ERZBISTUM KÖLN  BERATUNG  EHRENAMT     
SKFM Monheim
<< Zöllnerhaus >>
 
Erste Schritte zu einer neuen Perspektive >>
 

zoellner_1.jpg

Seit 1995 existiert das Zöllnerhaus unter der Träger-
schaft des Sozialdienst Kath. Frauen und Männer Monheim
(SKFM)
und bietet momentan
acht jungen Erwachsenen die Möglichkeit, Unterstützung, Beratung und persönliche Betreuung durch sozial-
pädagogische Fachkräfte in Anspruch zu nehmen.   

Konzeption >>

 
Das sozialpädagogische Angebot richtet sich an junge Frauen und Männer, deren Lebensverhältnisse mit besonderen sozialen Schwierigkeiten verbunden sind. Im Vordergrund steht hierbei, neben der Versorgung mit Wohnraum, die individuelle und persönliche Hilfe in den Lebensbereichen Schule, Beruf und Freizeit.
 
Des weiteren soll die psychosoziale Ebene, hier speziell Entwicklung eines positiven Selbstwertes , das Erlernen von sozialem Gruppenverhalten und selbstsicherem Umgang mit lebenspraktischen Gegebenheiten gefördert werden.
 
Die Bewohner erhalten täglich sozialpädagogische Bera-
tung
und Betreuung, um ihre primären Problemsituationen, wie Arbeitslosigkeit, finanzielle Schwierigkeiten und Perspektivlosigkeit aufzuarbeiten.
 
Kooperationspartner >>
 

Das Zöllnerhaus bietet 2 SGB VIII-Plätze für 18 - 21 jährige an, für die das örtliche Jugendamt der Stadt Monheim als Kooperations- und Ansprechpartner fungiert. Dies bedeutet, dass in einem Fachgespräch beim Jugendamt entschieden wird, wer in die betreute Wohnform aufgenommen wird. Hierbei wird über ein alle 3 Monate stattfindendes Hilfeplan-gespräch der Entwicklungsstand der Bewohner/innen eruiert.

 
Des weiteren bietet das Zöllnerhaus für 6 weitere Bewohner, über den § 67 ff SGB XII in die betreute Wohnform einziehen können einen Wohnplatz. Hier fungiert das Kreissozialamt Mettmann als bewilligende Verwaltungsbehörde. Die Kosten werden für zunächst ein Jahr übernommen, falls die Voraussetzungen des § 67 ff SGB XII erfüllt sind. Sollte eine Verlängerung aus pädagogischer Sicht nötig sein, kann die Kostenübernahme für weitere 6 Monate bewilligt werden.
 
Ansprechpartnerin >>

Anna Jänicke

Rhenania Str. 1
40789 Monheim

Tel.: 02173 51731

Nadine Fuchs

oder über die Zentrale

zoellner_2.jpg

 
Kontakt >>

SKFM Monheim
Ernst-Reuter-Platz 2
40789 Monheim

Telefon: 02173 9569 - 0

Fax:       02173 9569 - 15

E-Mail:    info@skfm-monheim.de

 

Das aktuelle Thema

 

Caritas im Erzbistum

Kaum Entkommen aus Hartz IV für ungelernte Langzeitarbeitslose
13.03.18 - Echte Aus- und Weiterbildung: Kölner Diözesan-Caritasverband fordert Trendwende bei Qualifizierungsangeboten

Pressefrühstück zum Thema Wohnungsnot
13.03.18 - Gespräch mit Betroffenen und Caritas-Experten am 21. März

Damit soziale Teilhabe nicht baden geht: Caritas ermöglicht Vorschulkindern Schwimmkurse
12.03.18 - Vorstellung des Projekts Delfin-Freunde: Pressekonferenz im Schwimmbad Düsselstrand am 16. März

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum