen
  • Skat-Spieler treffen sich regelmäßig im Altenstift
  • Eine Gruppe von spielbegeisterten Südlern trifft sich zum "Spiel-Treff"

 

Im Aufbau befindet sich:
  • Nachbarschaftshilfe in Süd
 

Sie können sich vorstellen gemeinsam mit uns, das Quartierprojekt Mettmann „Treffpunkt-Süd“ zu gestalten?

 
Wir freuen uns auf Sie!
 
Ansprechpartnerinnen
GuedeRobert Güde

Projektleitung

02104- 91 71 648

E-Mail: robert.guede@caritas-altenstift-me.de

 

 

 

 

 

FrankIngelore Frank-Fügler

Ehernamtliche Mitarbeiterin

 

 

 

 

 

  

Sprechzeiten:

Dienstag:  14 - 16 Uhr

Mittwoch:  14 - 16 Uhr
 
Außerhalb dieser Zeit erreichen Sie unsere Zentrale
Tel.: 0 21 04 - 91 71 0
 
Wir rufen Sie zurück!
 

 

Das aktuelle Thema

 

Caritas im Erzbistum

15.000 Schüler stark gemacht
06.10.14 - Diözesan-Caritasverband beendet erfolgreiches Musical-Projekt "StarkmacherSchule" nach mehr als neun Jahren

Caritas vor Ort

Caritas-Lernpatenschaften verbessern Lernerfolg und soziale Kompetenzen
22.10.14 - RATINGEN. Bei der Caritas-Initiative Lernpatenschaft werden Kinder mit und ohne Migrationshintergrund bei Lernschwierigkeiten regelmäßig durch einen ehrenamtlichen Lernpaten begleitet und unterstützt. Die aktuell veröffentlichten Ergebnisse der Evaluation zeigen: Die Kinder verbessern nicht nur ihre Leistungen in Sprache und Mathematik, sondern zeigen eine besonders positive Entwicklung bei ihrem Sozialverhalten und Selbstvertrauen.

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum