domradio     

Tagespflege

TagespflegeTagespflege richtet sich an ältere Menschen, die alleine zu Hause oder bei ihren Kindern wohnen und von diesen – vielleicht unterstützt durch einen ambulanten Pflegedienst betreut und versorgt werden.

Damit Sie tagsüber nicht alleine sind, weil die Sie pflegenden Personen vielleicht aus privaten oder beruflichen Gründen verhindert sind, haben wir in unserer Einrichtung die Möglichkeit geschaffen, dass Sie sich in einer familiären Atmosphäre an bis zu 5 Tagen in der Woche bei uns wohl fühlen können.

Ein eigener Fahrdienst sorgt dafür, dass Sie sicher morgens abgeholt und am späten Nachmittag wieder nach Hause gebracht werden.

Ein Team qualifizierter Mitarbeiter betreut Sie und bietet Ihnen die pflegerische Hilfe an, die Sie benötigen und die Ihrer Pflegestufe entspricht.

Die Mahlzeiten, die Sie bei uns erhalten, werden in Gemeinschaft eingenommen.

Spiele-NachmittagUnser Ziel ist es, Sie zu fördern und zu unterstützen, Ihnen eine Tagesgestaltung zu bieten, die für Sie anregend, interessant und unterhaltsam ist.

Einzeln und in der Gruppe können Interessen und gestalterische Fähigkeiten beispielsweise beim Werken, Spielen und Singen geweckt und erhalten werden.

Die Tagespflegeeinrichtung ist von allen Pflegekassen anerkannt. Nutzen Sie die Möglichkeit, einen für Sie kostenlosen Probetag in der Tagespflege zu verbringen.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Christiane Gitzler
Tel.: 0 21 04 / 91 71 – 629

 

Download-Bereich

Das aktuelle Thema

 

Caritas im Erzbistum

15.000 Schüler stark gemacht
06.10.14 - Diözesan-Caritasverband beendet erfolgreiches Musical-Projekt "StarkmacherSchule" nach mehr als neun Jahren

Caritas vor Ort

Herzens-Sprechstunde im Caritas-Netzwerk
22.10.14 - METTMANN. Die Herzens-Sprechstunde widmet sich dem Herzen, allerdings nicht aus medizinischer, sondern aus persönlicher Sicht. Mit Hilfe verschiedener kreativer Mittel werden Herzensangelegenheiten wieder eine größere Aufmerksamkeit geschenkt. Gemeinsam werden sich die Teilnehmer Zeit nehmen für die Kultur des Gesprächs, des Zuhörens und des sensiblen Fragens und Beobachtens.Start ist am 24.10 2014

Kreisdechant segnet neue Dienstwagen
22.10.14 - Kreisdechant Monsignore Ulrich Hennes segnete trotz Dauerregens zehn neue Dienstwagen der ambulanten Pflege. Der gespendete Segen sei allerdings keine Vollkaskoversicherung, jeder Einzelne müsse Sorge tragen heil und sicher am Ziel anzukommen.

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum