Suchen & Finden

 

Aktuelles

"Es wurde nie realistisch ermittelt, was Kinder wirklich brauchen"
Kölner Diözesan-Caritasdirektor bemängelt unzureichende Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze für Kinder
"Abschiebungen nach Afghanistan können zum Himmelfahrtskommando werden!"
Kölner Diözesan-Caritasdirektor fordert Abschiebestopp
"Ich stehe dazu, Gutes zu tun"
Erzbistum Köln - "zusammen-gut"-Kampagne - monatliche Porträts
"Die Arbeit hilft mir dabei, in Deutschland anzukommen"
Der Syrer Renas Azadi lebt seit zwei Jahren in Deutschland. Inzwischen absolviert er dank einer Jobpatin der Caritas eine Ausbildung zum Lagerlogistiker. Über eine Erfolgsgeschichte

Bewerbung beim Hildegard Pautsch Bildungszentrum

Sie möchten sich bei uns bewerben? Dann schicken Sie Ihre Bewerbung zu uns – jederzeit! Richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an das Hildegard Pautsch Bildungszentrum. Sie können die Bewerbung per Post oder online versenden.

Ausbildungsbeginn

Die Ausbildung beginnt jeweils am 01. April und am 01.Oktober. Für die Ausbildung benötigen Sie einen praktischen Ausbildungsplatz in einer stationären oder ambulanten Altenhilfeeinrichtung und gleichzeitig einen theoretischen Ausbildungsplatz an unserem Fachseminar für Altenpflege. Vor der Bewerbung ist zu prüfen, ob Sie die Voraussetzungen für die Ausbildung in der Altenpflege erfüllen.

Voraussetzungen / Aufnahmeverfahren:

  • Vollendung des sechzehnten Lebensjahres
  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • oder Realschulabschluss
  • oder eine andere, zehnjährige, allgemeine Schulbildung (Hauptschulabschluss Typ 10 A)
  • oder die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Altenpflegehelferin / Altenpflegehelfer“, „Krankenpflegehelferin“ / „Krankenpflegehelfer“ oder eine erfolgreich abgeschlossene, landesrechtlich geregelte, einjährige Pflegeausbildung
  • körperliche und psychische Gesundheit (ärztliches Attest)

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • 1 Bewerbungsfoto
  • lückenloser Lebenslauf (tabellarisch)
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses / aktuelles Halbjahreszeugnis (alle Seiten)
  • ggf. Zeugnisse über bisherige berufliche Ausbildungen und Tätigkeiten oder Studienbescheinigungen
  • ggf. Zeugnisse über abgeleistete Praktika / Zivildienst
  • Angabe zur Religionszugehörigkeit

Einen Monat vor Ausbildungsbeginn benötigen wir zusätzlich

  • 1 Passbild
  • Geburts- oder Heiratsurkunde, ggf. in Übersetzung (beglaubigte Kopien)
  • Schulabschlusszeugnis (beglaubigte Kopie)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (zu Ausbildungsbeginn nicht älter als 3 Monate)
  • Gesundheitszeugnis (zu Ausbildungsbeginn nicht älter als 3 Monate; die gesundheitliche Eignung muss vom Hausarzt oder Betriebsarzt anhand einer Bescheinigung nachgewiesen werden)
  • Erstbelehrung beim Gesundheitsamt (Original oder beglaubigte Kopie)

Für ausländische Bewerber

  • in einem schriftlichen Antrag an die zuständige Behörde (in NRW z.B. Bezirksregierung) muss geprüft werden, ob Ihr Schulabschluss einem deutschen Abschluss gleichgestellt ist
  • je nach Staatsangehörigkeit ggf. Aufenthaltserlaubnis mit Arbeitserlaubnis

Verfahren

Nach Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen werden wir Sie schriftlich zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

 

TIPP:  Damit Sie sicher sein können, dass Ihr Berufswunsch auch Ihren Neigungen entspricht, empfehlen wir Ihnen ein 4-6 wöchiges Pflegepraktikum.

Ihr Kontakt zum Hildegard Pautsch Bildungszentrum

Jutta Zeise

Leitung Bildungszentrum

Buschhausen 16
41462 Neuss

 

Telefon: (0 21 31) 29 837 - 0
Fax: (0 21 31) 29 837 - 29
E-Mail: info@fsa-neuss.de

 

Iris Düwel

stellvertretende Leitung Bildungszentrum

Buschhausen 16
41462 Neuss

 

Telefon: (0 21 31) 29 837 - 0
Fax: (0 21 31) 29 837 - 29
E-Mail: info@fsa-neuss.de

Ihr Weg zu uns